Innovationspreis für Laakirchner „Maschratur“

Hits: 79
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 05.12.2019 09:23 Uhr

LAAKIRCHEN. Gewinner des ife-Awards 2019, dem Innovationspreis Losgröße 1+ in der Kategorie Projekt-Dienstleister ist die Maschratur OG. Vergeben wurde der Preis am Standort des Unternehmens in Laakirchen, Österreich.

Der Projektdienstleister Maschratur OG ist mit der Innovation „Retrofit Quergedacht – wie die Rund- zur Profilschleifmaschine wird“ ins Rennen gegangen. Die Aufgabe bestand darin, eine kosteneffiziente Maschine zu entwickeln, die das Schleifen und Nachschärfen eines Schälmessers für Holzfurnier mit einer neu entwickelten Profilierung ermöglicht. Dafür hat Maschratur als Basis eine gebrauchte Rundschleifmaschine komplett überholt und so umkonstruiert, dass das speziell profilierte Schälmesser von 180 Zentimeter Länge nun vertikal geschliffen werden kann. Die Jury war von der Innovation so begeistert, dass sie den ersten Preis in der Kategorie der Projekt-Dienstleister dafür vergeben hat.

„Hier ist eine echte Innovation entstanden, die genau die Anforderungen des ife-Awards erfüllt. Vor allem wurde die größte Herausforderung gemeistert, nämlich die, gemäß dem branchentypischen Kostendruck in der holzverarbeitenden Industrie, eine optimale Lösung passend zum Budget für das neu entwickelte Produkt zu finden“, begründete die Jury ihre Entscheidung für das innovative Maschinenreparatur- und Service – Unternehmen.

Neben ife gratuliert die WKO Gmunden der Maschratur OG zu ihrem ersten Platz des Innovationspreises Losgröße 1+ für das Jahr 2019. Bundesinnungsmeister Gerhard Spitzbart war in Vertretung der WKO Gmunden bei der Preisübergabe und den ersten Gratulanten dabei.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kurzparkzonen und ein Wanderbus sollen das Verkehrs-Chaos mildern

GMUNDEN. Vor einem Monat beschloss die Stadtgemeinde ein umfassendes Paket, um das Verkehrschaos „Unterm Stein“ in den Griff zu bekommen. Der neue Wanderbus wurde bei der Premiere gut angenommen.

Leichte Sommersnacks gegen die Hitze des Sommers

GMUNDEN. Die hohen Temperaturen im Sommer lassen bei vielen die Lebensgeister schwinden. Durch die erhöhte Schweißproduktion gehen Flüssigkeit und Mineralstoffe verloren, die geweiteten ...

Abgängiger Pensionist unversehrt gefunden

GMUNDEN. Ein gutes Ende nahm eine Suche nach einem vermissten Bewohner des Bezirksseniorenheimes in der Nacht auf den 7. August: Der Mann wurde in den Morgenstunden in einem Auto sitzend gefunden.

Hochwasserschutz an der Aurach: Arbeiten laufen gut

ALTMÜNSTER.  Über 30 Jahre wartete die Reindlmühler und Neukirchner Bevölkerung auf einen Hochwasserschutz entlang der Aurach. Das Großprojekt könnte bereits Ende ...

Landjugend kürte den Besten am Pflug

VORCHDORF. Bei Familie Kronberger vulgo „Kirchmair“ ging das diesjährige Bezirkspflügen der Landjugend über die Bühne. „Hausherr“ Tobias Kronberger sorgte für einen ...

Krankenhaus Gmunden behandelte bisher insgesamt 27 Corona-Kranke

GMUNDEN/BAD ISCHL/VÖCKLABRUCK. Für Corona-Kranke stehen mit der Isolierstation am Salzkammergut Klinikum Gmunden bis zu 60 Betten bereit, bislang mussten 27 Patienten betreut werden.

Beruhigendes Ergebnis der Flächentestung in St. Wolfgang: nur 2 von 401 Getesteten positiv

ST. WOLFGANG. Die Mitarbeiter jener Betriebe, die im Zuge des Corona-Clusters betroffen waren, wurden in dieser Woche von der AGES (Österreichische Agentur Gesundheit und Ernährungssicherheit) ...

Arbeitslosigkeit im Bezirk Gmunden geht weiter zurück

BEZIRK GMUNDEN. Die Arbeitslosigkeit ist gegenüber Juni 2020 gesunken, auch der Anstieg gegenüber dem Vorjahr hat sich weiter reduziert. Dennoch liegt die Arbeitslosenquote um 1,6 Prozentpunkte ...