Zum zehnten Mal Countryfeeling vom Allerfeinsten bei Assista Altenhof

Hits: 82
Brigitte Sickinger Brigitte Sickinger, Tips Redaktion, 23.01.2020 08:09 Uhr

ALTENHOF. Seit nunmehr zehn Jahren findet bei Assista ein Line Dance Nachmittag mit Country-Musik und mehr statt. Heuer treffen sich die Westernfreunde aus nah und fern am Sonntag, 2. Februar, ab 11 Uhr.

Die Laakirchner Line Dance Gruppe „Renegade Line Dancer“, um die aus Altenhof stammende Margarete Aschauer, tat sich vor zehn Jahren mit dem Innviertler Countrymusiker Werner Katzengruber „Desperado“ zusammen und veranstaltete den ersten Line Dance Nachmittag bei Assista.

Beherzte Countryfreunde

Wenn sich eine Line Dance Gruppe und ein beherzter Countrymusiker finden und gemeinsam beschließen, eine Benefizveranstaltung zugunsten von Menschen mit Beeinträchtigung zu veranstalten, ist das eine tolle Sache. Wenn diese Veranstaltung so gut gelingt, dass sie nach Wiederholung ruft, hat es wirklich Sinn gemacht. Wenn dann aber nach zehn Jahren die Begeisterung für dieses Event immer noch so groß ist, kann man zu Recht von einer großartigen Veranstaltung mit Mehrwert sprechen.

Desperado und Arizona

Desperado, ein „Haudegen“ des Country Genres, holt sich jedes Jahr eine andere Country-Band oder auch Solomusiker zur Unterstützung. Heuer, zu diesem besonderen Jubiläum, hat Desperado die Band „Arizona“ eingeladen. Nahezu 200 Jahre musikalische Erfahrung stehen bei einem Auftritt von Arizona auf der Bühne. Die Mitglieder kommen aus Bad Goisern, Bad Ischl, Strobl und Gmunden.

Tanz, Musik, Mode und mehr

Der Line Dance Nachmittag bei Assista startet um 11 Uhr. Ab 12 Uhr gibt es Live-Musik, für das leibliche Wohl wird gesorgt und bei „Fashion by Katharina“ kann man jede Menge stylische Artikel aus der Countryszene von Katharina Fahrngruber aus Wien erstehen. Eintritt: freiwillige Spende, Tischreservierungen sind möglich. Mehr Infos findet man unter www.assista.org

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Silvesterlauf in Peuerbach wegen Corona abgesagt

PEUERBACH. Nun ist es fix: Die Jubiläumsveranstaltung des Silvesterlaufes in Peuerbach wird heuer nicht stattfinden. Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen machen eine Verschiebung ...

Verwirrung um gelbe Corona-Ampel im Hausruckviertel

GRIESKIRCHEN/EFERDING. Mit Unverständnis blicken viele Grieskirchner und Eferdinger ins Innviertel. Dieses leuchtet laut der neuesten Corona-Ampel-Schaltung in freudigem Grün, während man ...

Zwei positive Corona-Fälle im Bus in Gaspoltshofen

GASPOLTSHOFEN. Zwei Fahrgäste in Busseen zwischen Greiskirchen und Gaspoltshofen wurden positiv auf das Corona-Virus getestet. 

Finanzbetrug mit Opfer aus dem Bezirk Grieskirchen

GRIESKIRCHEN. Ein Mann aus dem Bezirk Grieskirchen wurde Opfer eines Telefonbetrügers. Bei einem Anruf am 28. April 2020 wurde dem 50-jährigen ein Investment angeboten. Er beteiligte sich mit ...

Corona-Virus: 13 positive Fälle bei der Eisenbahner Musikkapelle

GRIESKIRCHEN. Die Gerüchte rund um die Corona-Fälle bei der Eisenbahner-Musikkapelle Grieskirchen haben sich bestätigt. Auf Tips-Nachfrage spricht Obmann Philipp Zeirzer von 13 positiv getesteten ...

Vier Gemeinden bündeln ihre Kräfte im Wirtschaftshof Aschachtal

HARTKIRCHEN/ASCHACH/PUPPING/STROHEIM. 300 Straßenkilometer, 90 Quadratkilometer, 3,4 Millionen Euro Baukosten - das sind die Eckdaten des neuen Wirtschaftshofes der Gemeinden Hartkirchen, Aschach, ...

Politische Urgesteine treten ab: Waizenkirchner Grüne stellen sich neu auf

WAIZENKIRCHEN. Was mit einer internen Diskussionen, getrieben von Grundsatzeinstellungen zur Parteistruktur der Grünen in Waizenkirchen begann, endet mit dem Rückzug von Fraktionsobmann und Gemeindevorstand ...

Brauerei Grieskirchen steht vor der Insolvenz

GRIESKIRCHEN. In der Brauerei Grieskirchen braut sich etwas zusammen. Zum Leidwesen von Biertrinkern und vor allem der Mitarbeiter des Traditionsbetriebes handelt es sich dieses Mal nicht um eine neue ...