Sonntag 25. Februar 2024
KW 08


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Überwältigende Klänge und goldene Medaillen beim Herbstbläsertag

Daniela Toth, 06.11.2023 12:35

VORCHDORF. Der Herbstbläsertag des OÖBV Bezirk Gmunden brachte eine Fülle von Talenten auf die Bühne und begeisterte das Publikum mit vielfältigen Melodien und beeindruckendem Können. Die Jury mit dem Vorsitzenden Gottfried Reisegger, Peter Deutsch und Gerald Karl hatte die schwierige Aufgabe, die sieben Darbietungen in verschiedenen Kategorien zu bewerten. 

Musikverein Roitham am Traunfall mit den Juroren und Bezirksobmann Markus Resch (Foto: © OÖBV Gmunden)
Musikverein Roitham am Traunfall mit den Juroren und Bezirksobmann Markus Resch (Foto: © OÖBV Gmunden)

In der Kitzmantelfabrik Vorchdorf eröffnete die Stadtkapelle Gmunden, die erstmals seit über 20 Jahren wieder an einer Konzertwertung teilgenommen haben, in der Wertungsstufe A und überzeugte die Jury mit 91 von 100 möglichen Punkten und einer mitreißenden Darbietung. Die Stadtkapelle Laakirchen mit 85,20 Punkten in der Wertungsstufe B beeindruckte das Publikum ebenfalls.

Der Marktmusikverein Altmünster präsentierte sich in der Wertungsstufe C und wurde mit 86,20 Punkten bewertet. Der Musikverein Roitham am Traunfall mit 94,20 Punkten in der Wertungsstufe C verzauberte die Zuschauer und sorgte für unvergessliche Momente. Die Musikkapelle Lindach mit 96,20 Punkten, ebenfalls in der Wertungsstufe C, begeisterte mit ihrer Darbietung und wurde mit der Tageshöchstpunktezahl belohnt.

Der Musikverein Siebenbürger Vorchdorf trat erstmals in der Vereinsgeschichte in der Wertungsstufe D an und durfte sich über 88,00 Punkte freuen. Der Musikverein Pinsdorf, ebenfalls in der Wertungsstufe D, erspielte 95,00 Punkte und beeindruckte das Publikum mit seinen mitreißenden Klängen.

 Am Ende des Tages durften sich die Musikerinnen und Musiker des der Stadtkapelle Gmunden, des Musikvereins Pinsdorf, des Musikvereins Roitham am Traunfall und der Musikkapelle Lindach mit über 90 Punkten über goldene Medaillen freuen. Der Tag war ein unvergessliches musikalisches Erlebnis, das die Vielfalt und das Talent der Musikkapellen in der Region eindrucksvoll zur Schau stellte. 

 


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Vorjahr brachte 425 Einsätze für die FF Laakirchen photo_library

Vorjahr brachte 425 Einsätze für die FF Laakirchen

LAAKIRCHEN. Bei ihrer 129. Jahresvollversammlung blickte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Laakirchen auf ein erfolgreiches Einsatz- und Ausbildungsjahr ...

Tips - total regional Daniela Toth
Neuer Vorstand und Plan B beim Kunstforum Salzkammergut

Neuer Vorstand und "Plan B" beim Kunstforum Salzkammergut

GMUNDEN. Ein neues Vorstandsteam hat das Kunstforum Salzkammergut übernommen: Obmann Michael Wittig wird von Stephan Unterberger und Silvia ...

Tips - total regional Daniela Toth
Liebstattkonzert der Stadtkapelle Gmunden

Liebstattkonzert der Stadtkapelle Gmunden

GMUNDEN. Die Stadtkapelle Gmunden lädt am Samstag, 9. März, um 19 Uhr zum Liebstattkonzert ins Stadttheater.

Tips - total regional Daniela Toth
Drei Feuerwehren bei Garagenbrand in Ohlsdorf im Einsatz photo_library

Drei Feuerwehren bei Garagenbrand in Ohlsdorf im Einsatz

OHLSDORF. Drei Feuerwehren standen in der Nacht auf Samstag bei einem Garagenbrand auf einem Bauernhof in Ohlsdorf im Einsatz.

Tips - total regional Online Redaktion
„Schießen tue ich nur circa fünf Prozent meiner Zeit“ photo_library

„Schießen tue ich nur circa fünf Prozent meiner Zeit“

BAD ISCHL. In Österreich gibt es circa 500 Berufsjäger, etwa 40 davon in Oberösterreich. Die vierjährige Ausbildung setzt einiges an Geduld, ...

Tips - total regional Laserer Lisa-Maria
Das große Welttheater: Von Bettlern, Königen und Totengräbern

Das große Welttheater: Von Bettlern, Königen und Totengräbern

BAD GOISERN. Das inklusive Theater Ecce aus Salzburg präsentierte im Kulturhauptstadt-Programm in Bad Goisern sein neues Stück „Das große ...

Tips - total regional Laserer Lisa-Maria
Umweltanwalt schlägt Friedhofspark in Gmunden vor

Umweltanwalt schlägt "Friedhofspark" in Gmunden vor

GMUNDEN. Neben dem Gmundner Stadtfriedhof soll - auf einem Areal der evangelischen Kirchen - sozialer Wohnbau entstehen. Im Oktober wurde das ...

Tips - total regional Daniela Toth
Hipp-Babynahrung feiert 125 Jahre, am Gmundner Standort sind heute 400 Mitarbeiter beschäftigt

Hipp-Babynahrung feiert 125 Jahre, am Gmundner Standort sind heute 400 Mitarbeiter beschäftigt

PFAFFENHOFEN/GMUNDEN. Vor 125 Jahren entwickelte Joseph Hipp seinen ersten Babybrei - zerriebenes Zwibackmehl, das mit Milch, Wasser oder Brühe ...

Tips - total regional Daniela Toth