Mitgleiderrekord bei der FF Grieskirchen

Hits: 1759
Kommandant Erwin Hangl (r.) bedankte sich bei Manfred Mühlböck. Foto: FF Grieskirchen
Helmuth Wimmer Helmuth Wimmer, Tips Redaktion, 19.03.2014 15:33 Uhr


GRIESKIRCHEN. Bei 29 Brandeinsätzen und 78 technischen Einsätzen leistete die Freiwillige Feuerwehr Grieskirchen 15.428 freiwillige Arbeitsstunden.

Bei Hochwassereinsätzen in Schärding, Wesenufer, Engelhartszell, Alkoven und Goldwörth waren 116 Kameraden unterstützend 730 Stunden im Einsatz. Bei der 142. Vollversammlung gab Kommandant Erwin Hangl stolz den neuen Mitgliederstand bekannt. 22 Jungfeuerwehrmitglieder, 93 Aktive und 17 Mitglieder der Reserve ergeben einen neuen Höchststand von insgesamt 132 freiwilligen Feuerwehrmännern. Trotzdem gibt es bei der Feuerwehr bei der Tageseinsatzbereitschaft ein „brennendes Problem“, wie Hangl erklärt. Gerade untertags sind Feuerwehrmänner nicht leicht von ihren Firmen abkömmlich. Mit einem Drei-Säulen-Pogramm will man dagegenwirken. Die Alarmpläne werden überarbeitet und bei der Alarmstufe 2 soll es mehr Feuerwehren geben. Die Zusammenarbeit mit Arbeitgebern aus Grieskirchen soll forciert werden. Die dritte Säule sieht vor, dass Pensionisten in der Feuerwehr mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung in ihrer Tagesfreizeit zur Verfügung stehen. So soll es ermöglicht werden, die Ausrück-Zeit und dadurch die Schlagkraft der Feuerwehr bei Einsätzen zu gewährleisten. Manfred Mühlböck wurde für seine vorbildliche und zuverlässige Tätigkeit als langjähriger Gerätewart großer Dank ausgesprochen. Er übergab diese Funktion an Benjamin Söllinger. Bürgermeisterin Maria Pachner betonte bei der Vollversammlung: „Die Sicherheit unserer Feuerwehrmitglieder ist uns allen im Gemeinderat ein besonderes Anliegen.“ Die Feuerwehr wird in den nächsten Monaten mit einer neuen, zweiteiligen Einsatzbekleidung ausgestattet

Kommentar verfassen



Bombenbau im Mostlandl

BEZIRK GRIESKIRCHEN. In 13 Volksschulen im Bezirk Grieskirchen werden derzeit Samenbomben gebastelt, die mehr Biodiversität in Nützlingswiesen in der Region bringen sollen.

Mostlandl-Hausruck sucht Ideen für eine nachhaltigere Zukunft

GRIESKIRCHEN. Die Klima- und Energie-Modellregion Mostlandl-Hausruck lädt zu einem Gewinnspiel ein. Gesucht werden Teilnehmer, die mit ihren Ideen zu einem besseren Klima beitragen.

Parlament: Intensivbetten-Sager von Laurenz Pöttinger sorgt für Kritik und Spott

GRIESKIRCHEN. Lautes Gelächter brach im österreichischen Parlament nach einer Wortmeldung von Laurenz Pöttinger (ÖVP) aus Grieskirchen aus.

Vier Feuerwehren bei Brand in Geboltskirchen im Einsatz

GEBOLTSKIRCHEN. Zu einem Brand in der Gemeinde Geboltskirchen (Bezirk Grieskirchen) wurden vier Feuerwehren alarmiert um das Feuer bei einem Nebengebäude zu bekämpfen. Entdeckt wurde der ...

Unternehmen aus der Region für Job-Projekt mit Jugendlichen gesucht

TOLLET. Mit einem Pilotprojekt zum Thema Jobsuche für Jugendliche startet der Joker Hof in Tollet durch. Dazu will man Betriebe finden, die Jugendlichen die Chance auf eine Schnupperwoche geben, damit ...

Nach 35 Jahren bekommt die Bäckerei Kuzeja neue Besitzer

GRIESKIRCHEN. Was früher die Bäckerei Wanka war, ist seit 1986 in den Bäckerhänden von Erwin und Franziska Kuzeja. Vor 35 Jahren haben sie sich mit der Kaffee-Tee- und Buffet-Stube ...

Pollhamer mit Unikat aus 1929 zu Gast bei „Bares für Rares“

POLLHAM. Ein ganz besonderes Schmuckstück hatte der Pollhamer Robert Rathwallner mit im Gepäck, als er bei der Fernsehshow „Bares für Rares“ zu Gast war.

Premiere für die erste Online-Mostkost

GRIESKIRCHEN. Mit dem Ziel, der Durststrecke der Mostkosten ein Ende zu setzen, veranstaltet die Genuss Region Hausruck Birn-Apfel-Most die erste Online-Mostkost.