Tempo 80 am Gneixendorfer Berg

Hits: 2383
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 13.02.2020 11:33 Uhr

KREMS-GNEIXENDORF. Am Gneixendorfer Berg gilt künftig Tempo 80. Der NÖ Landesstraßendienst hat nun die entsprechenden Verkehrszeichen entlang der B 37 angebracht.

„Nach den verbesserten Bodenmarkierungen und der besseren Beschilderung im Bereich der Kreuzung von B 37 und B 218 können wir nun den nächsten wichtigen Schritt für mehr Sicherheit auf dieser Strecke setzen“, erklärt Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko (ÖVP). Umgesetzt wurde das Tempolimit auf der B 37 in Zusammenarbeit mit dem Magistrat Krems.

Weitere Maßnahmen geplant

Die Geschwindigkeitsbeschränkung soll aber nicht die letzte Maßnahme für mehr Sicherheit am Gneixendorfer Berg gewesesen sein. „Sobald die Witterung es zulässt, werden die Flapper, die innerhalb der doppelten Sperrlinie zur Verdeutlichung der Spurführung angebracht sind, verdoppelt“, berichtet Schleritzko.

Mehr Platz für Autofahrer

Weiters ist geplant, die Bundesstraße hier auf einer Länge von rund eineinhalb Kilometern zu verbreitern. Der Abschnitt zwischen dem „Schnitzel Drive-in“ und der Abzweigung Richtung Langenlois soll außerdem eine Mitteltrennung aus Beton erhalten. Bei einem „optimalen Verfahrensverlauf“ beginnen die Bauarbeiten Schleritzko zufolge im Frühjahr 2021.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bergrettung Wachau barg zwei verletzte Frauen

DÜRNSTEIN. Auf ein ereignisreiches Wochenende blickt die Bergrettung Wachau zurück. Neben der traditionellen Sommerübung am Samstag mussten die Bergretter am Freitag und Sonntag zwei verletzte ...

Kunstgenuss pur beim Kultur-Picknick in Mautern

MAUTERN. Auch unter den derzeitigen, erschwerten Bedingungen für Veranstaltungen kann ein gelungenes Kulturprogramm auf die Beine gestellt werden. Das bewies die Mauterner Kulturwerkstatt „Spirit ...

Kaplan nimmt Abschied von St. Paul

KREMS. Die Pfarre Krems-St. Paul nimmt Abschied von Kaplan Samuel Igwe Adindu, der nach Steinakirchen wechselt.

Nur noch mit Karte ins Kremser ASZ

KREMS. Ab 1. August wird im Altstoffsammelzentrum Rechte Kremszeile kontrolliert, ob die Besucher auch berechtigt sind, hier ihre Altstoffe zu entsorgen. Sie müssen bei jedem Besuch eine Berechtigungskarte ...

„Bühne am Hohen Markt“ muss Sommerproduktion absagen

KREMS. Zur Jahreshauptversammlung rief dieser Tage der Verein „Bühne am Hohen Markt“. Die Corona-Krise hat die Aktivitäten des Vereins gehörig durcheinander gewirbelt.

Gartenbauschule Langenlois beschreitet neue Wege im Obstbau

LANGENLOIS. Bei „Gartenbauschule“ denkt man zuerst an Zierpflanzen, Gemüse und Gehölze sowie an Gartengestaltung und Floristik. Doch auch im Bereich Obstbau wird seit mehr als 70 Jahren in ...

Junge Kunst in der Tapas-Bar: „Bright Young Things“ legt richtig los

KREMS. Wenige Wochen nach dem Start des Kremser Jugendkultur-Projekts „Bright Young Things“ steht bereits das erste Event bevor. Die junge Kremser Künstlerin Rita Hristovski lädt am 5. August ...

Betrunkener bedrohte Polizisten und Sanitäter

KREMS. Ein verletzter Obdachloser hat am Montagabend Polizisten und Sanitäter mit dem Tode bedroht. Dabei dürfte er unter Alkohol- und Medikamenteneinfluss gestanden haben. Der 23-jährige ...