Feierliche Präsentation des Heimatbuches von Kallham und Neumarkt

Hits: 140
Brigitte Sickinger Brigitte Sickinger, Tips Redaktion, 18.11.2019 11:01 Uhr

NEUMARKT. Zum Auftakt der 800-Jahr-Feierlichkeiten der Gemeinde Neumarkt wurde das Heimatbuch von Kallham und Neumarkt im vollbesetzten Veranstaltungssaal „sZentrum 4720“ präsentiert.

Verantwortlich für den Inhalt der Chronik ist der Heimatverein „Chalvenheim et NovumForum“, unter Obmann Anton Wimmer. Auf 528 Seiten gibt das Werk, unterteilt in 13 Kapitel, einen vielschichtigen Einblick in die Geschichte der beiden Gemeinden.

Mehr als eine Dokumentation

Für Kallhams Bürgermeister Gottfried Pauzenberger ist das Buch mehr als nur eine Dokumentation, es ist eine Würdigung der Leistungen der Vorfahren. Amtskollege Herbert Ollinger aus Neumarkt zeigte sich vom Ergebnis der langjährigen Arbeit des Heimatvereins ebenso begeistert wie auch Landtagsabgeordneter Peter Oberlehner, der in Vertretung von Landeshauptmann Thomas Stelzer gekommen war.

Buntes Programm

Durch den Abend moderierte Gerald Stutz, für die musikalische Umrahmung sorgte die Landesmusikschule und der Neumarkter Spielmannszug, der erstmals den „4720er Jubiläumsmarsch“ präsentierte.

Langjährige Arbeit

Der Schriftführer des Heimatvereins, Markus Zellinger, gab einen kurzen Einblick in die umfassenden Recherchearbeiten zu dem Buch. „Es wurden 50.000 Dokumente digitalisiert, es gab über 100 Treffen bis wir schließlich die 1.500 Bilder und die 183.125 Wörter beisammen hatten, die heute in Buchform vorliegen.

13 Kapitel auf 528 Seiten

Historiker Thomas Scheuringer, der die Arbeiten am Heimatbuch maßgeblich unterstützte sieht in dem Werk mehr als ein Geschichtsbuch “es ist die ganze Vielfalt eines Lebensraumes, das sich darin widerspiegelt„.

Lesung von Gedichten

Während der Präsentation lag Alfred Rachbauer zwei Gedichte des Dichters Gustav Galnglmayr, der in dem Heimatbuch natürlich auch vorkommt.

Die nächste Veranstaltung im Rahmen des Jubiläums ist der Bürgermeisterempfang am Freitag, 24. Jänner.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Skikurs in Neukirchen: Auf die Piste heißt es für die Kleinen

NEUKIRCHEN. Der Union Skiclub Neukirchen veranstaltet vom 27. bis 29. Dezember am Hochficht einen Kinderskikurs für Anfänger und Fortgeschrittene.

Leserbrief: Raucher oder Nichtraucher

LESERBRIEF von Franz Pointinger, Grieskirchen zum Thema Rauchverbot in der Gastronomie

Gemeinsamer Abend zum Weihnachtsliedersingen

PRAM. Unter dem Titel „Alle Jahre wieder … wird´s dumpa“ findet ein Weihnachtsliedersingen mit Robert Höfler und Klaus Huber am Dienstag, 17. Dezember, im Pfarrheim statt. Beginn ...

Ein 5.586 Kilometer langes Abenteuer für den guten Zweck

GRIESKIRCHEN. 5.586 Kilometer, 13 Tage, und zehn Länder lautet die stolze Bilanz der drei Abenteurer Rainer Mayr, Roland Schönbauer und Christian Mühlböck. Für den guten Zweck ...

Volksschule Pram erhielt klimaaktiv mobil Auszeichnung für Mobilitätsprojekte

PRAM/WIEN. Maria Patek, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, zeichnete insgesamt 60 Kindergärten und Schulen aus ganz Österreich für ihr Engagement für klimafreundliche ...

So lange wartet man auf Operationen

GRIESKIRCHEN. Durch eine Anfrage an Landeshauptmann-Stellvertreterin Christina Haberlander (ÖVP) hat die SPÖ landesweite Daten über die Wartezeiten in Oberösterreichs Krankenhäuser ...

Ehrenzeichen in Gold für Gerhard Schrödl

HOFKIRCHEN. Bei einer Feier der Schiedsrichtergruppe Innviertel im Veranstaltungszentrum Mauerkirchen, wurde dem Hofkirchner Gerhard Schrödl, in Anerkennung und Würdigung seiner besonderen Verdienste ...

Kienzlchor Waizenkirchen: Chorgesang mit Harfenklang

WAIZENKIRCHEN. Beim Adventsingen sorgt der Kienzlchor aus Waizenkirchen wieder für besinnliche Stimmung in der Pfarrkirche.