Ein actionreiches Jahr für die Schlüßlberger Alpensportfreunde

Hits: 75
Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 02.01.2020 12:07 Uhr

SCHLÜSSLBERG. Die gemeinsame Leidenschaft zum Sport in der Natur verbindet die Mitglieder der Alpensportfreunde aus Schlüßlberg. Dass die Mitglieder auch 2019 sehr aktiv waren, zeigt die eindrucksvolle Bilanz. 9.068 Kilometer, 336.717 Höhenmeter und 1.517 sportliche Stunden absolvierten die aktiven Mitglieder der Alpensportfreunde im vergangenen Jahr.

 „9.068 Kilometer sind es Luftlinie bis nach Shanghai; wir könnten bis zu unserem internationalen Mitglied Thomas Plank spazieren. 336.717 Höhenmeter – der höchste Berg der Welt, der Mount Everest, ist 8.848 Meter hoch. Gemeinsam könnten wir den Gipfel 38 Mal besteigen. Sieben Stunden 45 Minuten – So lange hat der Streckenrekordhalter benötigt, um den IronMan zu finishen. Gemeinsam könnten wir den Ironman 195 Mal bewältigen“, erzählt Obmann Dietmar Kirchthaler.

Verein besteht seit 2016

Aus der Freude an gemeinsamen sportlichen Aktivitäten entstand 2016 der Verein und zählt bis heute 31 Mitglieder. „Wir sind eine bunt gemischte Gruppe aus Mountainbiker, Bergsteiger, Skitourengeher und Kletterer. Im Vordergrund stehen gemeinsame Unternehmungen sowie die Erreichung der Saisonziele, wie beispielsweise die MTB-Trophy oder die Skitour auf den Sonnblick. Spaß und Feierlichkeiten kommen dabei nie zu kurz“, so der Obmann.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Silvesterlauf in Peuerbach wegen Corona abgesagt

PEUERBACH. Nun ist es fix: Die Jubiläumsveranstaltung des Silvesterlaufes in Peuerbach wird heuer nicht stattfinden. Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen machen eine Verschiebung ...

Verwirrung um gelbe Corona-Ampel im Hausruckviertel

GRIESKIRCHEN/EFERDING. Mit Unverständnis blicken viele Grieskirchner und Eferdinger ins Innviertel. Dieses leuchtet laut der neuesten Corona-Ampel-Schaltung in freudigem Grün, während man ...

Zwei positive Corona-Fälle im Bus in Gaspoltshofen

GASPOLTSHOFEN. Zwei Fahrgäste in Busseen zwischen Greiskirchen und Gaspoltshofen wurden positiv auf das Corona-Virus getestet. 

Finanzbetrug mit Opfer aus dem Bezirk Grieskirchen

GRIESKIRCHEN. Ein Mann aus dem Bezirk Grieskirchen wurde Opfer eines Telefonbetrügers. Bei einem Anruf am 28. April 2020 wurde dem 50-jährigen ein Investment angeboten. Er beteiligte sich mit ...

Corona-Virus: 13 positive Fälle bei der Eisenbahner Musikkapelle

GRIESKIRCHEN. Die Gerüchte rund um die Corona-Fälle bei der Eisenbahner-Musikkapelle Grieskirchen haben sich bestätigt. Auf Tips-Nachfrage spricht Obmann Philipp Zeirzer von 13 positiv getesteten ...

Vier Gemeinden bündeln ihre Kräfte im Wirtschaftshof Aschachtal

HARTKIRCHEN/ASCHACH/PUPPING/STROHEIM. 300 Straßenkilometer, 90 Quadratkilometer, 3,4 Millionen Euro Baukosten - das sind die Eckdaten des neuen Wirtschaftshofes der Gemeinden Hartkirchen, Aschach, ...

Politische Urgesteine treten ab: Waizenkirchner Grüne stellen sich neu auf

WAIZENKIRCHEN. Was mit einer internen Diskussionen, getrieben von Grundsatzeinstellungen zur Parteistruktur der Grünen in Waizenkirchen begann, endet mit dem Rückzug von Fraktionsobmann und Gemeindevorstand ...

Brauerei Grieskirchen steht vor der Insolvenz

GRIESKIRCHEN. In der Brauerei Grieskirchen braut sich etwas zusammen. Zum Leidwesen von Biertrinkern und vor allem der Mitarbeiter des Traditionsbetriebes handelt es sich dieses Mal nicht um eine neue ...