Ehrenamtliche engagieren sich für die Klienten der Lebenshilfe Haag

Brigitte Sickinger Brigitte Sickinger, Tips Redaktion, 24.06.2019 10:08 Uhr

HAAG. Letzten Oktober eröffnete die OÖ Lebenshilfe ihre Werkstätte in Haag, wo 24 Menschen mit Beeinträchtigungen betreut werden. Und es gelang jetzt, Ehrenamtliche zu finden, die bereit sind, die vielfältigen Interessen der Klieneten nach außen zu vertreten.

„Wir sind eine sogenannte Arbeitsgruppe, sind wie ein Verein organisiert und arbeiten alle ehrenamtlich und ich sehe jetzt schon, dass viel Arbeit auf uns wartet“, sagt Peter Arnezeder, der Obmann.

Obmann Peter Arnezeder

Er ist 56 Jahre alt, technischer Einkäufer in einem Milchverarbeitungsbetrieb und Vater eines Klienten. Ihm zur Seite stehen Günther Peham, Carina Hochrainer, Sabine Fischer und Anna Brandl. „Wir vertreten die Klienten nach außen, suchen Kontakte zur Öffentlichkeit wie Presse, Politik und Wirtschaft und kümmern uns um die vielen Wünsche und Anliegen der Klienten“, sagen sie.

Welche Wünsche sind offen?

Den Menschen mit Beeinträchtigungen geht es eh so gut, möchte so mancher meinen. Leider ist dem nicht so. „Es geht um banale Dinge wie um einen Kühlschrank, eine Kaffeemaschine, pädagogisches Spielzeug, therapeutische Hilfsmittel oder auch um Untersützung von Klienten und auch um die Zusammenarbeit mit der Einrichtungsleitung“, erkärt Arnezeder.

Auf Spenden angewiesen

Viele Wünsche kann das Land OÖ, der Erhalter der Einrichtung, nicht finanzieren, „deswegen sind wir auf Spenden angewiesen und ich hoffe, bei meinen Bemühungen nicht auf taube Ohren zu stoßen“, sagt der Obmann, „und wir müssen uns bemühen, von der Öffentlichkeit wahrgenommen und gehört zu werden.“

Eine Herzensangelegenheit

Wem Menschen mit Beeinträchtigungen eine Herzensangelegenheit ist, kann mit Peter Arnezeder Kontakt aufnehmen unter 0664/4182904.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Faustballer holen bei Europameisterschaft Silber

GRIESKIRCHEN. Bei der Europameisterschaft in Lazne Bohdanec (Tschechien) gabe es für die österreichischen Faustball-Nationalteams der Frauen und U21-Männer die Silbermedaille.

Wenn die Vogerl zum 1000sten Mal zwitschern

GEBOLTSKIRCHEN. Der 81-jährige Hermann Weinberger ist den Vogerlweg bis zum Ledererkopf in Geboltskirchen zum 1.000sten Mal gegangen. Gefeiert wurde dieses Jubiläum mit den Initiatoren des Vogerlwegs ...

Zehn Jahre Nacht der Tracht: Ein Jahrzehnt voller Kreativität

NEUKIRCHEN. 2010 hat die Vereinsgemeinschaft von Neukirchen/Walde und Eschenau erstmals die „Nacht der Tracht“ am Marktplatz von Neukirchen organisiert. Erfunden hat das Event die Obfrau des Kulturausschusses ...

Gelungenes Jubiläums-Gauklerfest in Bad Schallerbach

BAD SCHALLERBACH.  Seit mittlerweile 20 Jahren geben sich Akrobaten, Gaukler und Co. beim Gauklerfest ein Stelldichein im Ortszentrum – und auch das Jubiläum war wieder ein voller Erfolg. ...

Schulfest zum Abschluss der Volksschul-Erneuerung

BAD SCHALLERBACH. Groß gefeiert wurde der Abschluss der Umbauarbeiten an der Volksschule Bad Schallerbach, die in den letzten beiden Jahren erfolgreich umgesetzt wurden.

Wirtschaftsmedaille für Firma Hatzmann

HOFKIRCHEN. Die Firma Hatzmann, Spenglerei und Dachdeckerei, aus Hofkirchen wurde mit der Wirtschaftsmedaille und Ehrenurkunde der Wirtschaftskammer ausgezeichnet.

Kinder laufen für Krebshilfe

PÖTTING. Nachdem die 34 Schüler der Volksschule Pötting innerhalb einer Stunde nicht weniger als 340 Runden zu je 700 Meter für den guten Zweck gelaufen waren, suchten sie sich noch ...

Berufsreife für Waizenkirchner Fachschüler

WAIZENKIRCHEN. Nach einem Jahr an intensiver Vorbereitung in den Gegenständen Deutsch, Englisch, Mathematik und dem landwirtschaftlichen Fachbereich konnten Ende Juni die Berufsreifeprüfungszeugnisse ...