Sonniger Ausklang der Gourmet Rallye 2022 in Kremsmünster

Hits: 186
Olivia Lentschig Tips Redaktion Olivia Lentschig, 02.07.2022 08:00 Uhr

KREMSMÜNSTER. Glückliche Teilnehmer, die mit der Sonne beim Zieleinlauf am Marktplatz in Kremsmünster um die Wette strahlten. Auf Hochglanz polierte Autos, die die 500 km Fahrt durch Traun-, Mühl-, Wald- und Mostviertel schadlos überstanden haben. Und ein zufriedenes Organisationsteam, das nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause ein Rekordstarterfeld mit regionalen Köstlichkeiten und Fahrspaß versorgt hat. So lässt sich die Gourmet Rallye 2022 in wenigen Sätzen zusammenfassen.

Die Organisatoren Bernhard Holzer und Walter Pfaffenhuemer blicken auf ereignisreiche Tage zurück. Unter dem Motto „Burgen, Stifte und Schlösser“ bildete neben dem Stift Schlierbach, dem Schloss Hagenberg, dem Schlosshotel Rosenau, dem Stift Melk und der Rosenburg unter anderem auch das Stift Zwettl die Kulisse für einen kulinarischen Zwischenstopp. Dort mussten die 64 Teilnehmer anhand vom Geschmack erkennen, ob es sich um Lebkuchen Natur, oder mit Arancini, Mandel oder Marillen Geschmack handelte, bevor Abt Johannes Maria Szypulski das Szepter übernahm und die fahrbaren Schätze der Teilnehmer segnete.

Mit dem giftgrünen Porsche 911 GT3 zum Sieg

Die leibliche und geistliche Stärkung hat vor allem das Siegerteam rund um die Steirer Helmuth Aumayr und Gerhard Wollinger in ihrem giftgrünen Porsche 911 GT3 am besten in Leistung umgesetzt. Die beiden krönten sich dank der höchsten Punktzahl im gleichmäßigen Fahren, beim Zielbremsen und bei den Gourmetprüfungen verdient zum Gewinner der 7. Ausgabe der Gourmet Rallye.

Schönstes Auto: MGA 1600 Roadster 

 

Die Wahl zum schönsten Fahrzeug der Veranstaltung gewann der MGA 1600 Roadster BJ 1962 von Karl und Andrea Pramberger aus Ried im Traunkreis. Die Entscheidung wurde hier jedoch nicht von einer Jury getroffen, sondern die Teilnehmer selbst wählten das Gewinnerteam per Stimmzettel.

Auch wenn der zweite Tag die Fahrer in der Früh mit typischem Waldviertler Regenwetter begrüßte, so kehrte spätestens mit dem Queren der Landesgrenze in Steyr und bei der anschließenden Kaffeepause in Christkindl die Sonne zurück. Zum Abschluss gab es noch eine Showprüfung in einer Piaggio Ape in Oberschlierbach zu bewältigen, bevor es ins Ziel nach Kremsmünster und zur Siegerehrung nach Göritz ging, wo die Erlebnisse der vergangenen Tage bei einem Festschmaus verarbeitet wurden.

Kommentar verfassen



Auto in Kremsmünster frontal gegen Baum geprallt: eine Person tot

KREMSMÜNSTER. Am Freitagabend ist auf  der L562 Kremsmünsterer Straße im Gemeindegebiet von Kremsmünster ein Auto gegen einen Baum geprallt. Eine Person ist bei dem Unfall ...

Landjugend Grünburg/Steinbach: „Unser Verein ist ein buntgemischter Haufen, wo jeder willkommen ist“

GRÜNBURG/STEINBACH AN DER STEYR. Im Rahmen einer Serie stellt Tips die Landjugend-Ortsgruppen im Bezirk Kirchdorf vor. Diesmal ist die Landjugend Grünburg/Steinbach an der Reihe. Die 20-jährige Julia ...

Frau in der Wirtschaft: Bezirksvorstandsteam neu gewählt

BEZIRK KIRCHDORF. Stefanie Postl, Inhaberin des Gasthauses Hüthmayr in Kremsmünster, wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden von Frau in der Wirtschaft des Bezirkes Kirchdorf gewählt. Gemeinsam mit ...

Neuer Schwerpunkt in HAK und HLW Kirchdorf: Eco & Future

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die HAK und HLW Kirchdorf haben die neue Vertiefung „Eco & Future“ als eine von vier Wahlmöglichkeiten für alle Schüler im Angebot.

Rotes Kreuz startet First Responder System nun auch im Steyrtal

STEYRTAL. First Responder sind Ersthelfer bei lebensbedrohlichen Notfällen. Sie werden parallel zum Rettungsdienst alarmiert, wenn in ihrer Nachbarschaft Hilfe gebraucht wird. Ziel ist es, die Zeit zwischen ...

Lionsclub Pyhrn-Priel: Übergabe der Präsidentschaft beim Piemontfest

WINDISCHGARSTEN. „Miteinander“, diesem Motto der weltweiten Vereinigung der Lions-Clubs folgten der Präsident des letzten Clubjahres Harald Humpl jun. und der neue Präsident des Lionsclubs Pyhrn-Priel ...

Mann bei Verkehrsunfall schwer verletzt

PETTENBACH. Nach einem Verkehrsunfall in Pettenbach wurde ein 78-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Salzkammergut Klinikum nach Vöcklabruck geflogen.

Bergretter aus Leidenschaft: zu jeder Zeit, bei jedem Wetter im Einsatz

WINDISCHGARSTEN. Ob gestürzt, verirrt oder ein medizinischer Notfall im unwegsamen alpinen Gelände: Die rund 45 Mitglieder der Bergrettung Windischgarsten sind bei einer Alarmierung sofort zur Stelle. ...