Pettenbacher fertigte 3D-Animation für den weltlängsten Bahntunnel

Hits: 1158
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 15.06.2016 11:30 Uhr

PETTENBACH. Klement Wassner aus Pettenbach war mit seiner Firma zäsar.net maßgeblich an der Produktion einer 3D-Animation für zwei spezielle Sonderfahrzeuge im Gotthard-Basistunnel, dem mit 57 Kilometern längsten Eisenbahntunnel der Welt, in den Schweizer Alpen beteiligt.

Der Gotthard-Basistunnel benötigt zum sicheren Betrieb die zwei speziellen Sonderfahrzeuge „Mobiles Erhaltungstor“ (MET). Die Maschinen sind jeweils 55 Tonnen schwer, 22 Meter lang und verschließen mit acht Meter Durchmesser den Tunnel fast vollständig gegen Druckwellen von Zügen aus der Nachbarröhre und leiten die Luftzufuhr für die Mannschaften.

Komplexes Projekt

Für Fachwelt und Tunnelbauer produzierten die Visualisierungs-Spezialisten Zäsar.net aus Pettenbach und Mowslide.eu aus Steyr bereits 2015 einen 3D-Animationsfilm, der Stellprozess und Funktion detailliert erklärt. Klement Wassner, Inhaber des Einzelunternehmens Zäsar.net, veranschaulichte gemeinsam mit dem Kooperationspartner in mehr als 850 Arbeitsstunden, basierend auf CAD-Daten und frühen Fotos, den komplexen Mechanismus des MET. Die 3D-Animation ermöglichte ein lebendiges Bild einer Maschine, die einerseits noch in Bau war und andererseits innerhalb des Tunnels aufgrund des Platzmangels kaum zu filmen gewesen wäre.

Acht High-End-Computer mit über 210 GHz Rechenleistung waren rund um die Uhr in Betrieb, um 50 GB an HD-Bilddaten zu rendern und den knapp zwei Minuten langen Film termingerecht fertigzustellen. „Wir haben je über drei Monate an dem Film gearbeitet. Die Datei ist außergewöhnlich detailliert: Jeder Stecker, jeder Hebel, jede Schraube bzw. Hydraulik- oder Elektroleitung ist 1:1 im Modell vorhanden. Das Ganze zu animieren ist wirklich aufwändig“, berichtet Wassner, für den das weltweite mediale Interesse an dem Projekt irrelevant war. „Wir waren genug damit beschäftigt, die Sequenzen korrekt zu animieren, daraus gute Bilder zu machen und auch noch rechtzeitig fertig zu werden“, sagt der diplomierte Designer, „natürlich ist es erfreulich, an so einem Projekt beteiligt zu sein.“

Premiere hatte die Animation beim World Tunnel Congress 2015 in Dubrovnik und sorgte ebenso am Swiss Tunnel Congress 2015 für einen Zustrom an Interessenten beim Messestand.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mobile Arbeitsplätze in der Volksschule Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN. Die Pandemiesituation machte es notwendig, auch in der Volksschule Spital am Pyhrn digital nachzurüsten.

Lebens-, Sterbe-, und Trauerbegleitung durch das Mobile Hospiz des Roten Kreuzes Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Seit mehr als einem Jahr ist die Corona-Pandemie ein ständiger Begleiter. Mit der Mobilen Hospiz des Roten Kreuzes wird Menschen durch die schwierige Zeit geholfen.

Planung eines neuen Radwegeprojektes in Pettenbach

PETTENBACH. Landtagsabgeordneter Vizebürgermeister Michael Gruber (FPÖ) will Pettenbach als überregionale Raddrehscheibe attraktivieren.

Acht frisch ausgebildete Feuerwehrkameraden in Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN/HINTERSTODER. Während des zweiten April-Wochenendes fand der zweite Turnus des Grundlehrgangs der Feuerwehren des Bezirks Kirchdorf in Hinterstoder statt. Auch einige Kameraden der Freiwilligen ...

Kompostieranlage Spital am Pyhrn hat neue Betreiber

SPITAL AM PYHRN. Die Kompostieranlage in der Gleinkerau 35 in Spital am Pyhrn hat neue Betreiber gefunden: Sandra und Wolfgang Mayr vom Brunlitzerhof in Roßleithen.

Absage: „Großer Musiflohmarkt“ in Steyrling

STEYRLING. Aufgrund der anhaltenden COVID-19 Pandemie kann der diesjährige Musikflohmarkt in Steyrling nicht stattfinden. Ein Ersatztermin wurde bereits fixiert.

Zwei heimische Sport-Talente aus einer Familie: Geschwister Jung glänzen im Fußball und Tennis

KREMSMÜNSTER. Die Geschwister Philip und Chiara Jung kommen aus einer sportlichen Familie in Kremsmünster und haben große Ziele.

Hubert Trinkl komponierte die Nußbach Messe für die Steirische Harmonika

NUSSBACH. Nicht nur wegen des Mangels an Organisten, sondern auch durch den besonderen Klang erfreut sich die Steirische Harmonika bei der Umrahmung von Gottesdiensten und anderen kirchlichen Veranstaltungen ...