Wick-Stiftung startet am 3. August mit voraussichtlich 41 Teilnehmern

Hits: 157
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 01.08.2020 12:10 Uhr

VORCHDORF/ANSFELDEN. Die Sonnenschutzsparte Kosmos wird am Standort Vorchdorf weitergeführt

„Der Stiftungsträger – das Qualifizierungsnetzwerk des WIFI (Q-Net) – hat bereits seín Stiftungskonzept dem AMS OÖ vorgelegt. Ab 3. August startet damit die Insolvenzstiftung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des insolventen Vorchdorfer Fensterherstellers Wick. Aus den ursprünglich 200 Interessenten gibt es nun einen Teilnehmerkreis von voraussichtlich 41 Personen. Die Stiftungsteilnehmer werden nun mit Qualifizierungsmaßnahmen dabei unterstützt, wieder in Beschäftigung zu kommen“, erklärt Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.

„Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Stiftung beginnt jetzt eine Orientierungsphase, bei der abgeklärt wird, welche Weiterqualifizierungen für einen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt erforderlich und sinnvoll sind. Danach starten im Herbst die Qualifizierungsprogramme. Die Kosten für die Insolvenzstiftung übernehmen Land OÖ und AMS OÖ“, erläutert Landesrat Achleitner. „Zusätzlich hat das Land OÖ mit heurigem Jahr für Stiftungsteilnehmer den monatlichen Qualifizierungsbonus von 98 Euro auf 198 Euro erhöht hat, um den teilnehmenden Personen auch längerfristige Ausbildungen in finanzieller Hinsicht zu erleichtern“, so der Landesrat weiter.

 Produktionsstätte von Kosmos-Sonnenschutz bleibt in Vorchdorf

 „Weitere 80 ehemalige Wick-Mitarbeiter/innen können auf ihrem Arbeitsplatz verbleiben. Kosmos-Sonnenschutz als bisher eigenständiger Bereich von Wick wurde bekanntlich vom Fensterhersteller Actual aus Ansfelden übernommen, alle 80 Arbeitsplätze bei Kosmos-Sonnenschutz bleiben erfreulicherweise erhalten“, betont Landesrat Achleitner.

„Die Produktionsstätte von Kosmos-Sonnenschutz bleibt am Standort Vorchdorf“, kündigt Actual-Geschäftsführer Herwig Ganzberger an. „Die Produktion ist ohne Unterbrechung weitergelaufen. Ab August wird das Unternehmen auch offiziell als Kosmos Sonnenschutz GmbH als eigenständiger Betrieb im Eigentum von Actual fortgeführt. Kosmos ist eine wichtige Ergänzung für unser Unternehmen, denn Sonnenschutz hat großes Potenzial. Wir planen daher auch Investitionen in Höhe von 5 Millionen Euro“, so Ganzberger.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Comeback-Plan“ : Land unterstützt St. Wolfgang nach Corona-Fällen mit 1 Million Euro

ST. WOLFGANG. Landesrat Markus Achleitner, Bürgermeister Franz Eisl und Tourismus-Geschäftsführer Hans Wieser präsentierten im Hotel Cortisen den Comeback-Plan für Tourismus ...

Neue Führende bei den Salzkammergut Trophy Individuell-Bewerben

BAD GOISERN. Nun wurde im Rahmen des neuen Formates der Salzkammergut Trophy Individuell der erste Laufbewerb gestartet. 

Neues Rettungsboot für die FF Ohlsdorf

OHLSDORF. Die FF Ohlsdorf, seit 1995 ein „Wasserwehr“-Stützpunkt, verfügt seit kurzem über ein neuartiges Rettungsboot des Typs Whaly 435R.

Standing Ovations bei Varieté-Premiere in Bad Ischl

BAD ISCHL. Ein restlos begeistertes Premieren Publikum feierte die Künstler des internationalen Sommer-Varietés am vergangenen Sonntag im Kongress- und Theaterhaus Bad Ischl.

Neues Buch zum „Traumberg Traunstein“

GMUNDEN. Vor vier Jahren stellte Christoph Mizelli, begeisterter Traunsteingeher und Bergretter, sein Buch „Mythos Traunstein“ vor, das vor allem die Schrecken des „Wächters des Salzkammerguts“ ...

Brand im Goiserer Ortszentrum

BAD GOISERN. Ein Nebengebäude stand am 4. August 2020 in Bad Goisern in Vollbrand, ein Brandübergriff auf nahe Wohngebäude konnte gerade noch verhindert werden.

Mobile Pflegedienste der Caritas wieder im Einsatz

BAD ISCHL/EBENSEE/ST. WOLFGANG. Während des coronabedingten Lockdowns waren die mobilen Pflegedienste der Caritas nur eingeschränkt im Einsatz. Nun dürfen sie ihre Arbeit wieder aufnehmen. ...

Krise am Wolfgangsee: „Es war als würde man einen Schalter umlegen“

ST. WOLFGANG. Die Salzkammergut-Gemeinde St. Wolfgang hat seit Bekanntwerden der Corona-Infektionen mit einem Image- und massiven wirtschaftlichen Schaden zu kämpfen - denn die Gäste sind ...