Kostenlose Corona-Schnelltest für Betriebe

Hits: 618
Die Bezirksstelle der Wirtschaftskammer Oberösterreich in Kirchdorf (Foto: WKO Kirchdorf)
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 17.05.2021 14:14 Uhr

BEZIRK. Betriebe haben die Möglichkeit, ihren Kunden kostenlose Schnelltests anzubieten. Die WKO Kirchdorf verteilt die Gratis-Test-Kits an die Betriebe.

Wenn ab 19. Mai endlich wieder Gastronomie, Hotellerie und viele Betriebe wie Fitness-Studios oder körpernahe Dienstleister öffnen können, dann müssen ihre Besucher und Gäste getestet, geimpft oder genesen sein und das nachweisen können. „Damit auch spontane Besuche zum Beispiel im Gasthaus möglich sind oder wenn der Test vergessen wurde, stellt der Bund den Betrieben kostenlose Schnelltests zur Verfügung. Die Bezirksstelle der Wirtschaftskammer sorgt dafür, dass diese Tests an die Unternehmen verteilt werden“, berichtet Bezirksstellenobmann Klaus Aitzetmüller.

Test vor Ort ist ausschließlich für den zu betretenden Betrieb gültig

Wenn Kunde oder Gast ohne Test oder Nachweise kommen, gibt es also in Zukunft die Möglichkeit, vor Ort zu testen. Damit ist jedoch ein entsprechender Zeitaufwand verbunden. Besser sei es deshalb, sich vorher zu testen. Der Test vor Ort ist ausschließlich für den zu betretenden Betrieb gültig.

Verteilung der Schnelltests

Gemeinsam mit Partner hat die WKO Oberösterreich mit ihren Bezirksstellen innerhalb kürzester Zeit für die Verteilung der Schnelltests gesorgt. Alle gewerblichen Betriebe, die nach der neuen Öffnungsverordnung nur dann Gäste oder Kunden empfangen dürfen, die getestet, geimpft oder genesen sind, haben damit zumindest eine eiserne Reserve an Schnelltests. „Diese Tests sollen und können natürlich nur in Ausnahmefällen von unseren Betrieben zur Verfügung gestellt werden und sollen nicht eine bequeme Lösung sein, selbst nicht vor dem Lokalbesuch testen zu gehen – denn das wäre von den Betrieben auch gar nicht zu bewältigen“, erklärt WKO-Bezirksstellenleiter Siegfried Pramhas.

Nur in wenigen Ausnahmefällen

Die Testung vor Ort ist somit nur als ein Notprogramm zu sehen und sollte tatsächlich nur in wenigen Ausnahmefällen nötig sein. Denn die Besucher und Gäste sollen ab 19. Mai die eigenen digital registrierten Selbsttests mit QR-Code, die sie ab 17. Mai auch gratis in allen Apotheken bekommen, als Eintritts-Test mitnehmen.

Rasche und sichere Öffnung ermöglichen

Bis vorläufig Ende Juni wird die Wirtschaftskammer mit ihren Partnern damit eine möglichst rasche und sichere Öffnung von Gasthäusern, Restaurants und vielen weiteren Betrieben sicherstellen. „Unzählige Betriebe warten seit Wochen auf die Öffnung und dass Sie ihre Gäste und Kunden wieder bedienen dürfen – da soll es dann in Einzelfällen nicht daran scheitern, dass der nötige Test vergessen wurde“, meint WKO-Obmann Klaus Aitzetmüller abschließend.

Abholstellen im Bezirk:

WKO Kirchdorf

Tourismusinfo Windischgarsten, Spital/P. und Hinterstoder

Marktgemeindeamt Kremsmünster

Weitere Informationen unter Tel.: 05-909090-5400

Kommentar verfassen



Eine „Matschküche“ für Rosenaus Kindergartenkinder

ROSENAU M HENGSTPASS. Mit allen Sinnen die Welt erleben und sich von oben bis unten schmutzig machen dürfen – dieser Wunsch wurde den Kindern des Gemeindekindergartens Rosenau erfüllt.

Motorradfahrer bei Micheldorf schwer verunfallt

MICHELDORF. Schwer verunfallt ist am frühen Samstagnachmittag ein Motorradfahrer auf der Schiefer Straße im Gemeindegebiet von Micheldorf.

Junger Mountainbiker stürzte über Böschung

WINDISCHGARSTEN. Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste am Samstag ein 13-Jähriger, der mit seinem Mountainbike auf einem Trail in Windischgarsten verunfallte. 

Rotkreuz-Markt Kremsmünster feiert fünfjähriges Jubiläum

KREMSMÜNSTER. Am 3. Juni 2016 öffnete der Rotkreuz-Markt Kremsmünster zum ersten Mal seine Türe für Kunden, damals noch unter dem Namen Sozialmarkt „Tassilo“. So wie der Name hat sich im Markt ...

Unfall an Kreuzung: 74-Jähriger schwer verletzt

PETTENBACH. Schwer verunfallt ist am Samstag ein 74-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf, der beim Überqueren einer Kreuzung in Pettenbach einen von links kommenden PKW übersehen haben dürfte.  ...

E-Bike-Training im Steyrtal

STEINBACH AN DER STEYR. E-Bikes erleben einen weiter anhaltenden Boom. Das nehmen der ÖVP-Arbeitnehmerbund ÖAAB und der Seniorenbund in Steinbach an der Steyr auch heuer wieder zum Anlass und laden am ...

Volksschule Rosenau setzt Fokus auf Bewegung

ROSENAU AM HENGSTPASS. Die Volksschulkinder Rosenaus werden dazu ermutigt, viele verschiedene Sportarten auszuprobieren.

Naturschutzreferent Manfred Haimbuchner: „Der Luchs braucht unseren Schutz und eine nachhaltige Stärkung“

MOLLN. Die Zukunft des Luchses in der Region Kalkalpen hänge laut Naturschutzreferent Landeshauptmann-Stv. Manfred Haimbuchner (FPÖ) am seidenen Faden.