Brauerei verkündet beim Bockbieranstich einen Neustart

Hits: 3892
Helmuth Wimmer Helmuth Wimmer, Tips Redaktion, 26.03.2014 16:02 Uhr


GRIESKIRCHEN. Der neue Brauerei-Eigentümer Marcus Mautner Markhof hat die Tradition des Osterbockbieranstiches wiederbelebt. Nach siebenjähriger Pause wurde in der Manglburg der 40. Grieskirchner Osterbockanstich mit Kunden und lokaler Prominenz gefeiert.

  Das Etikett des Starkbieres ziert ein Riesenhase mit Bockhörnern. „Der gehörnte Bockbierhase ist ein Symbol, was in der Brauerei passiert“. so Mautner Markhof. Er verkündete einen Neubeginn der Brauerei, die sich, wie der Eigentümer erklärt, in den letzten Jahren in einem Dornröschenschlaf befunden hatte. Der Osterbock soll die aktuelle Stimmung verkörpern: neue Motivation, frischeres Auftreten, gleiche Bierqualität. „Das Fell des Hasen ist kuschelig. wir haben ihm aber auch Hörner gegeben. Sie sind ein Kraftsymbol“, so Mautner Markhof: „Aber Achtung: die 7,1 Prozent Alkohol können einen umhauen.“ Der neue, tiefgründige Slogan der Bauererei lautet: „Ausgezeichnet, ehrlich“. Jährlich soll es zukünftig einen „Grieskirchner Bierbotschafter“ geben. Heuer ist es die Stadtkapelle, die ihr 450-jähriges Jubiläum feiert, unter anderem mit einem großen Bezirksblasmusikfest von 27. bis 29. Juli. Angeschlagen wurde der Osterbock daher nicht von Bürgermeisterin Maria Pachner, sondern von Christian Steininger, Obmann der Stadtkapelle.
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Vier Feuerwehren bei Brand in Geboltskirchen im Einsatz

GEBOLTSKIRCHEN. Zu einem Brand in der Gemeinde Geboltskirchen (Bezirk Grieskirchen) sind vier Feuerwehren alarmiert worden um das Feuer bei einem Nebengebäude zu bekämpfen.

Unternehmen aus der Region für Job-Projekt mit Jugendlichen gesucht

TOLLET. Mit einem Pilotprojekt zum Thema Jobsuche für Jugendliche startet der Joker Hof in Tollet durch. Dazu will man Betriebe finden, die Jugendlichen die Chance auf eine Schnupperwoche geben, damit ...

Nach 35 Jahren bekommt die Bäckerei Kuzeja neue Besitzer

GRIESKIRCHEN. Was früher die Bäckerei Wanka war, ist seit 1986 in den Bäckerhänden von Erwin und Franziska Kuzeja. Vor 35 Jahren haben sie sich mit der Kaffee-Tee- und Buffet-Stube ...

Pollhamer mit Unikat aus 1929 zu Gast bei „Bares für Rares“

POLLHAM. Ein ganz besonderes Schmuckstück hatte der Pollhamer Robert Rathwallner mit im Gepäck, als er bei der Fernsehshow „Bares für Rares“ zu Gast war.

Premiere für die erste Online-Mostkost

GRIESKIRCHEN. Mit dem Ziel, der Durststrecke der Mostkosten ein Ende zu setzen, veranstaltet die Genuss Region Hausruck Birn-Apfel-Most die erste Online-Mostkost.

Arthur Birago schließt seine Trilogie zum Nationalsozialismus ab

GRIESKIRCHEN. Der Grieskirchner Autor Arthur Birago, auch bekannt als Heinz Bauer, veröffentlicht sein neues Buch. Mit „K –Kaltenbrunner“ schließt er seine Trilogie zur Zeit des ...

Logopädin vernetzt das Assista-Dorf

GASPOLTSHOFEN.  Michaela Zöbl ist als Trainerin im Assista-Dorf in Altenhof tätig. Sie ist dafür zuständig, Menschen mit Beeinträchtigung während der Corona-Krise den ...

Nach Umbau wird wieder gekrabbelt

ST. AGATHA. Nach sechsmonatiger Umbauarbeitszeit konnte Bürgermeister Manfred Mühlböck (ÖVP) die neue Krabbelgruppe im Untergeschoss der Volksschule in Betrieb nehmen.