Die Freiwillige Feuerwehr Weibern feiert ihr bereits 50. Hallenfest

Hits: 1605
Otto Normal, Leserartikel, 11.07.2019 07:43 Uhr

Weibern. Die Vorbereitungen zum 50. Hallenfest laufen bereits auf Hochtouren. Von Freitag, 9. bis Sonntag, 11. August werden wieder die Tore der einzigartigen Location für Gäste aus der ganzen Region und darüber hinaus geöffnet.

50 Jahre Hallenfest, das ist nicht nur für die Mitglieder der Feuerwehr Weibern ein Grund zu feiern. Auf dem über 3000 Quadratmeter großem Festareal befinden sich zahlreiche Attraktionen.

Viele Highlights

In der Haupthalle sorgen Top-Cover-Bands für beste Stimmung. Am Freitag rockt „Star-Mix“ die Halle, am Samstag sind es „Pitch Black“, die für ausgelassene Partystimmung sorgen und beim gemütlichen Frühschoppen am Sonntag spielt die Blaskapelle aus Weibern in der Eifel auf.

Urige Weinhalle

In der separaten, urigen Weinhalle spielen zusätzlich am Freitag die Trattnachtaler und am Samstag „2Takter“. Der Eintritt an den beiden Abenden beträgt jeweils bis 21.30 Uhr vier Euro, später acht Euro. Zwischen den Hallen lädt ein Bierbrunnen zum Anstoßen ein.

Stolenbar und Schießstand

Eine Stollenbar, eine Freiluftbar, der Schießstand sowie der Essensbereich vervollständigen das Festgelände. „Würde man ein Veranstaltungsareal heute neu planen, man könnte es kaum besser machen“ berichtet Kommandant Georg Stockinger voller Stolz über das Weiberner Festareal.

Besondere Location

In der Halle findet, mit wenigen Ausnahmen, ausschließlich das Fest der Feuerwehr statt, um den besonderen Reiz der Location zu erhalten. Das Gelände, welches ursprünglich ein Zimmereibetrieb war und von der Feuerwehr angekauft wurde, sorgt für ein einzigartiges Flair. Auf mehrere Bereiche aufgeteilt, ist für jeden Besucher das Richtige dabei. Über die Jahrzehnte steckten die fleißigen Kameraden unglaublich viel Arbeit und Liebe zum Detail in dieses Gebäude.

Mit Liebe zum Detail

Das Ergebnis daraus kann sich durchaus sehen lassen. Zum Beispiel wurde eine Bar im Design eines Bergwerksstollens errichtet. Der gesamte Außenbereich rund um die Freiluftbar ist seit einigen Jahren gepflastert – eine der zeitaufwändigsten Baustellen bisher. Heuer arbeiten die Helfer am letzten Feinschliff der Elektroinstallation, denn auch diese wurde über die Jahre zum Beispiel mit indirekter Beleuchtung, Lichterketten, leistungsstarken Anschlüssen für die Musiktechnik etc. immer weiter optimiert.

40 Einsätze im Jahr

Die Freiwillige Feuerwehr Weibern wurde bereits im Jahr 1873 gegründet und seit 2014 wird sie von Kommandant Georg Stockinger geleitet. Im Durchschnitt rücken die Kameraden pro Jahr zu etwa 40 Einsätzen aus. Davon sind fünf bis sechs Alarmierungen wegen Brand, der Rest sind technische Einsätze, wie etwa bei Verkehrsunfällen, Öleinsätze und mehr.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wild im Visier: Wenn ein Bauer zum Jäger werden will

BAD SCHALLERBACH. Dem Bad Schallerbacher Landwirt Rudolf Doppelbauer reicht es: In seiner Heimatgemeinde würde sich zu viel Wild tummeln. Mit einhergehen würden zu große Schäden am ...

Zuerst abgewiesen, dann doch wahlberechtigt: Wirbel um Stimmrecht bei Landwirtschaftskammerwahl

WAIZENKIRCHEN. Drei Tage vor der Landwirtschaftskammer-Wahl hagelt es von Seiten der Grünen Bauern Kritik am Wahlrecht. Ein Waizenkirchner Landwirt wäre fast um sein Stimmrecht gekommen, heißt ...

Thominger bekommen neen Ortschef: Raimund Floimayr folgt auf Josef Lehner

ST. THOMAS. Mit der Absicht im Jahr 2021 etwas kürzerzutreten und Arbeit sowie Verantwortung zu reduzieren, stellt der Thominger Bürgermeister Josef Lehner (ÖVP) sein Amt zur Verfügung. ...

LKW-Fahrer fuhr mehrmals auf PKW auf

BAD SCHALLERBACH/ PICHL BEI WELS. Ein 42-jähriger LKW-Fahrer aus dem Bezirk Rohrbach und ein 58-jähriger PKW-Lenker gerieten auf der B134 in Streit. Dabei fuhr der LKW mehrmals mutwillig auf ...

Einsatz für Erhalt von Postfiliale

BAD SCHALLERBACH. Bad Schallerbachs Bürgermeister Markus Brandlmayr (ÖVP) versichert: Auch in Zukunft soll es in seiner Gemeinde eine Poststelle geben, auch wenn die bisherige Postfiliale nicht ...

Pöttinger zählt zu den besten Arbeitgebern

GRIESKIRCHEN. Das Linzer market Institut führt regelmäßig Untersuchungen zur Attraktivität von Arbeitgebern durch. Dabei war auch die Attraktivität der Lehrausbildung eine der ...

Ältester Wallerner feiert 100. Geburtstag

WALLERN. Der rüstige Pensionist Franz Bergsmann feiert seinen 100. Geburtstag. Seit 1983 wohnt der in Bad Leonfelden Geborene in Wallern.

Mahnwache bei Stillfüssinger Soldatengrab

WAIZENKIRCHEN. Anlässlich des Holocaust-Gedenktages wird zu einer Mahnwache für die Opfer des Nationalsozialismus eingeladen. Schauplatz wird das Soldatengrab in Stillfüssing (Gemeinde Waizenkirchen) ...