Kulturlawine bricht über Bad Schallerbach herein

Hits: 2032
Peter Gillmayr
Helmuth Wimmer Helmuth Wimmer, Tips Redaktion, 18.02.2014 12:07 Uhr


BAD SCHALLERBACH. In der Tourismusgemeinde dauert der Sommer zehn Monate. Der Grund ist jedoch nicht etwa die Eurotherme, sondern der „Internationale Musiksommer Bad Schallerbach“.

Intendant Peter Gillmayr hat beim neuen Programm zwei Schwerpunkte gesetzt: 100 Jahre Ausbruch des I. Weltkrieges und zehn Jahre Österreichische Salonisten. „Es wird wieder eine Kulturlawine auf uns losbrechen“, verspricht Gillmayr. Die Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 3. März, um 19.30 Uhr im Atrium gestalten der Burgtheaterstar Sunny Melles und der Pianist Christoph Berner. Melles rezitiert Gedichte der deutschen Romantik. Berner spielt Musik von Robert Schumann. Die Österreichischen Salonisten wurden von Gillmayr beim und für den Musiksommer vor zehn Jahren gegründet.  Die Eigenproduktionen werden vom Ensemble mittlerweile in den gesamten deutschsprachigen Raum exportiert. „Wir spielen überall, wo sie uns verstehen“, erklärt Gillmayr. Jedes Jahr geben sie rund 100 Konzerte. Bei rund 80 Aufritten werden die „Salonisten“ von bekannten Schaupielern begleitet. In Bad Schallerbach treten sie heuer mit Agnes Palmisano am 27. März und mit Cornelius Obonya am 15. Mai auf. Gillmayr ist mit zahlreichen Schauspielstars befreundet und wird in diesen Kreisen mit seinen „Salonisten“ gerne weiterempfohlen. Bekannte Schauspieler sind heuer stark in Bad Schallerbach vertreten. Angesagt haben sich Michael Heltau (mit Pianist Robert Lehrbaumer) am 19. März, Heinz Marecek am 30. April, Erwin Steinhauer (mit Tango de Salón) am 20. September, Maria Hofstätter (mit Martina Spitzer und Otto Lechner) am 2. Oktober, Karl Markovics (mit dem Streichquartett Sonare) am 23. November sowie Adi Hirschal (mit der kleinsten Bigband der Welt) am 13. Dezember. Weitere Höhepunkte sind der Auftritt der Staatsoperndiva Ildikó Raimondi, die Richard Strauß zum 150. Geburtstag huldigt (21. Juni), das Konzert der Band Russkaja (30. Juli) sowie das Kabarett- und Satireprogramm von Stermann & Grissemann (10. Oktober) etc. Etabliert hat sich auch die Musiksommer CD-Edition, welche seit 2011 eine Dokumentation der Eigenproduktionen darstellt. Neu erschienen ist die CD „Das Glück is a Vogerl“ mit Erwin Steinmaurer und den OÖ Concert-Schrammeln. Die CDs kosten 15 Euro, plus Porto, und können unter office@musiksommerbadschallerbach.at bestellt werden. Auch heuer gibt es für den Internationalen Musiksommer Bad Schallerbach wieder einen Halb-Preispass, „Österreichs günstigstes Kultur-Abo“, zum Preis von 35 Euro

Kommentare

  1. Luisa Artner
    Luisa Artner24.02.2014 19:56 Uhr

    Was für ein tolles Kulturangebot! - Da wird Ende Juni sowieso für eine Woche in die Eurotherme nach Bad Schallerbach fahren werden, muss ich mich unbedingt noch nach Karten für Ildikó Raimondi umschauen - wo kann man denn Tickets für diese Veranstaltungen erwerben? Jedenfalls freut es mich, dass wir unseren Wellness-Urlaub jetzt noch mit einer Prise Kultur vom Feinsten krönen können - es trifft sich wirklich gut, dass diese beiden Termine sich so schon überkreuzen.

Kommentar verfassen



Bombenbau im Mostlandl

BEZIRK GRIESKIRCHEN. In 13 Volksschulen im Bezirk Grieskirchen werden derzeit Samenbomben gebastelt, die mehr Biodiversität in Nützlingswiesen in der Region bringen sollen.

Mostlandl-Hausruck sucht Ideen für eine nachhaltigere Zukunft

GRIESKIRCHEN. Die Klima- und Energie-Modellregion Mostlandl-Hausruck lädt zu einem Gewinnspiel ein. Gesucht werden Teilnehmer, die mit ihren Ideen zu einem besseren Klima beitragen.

Parlament: Intensivbetten-Sager von Laurenz Pöttinger sorgt für Kritik und Spott

GRIESKIRCHEN. Lautes Gelächter brach im österreichischen Parlament nach einer Wortmeldung von Laurenz Pöttinger (ÖVP) aus Grieskirchen aus.

Vier Feuerwehren bei Brand in Geboltskirchen im Einsatz

GEBOLTSKIRCHEN. Zu einem Brand in der Gemeinde Geboltskirchen (Bezirk Grieskirchen) wurden vier Feuerwehren alarmiert um das Feuer bei einem Nebengebäude zu bekämpfen. Entdeckt wurde der ...

Unternehmen aus der Region für Job-Projekt mit Jugendlichen gesucht

TOLLET. Mit einem Pilotprojekt zum Thema Jobsuche für Jugendliche startet der Joker Hof in Tollet durch. Dazu will man Betriebe finden, die Jugendlichen die Chance auf eine Schnupperwoche geben, damit ...

Nach 35 Jahren bekommt die Bäckerei Kuzeja neue Besitzer

GRIESKIRCHEN. Was früher die Bäckerei Wanka war, ist seit 1986 in den Bäckerhänden von Erwin und Franziska Kuzeja. Vor 35 Jahren haben sie sich mit der Kaffee-Tee- und Buffet-Stube ...

Pollhamer mit Unikat aus 1929 zu Gast bei „Bares für Rares“

POLLHAM. Ein ganz besonderes Schmuckstück hatte der Pollhamer Robert Rathwallner mit im Gepäck, als er bei der Fernsehshow „Bares für Rares“ zu Gast war.

Premiere für die erste Online-Mostkost

GRIESKIRCHEN. Mit dem Ziel, der Durststrecke der Mostkosten ein Ende zu setzen, veranstaltet die Genuss Region Hausruck Birn-Apfel-Most die erste Online-Mostkost.