Sturm Bianca brachte vor allem Schnee

Hits: 487
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 28.02.2020 07:32 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Während das angekündigte Sturmtief Bianca vor allem südlich der Donau zuschlug, sind wir im Bezirk Rohrbach relativ glimpflich davongekommen. Einige Einsätze gab es dennoch, denn Bianca brachte vor allem Schnee mit. Aus den extremen Schneewänden mussten selbst Feuerwehrleute befreit werden.

Für die Kameraden der FF Ahorn war es eine kurze Nacht: Kurz vor 2 Uhr früh heulte die Sirene und sie mussten zu insgesamt fünf Fahrzeugbergungen ausrücken. Dabei schafften es selbst einige Feuerwehrleute nichts ins FF-Haus, weil sie in den extremen Schneewänden hängengeblieben waren, berichtet die FF Ahorn. Aber erst nachdem ein Zeitungszusteller und ein nachfolgender Autofahrer, die beide auf der Schallenberg Landesstraße im Schnee stecken geblieben waren, wieder sicher auf der Straße standen, konnten auch die FF-Kameraden aus ihrer misslichen Lage befreit werden.

Im Sturmeinsatz standen außerdem die FF Hofkirchen sowie die FF Plöcking.

Stürmische Zeiten sind vorbei

Laut wetter-muehlviertel.at soll es jetzt mit den stürmischen Zeiten für eine Weile vorbei sein: „Ein Blick in die Wettermodelle zeigt uns, dass derartige Windböen so schnell kein Thema mehr sein werden“, heißt es auf der Homepage. Allerdings bleibt es unbeständig und es sieht vor allem in den mittleren und höheren Lagen im Mühlviertel nach Märzwinter aus.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schauspiel für Sterngucker

ST. PETER. Wer dieser Tage zeitig in der Früh einen Blick in den Himmel wirft, bekommt einen Kometen mit gewaltiger Leuchtkraft zu sehen.

Hilfe für Straßenkinder wird mehr denn je gebraucht

HASLACH. Der Haslacher Verein MaPaKi unterstützt seit vielen Jahren das Straßenkinderprojekt Maya Paya Kimsa in Bolivien.

Lebensgefährtin mit Traktor überfahren

PEILSTEIN. Bei einem Unfall auf einem Bauernhof kam am Samstagnachmittag eine 50-jährige Frau eines Landwirts ums Leben. 

Naturschutz mit Weitblick: Bilanzgespräch im Böhmerwald

ULRICHSBERG. Wo sonst könnte man besser über den notwendigen Weitblick im Naturschutz sprechen, als im Böhmerwald? Naturschutzreferent LH-Stv. Manfred Haimbuchner hat ebendies zum 10-jährigen ...

Projekt Brundibar geht weiter: Ab 11. September wird wieder geprobt

ROHRBACH-BERG. Beim grenzüberschreitenden Schulprojekt „Brundibar“ stand die Zeit etwas still und es konnten keine Proben stattfinden. Jetzt stehen aber die neuen Termine für die Aufführungen ...

Webermarkt in Haslach musste abgesagt werden

HASLACH. Schweren Herzens teilte Marianne Kneidiner vom Verein Textile Kultur Haslach mit, dass der Webermarkt in Haslach leider abgesagt werden musste.

Geschenk rührte Hofkirchner Organist Otto Arnezeder zu Tränen

HOFKIRCHEN/LINZ. Alle Register zog der Hofkirchner Bürgermeister Martin Raab für seinen Gemeindebürger Otto Arnezeder: Zum 75. Geburtstag hat er für den seit 60 Jahren im Dienst befindlichen ...

BBS-Schüler haben ihre Abschlussprüfungen erfolgreich gemeistert

ROHRBACH-BERG. Die Reife- und Diplomprüfungen sowie die Abschlussprüfungen sind auch an den BBS Rohrbach unter Corona-Rahmenbedingungen problemlos beendet worden. Absolventen von sieben Klassen ...