ZUGkunft den Schienen im Ybbstal

Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 21.01.2014 14:13 Uhr

Hollenstein/Ybbs. Die Demontagearbeiten der Ybbstalbahnschienen zwischen dem Bahnhof Göstling und Kogelsbach waren Anlass für die erste von insgesamt vier Kundgebungen der Ybbstalbahnfreunde.

An die 150 Mitstreiter und Freunde der Ybbstalbahn konnte Organisator und Obmann des Vereins Club 598, Siegfried Nykodem, am Dorfplatz von Hollenstein willkommen heißen. Nykodem verwies in seiner Ansprache auf Hainburg, Zwentendorf und das seinerzeit geplante Kraftwerk in der Wachau. Diese Projekte konnten nur aufgrund konsequenter Bürgerinitiativen verhindert werden. „Wir müssen uns vermehren, verdoppeln, verdreifachen, damit die Politik uns nicht mehr ignorieren  kann“,  lautete daher sein dringlicher Appell. „Es zahlt sich aus bis zur letzten Minute zu kämpfen“, bestätigte auch Helga Krismer, stellvertretende Klubobfrau der NÖ Grünen und Vizebürgermeisterin von Baden/Wien. Zumal dem Landtag - entgegen anderer Behauptungen - noch nicht einmal ein schlüssiges Konzept für den geplanten Radweg vorläge. Elsa Zierlinger rief zum Bekenntnis zur Ybbstalbahn auf: „Lassen wir Schuldzuweisungen und Parteipolitik außen vor.  Vergangenes kann man nicht ungeschehen machen, jetzt müssen wir in die Zukunft schauen.“ Kommerzialrat Karl Piaty erinnerte an seinen Vater, der einst mit Bürgerinitiative und Hartnäckigkeit das Kraftwerk in der Wachau, heute Weltkulturerbe, zu verhindern wusste. Weitere Unterstützer fanden sich in Walter Holzknecht (SPÖ-Vizebürgermeister Hollenstein), ÖBB-Mitarbeiter Christian Böhmer sowie Thomas Vielhaber und Eckehard Buder von Pro Ybbstalbahn.  Lautstarke  Zustimmung  kam zwischen den Reden von den Demonstranten, die mit Rasseln, Tröten und Kuhglocken immer wieder skandierten: „Wir wollen wieder, wir wollen wieder, wir wollen wieder Ybbstalbahn!“ Die nächste Kundgebung findet am Sonntag, 2. Februar, um 14 Uhr am Ybbsitzer Bahnhof statt.
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Das Konzert Highlight im Ybbstal: Die Seer“ beim Königsberg-Open-Air 2019

HOLLENSTEIN/YBBS. Am Samstag, 31. August, wird der Vorplatz bei der Talstation der Königsberglifte in Hollenstein/Ybbs um 20.30 Uhr wieder zum Open-Air-Gelände.

11. Auflage des Bergslaloms Putzmühle vom MSC Urltal

WAIDHOFEN/YBBS. Beim elften Bergslalom Putzmühle am Sonntag, 25. August 2019, dürfen sich die Zaungäste ab 8.30 Uhr auf ein buntes Starterfeld von rund 100 angemeldeten Fahrzeugen freuen, ...

Abschluss des Sommerkinos mit „Exploring Hans Hass“

WAIDHOFEN/YBBS. Am Dienstag, 27. August, zeigt der Verein Filmzuckerl um 21 Uhr zum Abschluss der diesjährigen Waidhofner Sommerkino-Saison den österreichischen Dokumentarfilm „Exploring ...

Abschluss der Orgelmittagsaison 2019

SONNTAGBERG. Am Sonntag, 25. August 2019, findet das letzte Orgelmittagkonzert dieser Saison in der Basilika Sonntagberg statt. An der Orgel spielt von 12 bis 12.30 Uhr Fritz Putzer, Organisator der ...

Ferien aktiv: Ein Sommer ohne Langeweile

WAIDHOFEN/YBBS. Am vergangenen Mittwoch (14. August) durften wieder viele Kinder einen actionreichen und kreativen Vormittag mit dem städtischen „Ferien Aktiv“–Programm erleben. ...

Erfolgreiche Sportunionler beim Lunzer Aktivlauf

WAIDHOFEN/YBBS. Beim diesjährigen Lunzer Aktivlauf war die Sportunion Waidhofen/Ybbs mit sechs Kindern und Jugendlichen und mit drei Erwachsenen vertreten.

Aussee Triathlon – Top-Ergebnisse für Athleten der Sportunion und vom Bike Team Ginner

WAIDHOFEN/YBBS. Pünktlich zu Mariä Himmelfahrt am 15. August fand wie jedes Jahr auch heuer wieder der Auseetriathlon in Blindenmarkt statt. Dieses Jahr allerdings zum ersten Mal unter der ...

Orgelmittagkonzert: edel – galant – energiegeladen

SONNTAGBERG. Das  Orgelmittagkonzert vom 18. August 2019 war ein außergewöhnliches Konzert. Erstens vom Programm und dann auch von den Ausführenden her. Fünf Frauen musizierten ...