Interview: Bad Goisern entwickelt sich gut

Hits: 478
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 11.09.2019 14:02 Uhr

BAD GOISERN. Die Gemeinde im Inneren Salzkammergut ist nicht nur touristisch gut besucht, auch wirtschaftlich steht Bad Goisern hoch im Kurs, erzählt Bürgermeister Peter Ellmer im Tips-Interview.

Tips: Die Gemeinde hat ein gutes Jahr hinter sich, sowohl kulturell, wirtschaftlich aber auch touristisch gesehen?

Peter Ellmer: Goisern geht„s gut. Kulturell gesehen haben wir ein sehr interessantes Jahr hinter uns – was Goisern eben dazu macht was es ist. Die Gamsjagatage, die Geigentage, oder auch die Bläserseminare wurden wieder sehr gut besucht. Wirtschaftlich stehen wir sehr gut da und auch mit der touristischen Entwicklung in Goisern kann man wirklich zufrieden sein. Zurückzuführen sicherlich auch auf die guten Infrastruktur-Maßnahmen und Errichtungen, die wir gut im Blickfeld haben.

Tips: Welche Projekte sind für die Zukunft geplant?

Peter Ellmer: Die Zukunft wird noch einiges fordern, das ist einmal der Ausbau unserer Straßen im Sicherheitsbereich, um diese zeitgemäß zu machen und damit die Lebensqualität der Menschen für die Zukunft dadurch sicherzustellen. Mitbringen tut dies das steigende Verkehrsaufkommen, deshalb setzen wir die Planung vermehrt auf Rad- und Gehwege, um so die Straßen in einer gewissen Weise zu entschleunigen und für die Bevölkerung die Sicherheit auch künftig zu gewährleisten. Aber auch die Zügigkeit eines modernen Verkehrs soll nicht beeinträchtigt sein. Aktuell werden wir im Herbst gemeinsam mit den ÖBB den Bahnübergang Steeg sanieren und dort einen Geh- und Radweg zum Bahnhof errichten. Gegensteuern werden wir aber auch beim belastenden Verkehr auf unseren zahlreichen Straßen im Gemeindegebiet.

Tips: Wie geht es mit dem Umbau im Strandbad Untersee voran, dort soll ja künftig eine völlige Barrierefreiheit ermöglicht werden?

Peter Ellmer: Dieses Projekt werden wir im Herbst beschließen, dann werden die Bauvergaben über die Bühne gehen. Baustart wird vermutlich im Frühling sein.

Tips: Sie gehen ja mit Ende des Jahres in den wohlverdienten Ruhestand, gibt es Projekte die Sie noch gerne umgesetzt hätten?

Peter Ellmer: Was mir persönlich ein wichtiges Anliegen wäre, das ich aber selber nicht mehr umsetzen kann, ist eine Neugestaltung unseres Marktplatzes – in Richtung der Lebensqualität. Der Platz soll ein Mittelpunkt werden, wo die Menschen innehalten, sich wohlfühlen und das gemütliche Dorfleben genießen können. Das könnte ich mir gut mit Wasser am Marktplatz und gemütlichen Outdoor-Möbeln vorstellen. Diese Neugestaltung soll natürlich in erster Linie für die Bevölkerung sein, aber auch für den Gast, der nach Goisern hereinkommt und sagt “hier gfoid„s ma, hier bleib ich“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ischler Tennis-Asse beenden Meisterschaftssaion

BAD ISCHL. Mit dem vergangenen Samstag ist der offizielle Teil der heurigen Tennis-Mannschaftsmeisterschaften für die allgemeinen und Senioren-Teams der SPG Bad Ischl zu Ende gegangen.

Wie der Regional-Fußball wieder durchstarten will

VORCHDORF/BEZIRK GMUNDEN. Die Nervosität ist groß: Am 15. August geht in der Bezirksliga Süd das erste Meisterschaftsspiel der Saison über die Bühne. Damit Corona den Hobbykickern ...

Motorradfahrer fuhr Freund von hinten auf: Beide schwer verletzt

BAD GOISERN. Zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Motorradfahrern kam es am Sonntagvormittag auf der B145 Salzkammergutstraße in Bad Goisern. 

Salzkammergut Festwochen-Finale mit Mozart und Beethoven

GMUNDEN. Mit musikalischen Leckerbissen rund um zwei große Komponisten gehen die Salzkammergut Festwochen Gmunden zu Ende: Zu hören sind das Bruckner Orchester und die Musik-Komödianten ...

Kinderlieder-Star Mai Cocopelli brachte Energie auf Rathausplatz

GMUNDEN. Dieses Wochenende gab es in Gmunden die ersten Musik-Open-Airs in Österreich im neu erlaubten Corona-Modus. Heute legt Pop-Star Nena noch eines obendrauf. 

Motorradfahrer bei Überholmanöver schwer verletzt

ALTMÜNSTER. Bei einem Überholvorgang auf der B145 in Altmünster wurde am Samstagabend ein 60-jähriger Motorradlenker von einem abbiegenden PKW erfasst.

Junge Generation Salzkammergut fordert günstiges Sommerticket

GMUNDEN. Vertreter der Jungen Generation Salzkammergut demonstrierten auf dem Bahnhofsgelände mit einer Ticket-Sammelaktion für günstigere Sommer-Tickets für die Jugend.

Faustball: Papergirls wollen ins Corona-Finale

LAAKIRCHEN. Am kommenden Wochenende startet die lang ersehnte Bundesligameisterschaft, allerdings aufgrund der Saisonkürze mit einer abgespeckten Version in Einzelspielen. Nach vier Spielen wollen ...