Nußbacher Werkzeughersteller Haidlmair übernimmt Softwareanbieter Testify

Hits: 175
David Winkler-Ebner David Winkler-Ebner, Tips Redaktion, 17.11.2019 20:01 Uhr

NUSSBACH. Die Haidlmair Group wächst weiter. Die Unternehmensgruppe, die ihren Hauptsitz in Nußbach hat, übernimmt den Softwareentwickler Testify von der Firma Dataformers.

Testify, das ist der Name sowohl eines kleinen Linzer Unternehmens mit fünf Mitarbeitern, als auch dessen Produkts für die digitale und mobile Qualitätskontrolle. Nun übernimmt Haidlmair den Betrieb zur Gänze von Dataformers, um ihn in die Haidlmair Group einzugliedern. „Wir sehen ein großes Potential in dieser tollen und sehr modernen Software. Seit über zwei Jahren nutzen wir sie bereits bei uns im Stammwerk und sind sehr zufrieden mit den Verbesserungen, die Testify in der Qualitätskontrolle mit sich bringt“, begründet Haidlmair-Geschäftsführer Mario Haidlmair die Übernahme.

Pläne für die Zukunft

In Zukunft soll Testify weiter wachsen und seine Software am Markt breiter etablieren. Testify-Geschäftsführer Sebastian Spindler dazu: „Wir freuen uns natürlich sehr über den neuen Eigentümer, da wir in den letzten beiden Jahren mit dem Kunden Haidlmair bereits außerordentlich gut zusammengearbeitet haben. Es eröffnen sich durch die neue Struktur vielfältige Möglichkeiten zum Wachstum.“

Digitale Datenverarbeitung

Testify bietet ein Online-Portal, das in unterschiedlichsten Anwendungsgebieten zum Einsatz kommt. Es ermöglicht eine einfache und digitale Erfassung von Daten über Computer, Smartphone oder Tablet. Kunden sind neben Haidlmair Unternehmen wie Plasser & Theurer oder Bombardier Transportation.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„So ein Auto hatte ich auch einmal...“

KREMSMÜNSTER. Am 31. Juli 1980 startete ein Kremsmünsterer Original: der siriusrote Ford Taunus der heutigen Kulturreferentin von Kremsmünster, Dagmar Fetz-Lugmayr. Vierzig Jahre ...

Gutschein für ein Kräuter-Hochbeet eingelöst

WINDISCHGARSTEN. Die „Gesunde Gemeinde“ Windischgarsten unterstützt die „Gesunde Küche“ der – Diakonie in der Gemeinde (DIG)-Tagesheimstätte mit einem neuen Hochbeet.

Abkühlung an heißen Tagen: Der Bezirk Kirchdorf hat viele kühle Plätze zu bieten

BEZIRK KIRCHDORF. Das Wetter ist im heurigen Sommer sehr abwechslungsreich und beinhaltet auch den einen oder anderen heißen Tag. Im Bezirk Kirchdorf gibt es viele Möglichkeiten, um sich abzukühlen. ...

Styraburg Festival: Hommage an Marlen Haushofer in Molln

MOLLN. Nachdem corona-bedingt die Burgheatervorstellung „Die Wand“ von Marlen Haushofer im Frühling abgesagt werden musste, veranstaltet das Styraburg Festival nun doch das Theater-solo der ...

Persönliche Bestzeiten

KIRCHDORF AN DER KREMS/GRAZ. Die Sportlerinnen Leonie Kronberger und Sophia Kobler waren gemeinsam mit ihrem Trainer Alex Weiß von der Laufgemeinschaft Kirchdorf in Graz bei einem Meeting.

LAbg. Christian Dörfel (ÖVP): „Wir brauchen starke Gemeinden!“

BEZIRK KIRCHDORF. Die Corona-Krise trifft auch die Gemeinden hart, weil Einnahmen wegbrechen. Das Land Oberösterreich schnürt daher – nach dem 580 Millionen Euro Oberösterreich-Paket ...

„Gefangenes Licht – Märtyrer im Heimatgau des Führers“

KIRCHDORF AN DER KREMS. Der Autor Franz Wiesenberger versucht mit seinem Buch „Gefangenes Licht – Märtyrer im Heimatgau des Führers“ den Beweis zu erbringen, dass dem Nationalsozialismus ...

Mobiler Schauraum in Hinterstoder

HINTERSTODER. Am Parkplatz der Hösshalle in Hinterstoder ist in fünf Containern die einzigartige Welt der Reinluftflechten zu bestaunen.