Egglalm: Früher wurden hier Hengste verliehen

Hits: 3205
Susanne Winter, MA Tips Redaktion Susanne Winter, MA, 04.08.2016 14:00 Uhr

ROSENAU AM HENGSTPASS. Die Egglalm liegt auf einer Seehöhe von 960 Metern am Hengstpass in Rosenau. Früher wurden hier Hengste zum Vorspannen bereitgehalten und an die Fuhrleute verliehen.

Die Egglalm wird erstmals 1590 als Alm am Dirngraben (Dirngrabnerreit) urkundlich erwähnt und war im Besitz des Dirngrabnergutes. Durch Erbteilung ging die halbe Reit 1644 an Wolf Eggl. Dessen Enkel, der Jäger Georg Eggl zu Windischgarsten, bewirkte, dass das „Eggl am Reit“ zum selbstständigen Forstgut wurde (Quelle: Hans Krawarik).

Passstation „Eggl am Reit“

Die Egglalm lag am alten Proviantweg, der vom Windischgarstnertal in das Ennstal führte. Zur Blütezeit der Eisenwurzen mussten viele Tausend Eisenarbeiter am Erzberg und in den Ennstaler Hammerwerken mit Getreide, Butterschmalz oder Most versorgt werden. Die mit Privilegien ausgestatteten Provianteinkäufer bedienten sich am Windischgarstner Wochenmarkt. Schwere Pferdewägen fuhren mit Proviant erst ins Ennstal und dann mit minderwertigen Eisensorten beladen wieder zurück. Das Eisen wurde im Garstner- und Steyrtal zu Sensen, Sicheln, Hufeisen oder anderen Geräten verarbeitet. Das „Eggl am Reit“ war eine Passstation. Hier wurden Hengste zum Vorspannen bereitgehalten und an die Fuhrleute verliehen. Mit den Hengsten half man den ausgemergelten Ochsen und Pferden beim Bewältigen der steilen Passwege. Das Gebäude entwickelte sich zu einem Gast- und Posthaus an der alten Hengstpassstraße.

Jausenstation

Heute weiden um die 55 Jungrinder und eine Milchkuh auf der Egglalm. Die Gemeinschaftsalm wird von der Agrargemeinschaft Egglalm bewirtschaftet. Von der Nationalpark Informationsstelle am Hengstpass erreicht man die Egglalm, die auch Jausenstation und Schutzhütte ist, auf einem Güterweg in 20 Minuten Gehzeit. Die Mountainbikestrecke „Langfirst“, die in Windischgarsten beginnt, führt an der Egglalm vorbei.

Die Alm wird von Renate Aigner von Mitte Mai bis Mitte Oktober bewirtschaftet. Mittwoch ist Ruhetag.

Kommentar verfassen



Kremsmünsterer sind klimaschonend am Fahrrad unterwegs

KREMSMÜNSTER. Die Mitarbeiter der Marktgemeinde Kremsmünster sind klimabewusst und nachhaltig unterwegs. Und dabei ist es bunt gemischt, ob ein Fahrrad oder E-Bike zum Einsatz kommen. Viele Kremsmünsterer ...

Tödlicher Arbeitsunfall

RIED IM TRAUNKREIS/BEZIRK GMUNDEN. In Ried im Traunkreis endete ein Arbeitsunfall für einen 72-Jährigen aus dem Bezirk Kirchdorf mit tödlichen Verletzungen.

Jahrhunderthochwasser: Als die Krems zur Katastrophe wurde
 VIDEO

Jahrhunderthochwasser: Als die Krems zur Katastrophe wurde

KREMSMÜNSTER/WARTBERG AN DER KREMS/NUSSBACH. Genau vor 20 Jahren trat die Krems durch länger anhaltenden Starkregen über die Ufer und riss alles Umliegende erbarmungslos mit sich. Das Jahrhunderthochwasser ...

Junge Ziege mit Beckenbruch aus Fluss gerettet

STEINBACH AM ZIEHBERG/KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Eine junge Ziege stürzte in die Steyrling in der Gemeinde Klaus an der Pyhrnbahn. Das hilflose Tier wurde von aufmerksamen Passanten entdeckt, die umgehend ...

Ortszentren attraktivieren

BEZIRK KIRCHDORF. Die Wirtschaftskammer (WKO) Kirchdorf will das Thema der „attraktiven Ortszentren“ wieder stärker fokussieren.

Tobias Sturm wechselt in die Ried-Akademie

MICHELDORF IN OÖ. Mit Torhüter Tobias Sturm wechselt nach Jonas Gielesberger abermals ein Grün-Weißer in die Ried-Akademie.

Ferientipp: Wurgeschichtenweg

SPITAL AM PYHRN. Der über mehr als zehn Stationen lange, Kinderwagen taugliche „Wurgeschichtenweg“ in Spital am Pyhrn lädt dazu ein, aktiv an der erzählten Geschehen teilzunehmen, Spaß zu haben ...

Bad Haller Kinderfreunde in Molln

MOLLN/BAD HALL. Seit einigen Jahren veranstalten die Bad Haller Kinderfreunde eine Ferienaktion am Regions-Zeltlagerplatz in der Innerbreitenau in Molln. Die teilnehmenden Kinder erleben Gemeinschaft beim ...