Licht und Klänge rund um den Traunsteg eröffnen die „16 Tage gegen Gewalt“

Daniela Toth Tips Redaktion Daniela Toth, 13.11.2018 10:08 Uhr

EBENSEE. Mit einer Licht- und Klanginstallation macht das Frauenforum Salzkammergut auf die „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ aufmerksam. Der im Sommer eingeweihte Traunsteg wird am Samstag, 24. November, ab 17 Uhr zur mystischen Kulisse.

Licht und Stahl, Farben und geheimnisvolle, durchdringende Musik sollen die Besucher auf existentielle Weise berühren und gleichzeitig die „Vision einer gewaltfreien Welt“ darstellen und die Brücke symbolisiere die Befreiung aus Gewalt, erklärt Doris Hintermaier von „Fiftitu%“. Der Verein für Frauen in Kunst und Kultur aus Linz hat die Installation umgesetzt.

„Brücken werden zögerlich betreten und doch ist es ein resolutes Dorthin will ich oder ein erleichtertes Es ist geschafft, wohin Frauen mit Unterstützung von Gewaltschutzeinrichtungen und Frauenberatungsstellen gelangen können. Und genau das setzen wir klang- und lichtvoll in Szene“, beschreibt Iris Kästel vom Frauenforum Salzkammergut die Installation.

Häusliche Gewalt ist keine Privatsache

Mit der öffentlichen Installation macht das Frauenforum auch darauf aufmerksam, dass häusliche Gewalt nicht als Privatsache und Einzelschicksal zu begreifen ist: Gewalt geht alle an. Die Veranstalterinnen rufen daher zu reger Teilnahme und einem gemeinsamen und deutlich sichtbaren Zeichen auf.

Samstag, 24. November, ab 17 Uhr, Traunsteg Ebensee, zum Aufwärmen gibt es warme Getränke und Snacks von Chilis Beisl.

 

Kommentar verfassen



Sechs Feuerwehren bei Feuer im Kochtopf im Einsatz

LAAKIRCHEN. Ein Kochtopf mit Öl, das Feuer gefangen hatte, hat in Laakirchen am Dienstagnachmittag sechs Feuerwehren einen Einsatz beschert.

Kaffeekapseln und Plastik in Biotonnen machen Probleme

BEZIRK GMUNDEN. Bioabfälle werden im Bezirk Gmunden bei den örtlichen Kompostieranlagen gemeinsam mit Grün- und Strauchschnitt zu hochwertiger Komposterde verarbeitet. Fehlwürfe - von Kaffeekapseln ...

Fünf Staatsmeisterschafts-Medaillen für Ohlsdorfs Badminton Asse

OHLSDORF/WIEN. In der Wiener Stadthalle wurden die 66. Österreichischen Badminton-Staatsmeisterschaften in der Allgemeinen Klasse ausgetragen. Aus Ohlsdorf waren sechs Damen - die sich als „Medaillen-Hamsterinnen” ...

Riesenauswahl im Kostümverleih

EBENSEE. Im zweiten Stock der ehemaligen Mädchenvolksschule Ebensee tut sich eine bunte Wunderwelt voll mit Kostümen, Masken, Hüten und Faschingsutensilien auf. Hier befindet sich das Faschingsarchiv ...

Musikball der Ortsmusik Viechtwang

SCHARNSTEIN. Der Musikball der Ortsmusik Viechtwang findet am 11. Februar und damit eine Woche vor dem Faschingsamstag im Musikheim und im Saal der VS Viechtwang statt.

Erneuter Brandmeldealarm in Einkaufszentrum

BAD ISCHL. Montagmittag wurden die Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl und der Freiwilligen Feuerwehr Pfandl wiederum zu einem Brandmeldealarm ins Einkaufszentrum in der Götzstraße alarmiert.

Führungswechsel bei der Feuerwehr Ohlsdorf

OHLSDORF. Bei der 128. Jahresvollversammlung der FF Ohlsdorf wurde ein neues Kommando gewählt. Ernst Pesendorfer legte nach 20 Jahren sein Amt als Kommandant zurück.

Unfall auf der B145 in Bad Ischl endete glimpflich

BAD ISCHL. Sonntagnacht ist in Bad Ischl auf der B145 im Bereich der Brücke Grazer Straße ein Autofahrer von der Fahrbahn abgekommen und gegen mehrere Verkehrsleiteinrichtungen geprallt.