„Happy Klick“ in Steinbach an der Steyr: Sicherer Umgang mit dem Internet

Hits: 45
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 08.12.2019 16:19 Uhr

STEINBACH AN DER STEYR. Gemeinsam mit der OÖ. Kinderwelt hat die Gesunde Gemeinde Steinbach an der Steyr einen Workshop zum Thema „Sicheres Internet für Kinder“ durchgeführt.

Unter dem Motto „Happy Klick“ gab es einen regen Informations- und Wissensaustausch rund um das Thema Internet, neue Medien, die gängigsten Apps und Plattformen und die Chancen und Risiken für Kinder. Daneben erhielten die anwesenden Eltern und Großeltern praktische Tipps und Tricks.

„Kinder werden heute relativ früh mit dem Internet und digitalen Medien konfrontiert. Für die Erziehungsberechtigten ist es wichtig, dass sie ihre Kinder bei einem bewussten Umgang unterstützen und selbst Vorbild sind“, beschreibt die Gesunde Gemeinde-Leiterin Heidi Mitterhuber die Motivation für die Veranstaltung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf zieht Corona-Bilanz

KIRCHDORF AN DER KREMS. Das Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf Steyr hat die Herausforderung in der Behandlung von bislang insgesamt 52 an COVID-19 erkrankten Patienten gut bewältigt. Es wurden ...

Steyrtaler Steyr-Daimler-Puch Treffen geht in die nächste Runde

GRÜNBURG. Am Samstag, 22. August, findest das 7. Steyrtaler Steyr-Daimler-Puch Treffen in Leonstein, Gemeinde Grünburg, statt.

Etliche Rettungseinsätze in Kirchdorfs Bergen

BEZIRK KIRCHDORF. Die Einsatzkräfte der Bergrettungsdienste im Bezirk Kirchdorf haben einsatzreiche Tage hinter sich.

ÖGJ-Jugendzentrum Micheldorf lud zum Bogenschießen ein

MICHELDORF IN OÖ. Das Österreichische Gewerkschaftsjugend-Jugendzentrum (ÖGJ-JUZ) Micheldorf lud kürzlich zum Bogenschießen ein. 

Riesige Zucchini in Inzersdorf

INZERSDORF IM KREMSTAL. Eine Familie aus Inzersdorf fand eine 3,6 Kilogramm schwere Zucchini in ihrem Hochbeet vor.

20-jähriger Konstrukteur verletzt

NUSSBACH. Ein 20-jähriger Konstrukteur verletzte sich auf einer Baustelle in Nußbach.

Teil des Schluchtweges in Molln gesperrt

MOLLN. Aufgrund von Renovierungsarbeiten durch den Alpenverein Molln ist der beliebte Zinkensteg auf dem Wanderweg zur Rinnenden Mauer vom 14. bis 23 August gesperrt.

Kremsmünster startet bargeldloses Zahlen mit der Gemeinde-App

KREMSMÜNSTER. Die Bürgerservice-App Gem2Go treibt die Digitalisierung der österreichischen Gemeinden voran: Eine neue Kooperation mit dem Mobile-Payment-Anbieter Bluecode ermöglicht ...