Erfolg in der Landwirtschaft durch Tradition oder Innovation

Hits: 64
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 19.01.2020 19:06 Uhr

SCHLIERBACH. Tradition, Innovation, Digitalisierung, Einkaufsverhalten und Visionen sind aktuelle Themen, die auch die Landwirtschaft betreffen. Interessierte erfahren Wissenswertes darüber beim zweiten Wissensforum Bauernnetzwerk.at in Schlierbach.

Welcher Grad an Innovation ist der richtige? Entsteht Tradition erst durch Innovation? Welche Rolle spielt die Digitalisierung? Diese Fragen werden mit zahlreichen landwirtschaftlichen Vertretern aus den Betrieben, aus der Politik, aus der Interessensvertretung und auch aus den Schulen diskutiert. „Wir freuen uns auf die zweite Ausgabe des Wissensforums“, so die Organisatoren Franz Edlinger und Mario Pramberger.

Spannende Vorträge

Ein hochkarätiges Podium wartet auf die Besucher am Freitag, 7. Februar, im Café Panorama des Stiftes Schlierbach. Innovationsexperte Josef Rohregger gibt mit seinem Vortrag „Innovation durch Tradition“ die Diskussionsgrundlage. Ricarda Berg, verantwortlich für die digitale Kommunikation der Landwirtschaftskammer Österreich, spricht beim Forum zum Thema „Big Data – Big Danger?“. Am Nachmittag gibt Marktforscher Johannes Mayr Einblicke in das aktuelle Einkaufsverhalten der Österreicher und zum Abschluss macht der Obmann vom Verein Land schafft Leben, Hannes Royer, Mut für Visionen. Sein Key-Note-Vortrag trägt den Titel „Wer Visionen hat, bewegt die Landwirtschaft!“.

Freitag, 7. Februar / 10 Uhr

Panorama Stift Schlierbach Klosterstraße 1, 4553 Schlierbach

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Ticket um 19 Euro inklusive Mittagessen (Getränke sind nicht inkludiert) unter www.bauernnetzwerk.at

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Individuelle Wohnaccessoires aus Holz

KREMSMÜNSTER. „Geht ned, gibt's ned“ ist die Spezialität von Andreas Lechner mit seinem Innenarchitekturstudio in Kremsmünster.

Kirchdorfs Bezirkspolizeikommandant warnt vor Dämmerungseinbrüchen

BEZIRK KIRCHDORF. Kirchdorfs Bezirkspolizeikommandant Franz Seebacher warnt dieser Tage wieder vor Dämmerungseinbrüchen.

Lebensrettende Produkte aus Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN. Die Mark Save A Life GmbH am Standort Spital am Pyhrn entwickelt seit 2011 Sicherheitsprodukte, die höchste Sicherheitsstandards erfüllen müssen – immerhin hängt ...

Bergsteiger stürzte am Großen Pyhrgas in den Tod

SPITAL/PYHRN. Tödlich verunglückt ist am Wochenende ein 57-Jähriger Bergsteiger am Großen Pyhrgas im Gemeindegebiet von Spital am Pyhrn. Er konnte nach einer groß angelegten ...

Auf der Laussabaueralm in Rosenau leben viele streng geschützte Tierarten

ROSENAU AM HENGSTPASS. Beim Tag der Artenvielfalt auf der Laussabaueralm standen die Gespräche ganz im Zeichen streng geschützter Tier- und Pflanzenarten.

Bio-Gemüse aus dem Kremstal

INZERSDORF IM KREMSTAL. Kathi Klinglmayr, Max Schopper, Resi Scharschinger, Eva Seebacher und Monika Schütz bewirtschaften als Krünzeug GesbR 0,5 Hektar gepachteten Acker in Inzersdorf – ...

Frische Garnelen aus dem Kremstal

KREMSMÜNSTER. Es ist wahrlich eine Überraschung, auf welche findigen Unternehmerideen man in unserer Region immer wieder stößt: Seit Kurzem sind Garnelen aus dem Kremstal erhältlich. ...

Jede Seele braucht seinen Stein und jeder Stein hat eine Seele

KREMSMÜNSTER. Gabriele Dutzler aus Kremsmünster fertigt individuellen Schmuck aus Steinen und ist mit ihrem kreativen Geschäftsmodell sehr erfolgreich.