Workshop und Clubbing: Gemeinde lud zur Jungbürgerfeier

Hits: 61
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 14.11.2019 10:20 Uhr

LICHTENAU. Bürgermeister Andreas Pichler (ÖVP) und die Gemeindefunktionäre konnten zwölf junge Frauen und Männer sowie Ernst Sachs von der Jugendabteilung des Landes zur Jungbürgerfeier bei der Freiwilligen Feuerwehr Lichtenau begrüßen.
 

Eingeleitet wurde die Veranstaltung durch eine interessante und amüsante Vorstellungsrunde. Der Bürgermeister berichtete über den besonderen Stellenwert der jungen Gemeindebürger, der in verschiedenen Maßnahmen zum Ausdruck kommt. Ernst Sachs unterstrich anhand mehrerer gemeinsamer mit dem Land NÖ umgesetzter Projekte das Bemühen der Gemeinde im Bereich der Jugendarbeit. Derzeit entsteht beispielsweise durch tatkräftigen Einsatz von Jugendlichen ein Jugendraum in Wietzen.

Bauplatzbonus von 2.000 Euro

Im Anschluss fand ein gemeinsamer Impulsworkshop zu den Themen Vereine, Mitgestalten in der Gemeinde und Bevölkerungsentwicklung statt. Hauptpunkt war dann die Überreichung der Jungbürgerbriefe samt Bauplatzbonus, der im Wert von bis zu 2.000 Euro bei Errichtung eines Wohnhauses in der Gemeinde bis zum 35. Lebensjahr eingelöst werden kann.

Großes Clubbing

Abschließend lud Bürgermeister Andreas Pichler zum von der Feuerwehr Lichtenau veranstalteten StartUp Clubbing. Der tolle Besuch dieser Party von vielen Jugendlichen aus der Umgebung und deren perfekte Organisation fanden sowohl bei den jungen Besuchern als auch den Vertretern der Gemeinde großen Anklang.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kittenberger Erlebnisgärten: Tipps von der „Kräuterelfe“

SCHILTERN. Die Kittenberger Erlebnisgärten haben eine neue Mitarbeiterin: Kräuterpädagogin Andrea Kieninger gibt den Besuchern Einblick in die Kräuterwelt - und zwar von Montag bis ...

Schönberger Kids verbrachten intensive Waldwochen

SCHÖMBERG AM KAMP. Intensive Naturerfahrungen haben Kinder im Naturpark Kamptal Schönberg hinter sich. Sie dürfen sich nach einem Wildnistraining nun „Helden des Stiefernbachtals“ nennen. ...

Über 30 Kids verbrachten spannende Ferienspielwoche in Gföhl

GFÖHL. Sport, Spiel und Spaß standen im Mittelpunkt der Ferienspiels der ASVÖ-NÖ am Sportplatz des Gföhler Fußballvereins. Mehr als 30 Kinder fanden sich dort täglich ...

Regionalmanagerin geht in Ruhestand: Stadtchef dankt für gute Zusammenarbeit

KREMS. Bei einem Besuch im Rathaus bedankte sich Bürgermeister Reinhard Resch bei Regionalmanagerin Christa Stelzmüller von der NÖ Landeskliniken Holding für ihre herausragende Arbeit ...

Achtungserfolge bei Schwimm-Meisterschaften in Graz

KREMS. Anfang August fanden in der „Auster“-Schwimmhalle in Graz die Österreichischen Staats-, Junioren- und Nachwuchsmeisterschaften im Schwimmen statt, an denen sieben Athletinnen im Alter von ...

Stift Dürnstein jetzt jeden Samstag bis 20 Uhr geöffnet

DÜRNSTEIN. Noch bis 26. September ist das Stift Dürnstein mit seiner neuen Ausstellung „Entdeckung des Wertvollen“ jeden Samstag bis 20 Uhr geöffnet. So kann das Wahrzeichen der Wachau ...

Sparkassenstiftung übergibt 30.000 Euro an Neue Mittelschule

GFÖHL. Die Sparkassenstiftung unterstützt die bereits im Vorjahr fertiggestellte Außensportanlage der Neuen Mittelschule Gföhl mit einer großzügigen Spende von 30.000 Euro. ...

Neue Plattform bündelt Audioguides

WACHAU. In der Wachau gibt es bereits eine Vielzahl unterschiedlicher Audioguides, die über diverse Plattformen und Betreiber angeboten werden. Diese Angebote werden nun auf einer Plattform gesammelt, ...