Vom „Orange Hopper“ bis zum „Indian Spring“

Hits: 60
(Foto: TS-Ebenführer-Nahmer)
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 18.05.2021 14:26 Uhr

BAD ISCHL. An den Tourismusschulen Bad Ischl haben 30 Kandidaten die Jungbarkeeperprüfung abgelegt, der Großteil sogar mit überdurchschnittlich gutem Erfolg.

„Ich bin echt stolz auf sie alle“, strahlt Ausbildungsleiterin Marlies Ebenführer-Nahmer, denn in diesem Corona-Jahr war es schon eine ganz große Herausforderung, sich dieser Aufgabe zu stellen. Seit dem Herbst wurde abwechselnd in Präsenz und online gebüffelt, aber alle sensorischen Aufgaben kann man nicht übers Internet abwickeln. Man muss schon selbst riechen, kosten, mixen und shaken.

Zu den drei Prüfungsteilen gehörte wieder das Erstellen einer Barkarte - einige davon sind absolute Kunstwerke geworden. Beim sensorischen Teil müssen drei Spirituosen beschrieben und über den Geruchssinn erkannt werden, dazu kommt ein schriftlicher LMS-Test. Zur praktischen Prüfung muss schließlich ein klassischer Cocktail aus dem umfangreichen Prüfungspool gemixt und weiters eine alkoholfreie Eigenkreation präsentiert werden. Gerade bei diesen selbst kreierten Drinks bewiesen die KandidatInnen viel Phantasie, vom „Karibik-feeling“ bis zum „Lebensgefühl des Salzkammergutes“ waren alles zu entdecken, vielleicht sind hier die Szene-Drinks von morgen entstanden.

Mike Störinger, Barchef vom KuK-Hofbeisl zu Ischl und Diplomsommelier Günter Gaderbauer waren die fachkundig-kritische Jury bei der praktischen Prüfung, die unter strengsten COVID-Sicherheitsmaßnahmen abgewickelt wurde. Alle Verantwortlichen waren vom Niveau der Kandidaten begeistert und von den Eigenkreationen höchst angetan.

Johannes Aschauer, Miriam Grabner, Marinus Lobmayr und Michaela Stangl haben die Jungbarkeeperprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden, dazu kommen weitere 15 gute Erfolge, das heißt über 60 Prozent haben ein überdurchschnittlich gutes Ergebnis erzielen können.

Kommentar verfassen



Stadtbücherei: Fußball-Pickerl-Tausch!

GMUNDEN. Wem noch Pickerl für die aktuelle Fußball-EM fehlen, der sollte bei der Stadtbücherei Gmunden vorbei schauen.

Ischler Grüne fordern mehr Sonnenstrom für die Kaiserstadt

BAD ISCHL. Durch das „Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz“ und die Förderungen des Klima-Ministeriums ergeben sich neue Chancen für die Energiewende in Bad Ischl. Dachflächen, wie auf der Tennishalle und ...

Das war der Jubiläums-Berglauf auf die Katrin Alm

BAD ISCHL. Gesamt 223 Teilnehmer liefen beim 25. Sparkasse Katrin Berglauf, dem steilsten Berglauf Österreichs, um die Wette.

Wanderer samt aggressivem Hund gerettet - Flugpolizei im Einsatz

HALLSTATT. Zwei Alpinpolizisten, zehn Bergretter und die Flugpolizei waren am Samstagabend zur Rettung zweier Bergsteiger, 35 und 37 Jahre alt, und deren Hund in Hallstatt im Einsatz. 

Nächtliche Fahrzeugkollision in Bad Goisern

BAD GOISERN. Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall musste die FF Bad Goisern am Abend des 12. ausrücken.

Gmunden feierte den 150. Geburtstag des Raddampfers Gisela

GMUNDEN. Benannt nach der ältesten Tochter Kaiser Franz Josephs wird die Königin des Traunsees, das schwimmende Wahrzeichen von Gmunden, die Perle von Gmunden und dem Traunsee, der historische Raddampfer ...

Fenster-Ausstellung von Karen Zierler

ALTMÜNSTER. In den Fenstern des Marktgemeindeamtes kann man noch bis Ende Juli die Bilder der Altmünsterer Malerin Karen Zierler bestaunen.

Mountainbiker stürzte schwer

HALLSTATT. Schwer verunfallt ist am Samstagvormittag ein 37-jähriger Mountainbiker, der mit zwei Kollegen auf den Salzberg in Hallstatt fahren wollte.