Beatrix Handl neue Rathauschefin

Hits: 1940
Bezirkshauptfrau Elfriede Mayrhofer (l.) gelobte die neue Bürgermeisterin Beatrix Handl und deren Stellvertreter Friedrich Höller an.
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 04.10.2016 15:58 Uhr

MÜHLDORF. Die Nachfolge des kürzlich verstorbenen ÖVP-Bürgermeisters Manfred Hackl ist geregelt: Neue Chefin im Rathaus ist die bisherige Vizebürgermeisterin Beatrix Handl (ÖVP). Als ihr Stellvertreter, ebenfalls aus den Reihen der Volkspartei, fungiert ab sofort der bisherige geschäftsführende Gemeinderat Friedrich Höller.

Nach dem Tod des langjährigen Bürgermeisters Manfred Hackl hatte der Gemeinderat Mühldorf die Aufgabe, eine neue Führungsspitze zu wählen. Mit 16 von 18 Stimmen wurde die bisherige Vizebürgermeisterin Beatrix Handl zur neuen Rathauschefin gekürt. Neuer Vizebürgermeister ist der bisherige geschäftsführende Gemeinderat Friedrich Höller. Auf ihn entfielen ebenfalls 16 von 18 Stimmen.

Zur Person

Beatrix Handl ist 43 Jahre alt, von Beruf Finanzbeamtin und derzeit in Karenz. Sie ist verheiratet und Mutter dreier Kinder (15, 13 und drei Jahre alt). Seit 2010 ist sie im Mühldorfer Gemeinderat vertreten, ab dem Jahr 2015 bekleidete sie das Amt der Vizebürgermeisterin.

Teamarbeit im Fokus

Die neue Bürgermeisterin bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen und hofft auf eine gute Zusammenarbeit. Handl setzt vor allem auf Teamarbeit: „Um die Zukunft produktiv gestalten zu können, müssen wir gemeinsam einen Weg finden, um aktiv und kreativ an der Weiterentwicklung unserer Gemeinde zu arbeiten“. Die Fertigstellung des Projekts „Kalkofen“ sei ihrem Vorgänger nicht mehr möglich gewesen mitzuerleben. Daher werde dieses Projekt in naher Zukunft im Andenken an den Verstorbenen vollendet.

Neuer Gemeinderat

Durch den Tod von Manfred Hackl wurde im Gemeinderat ein Mandat frei. Für die Volkspartei zieht nun Karl Kahs neu in das Gremium ein.



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Neue Landjugend-Gruppe in Dürnstein

DÜRNSTEIN. Die Landjugend Niederösterreich freut sich über die Gründung einer weiteren Ortsgruppe im Bezirk Krems. Am 20. September hat sich unter Führung von Leiterin Franziska ...

Stadt Krems ehrt Polizeibeamte

KREMS. Herbert Prandtner verabschiedet sich als Kommandant der Polizeiinspektion Krems. Norbert König zeichnete sich bei der Aufklärung eines Raubdelikts durch besonderes Engagement aus. Bürgermeister ...

Literatur, Musik und Kulinarik: Weinstadt lockt mit zwei Festivals

LANGENLOIS/SCHIltern. In der Weinstadt gehen in den kommenden Tagen gleich zwei Festivals über die Bühne: die traditionelle „Septemberlese“ sowie das Musik- und Genussfestival „Kultur in ...

„Es wäre schade um das Ganze“: Ernst Kalt kämpft um Schillerstraße

KREMS. Lokalhistoriker Ernst Kalt widmete seinen jüngsten VHS-Vortrag der Kremser Schillerstraße. Dabei führte er seine Zuhörer durch die rund 170-jährige Geschichte der ehemaligen ...

Feierliche Eröffnung bei der Domäne Wachau

DÜRNSTEIN. Die Winzergenossenschaft Domäne Wachau hat kürzlich einen modern gestalteten Shop in der Dürnsteiner Altstadt eröffnet.

Neuer Gutscheinautomat bietet Geschenkidee für Kurzentschlossene

KREMS. Einkaufsgutscheine rund um die Uhr gibt es jetzt in der Kremser Innenstadt. Neben Mund-­Nasen-Schutzmasken und Desinfektionssprays verkauft ein Automat dort nun auch den „Kremser Zehner“. ...

Stromzähler haben bald ausgedient

BEZIRK KREMS. Ab Oktober tauscht die EVN-Tochter Netz NÖ in sämtlichen Haushalten die Stromzähler. Als erste Gemeinden im Bezirk Krems bekommen Albrechtsberg, Jaidhof, Lichtenau und Weinzierl ...

Beherzter Löscheinsatz: Gemeindeverband dankt Feuerwehr

LANGENLOIS. Geschäftsführer Gerhard Wildpert vom Gemeindeverband bedankte sich mit einer Sachspende bei den Feuerwehren Langenlois, Gobelsburg-Zeiselberg und Zöbing für den raschen ...