Kremser Tourismus neu aufgestellt

Hits: 507
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 08.01.2020 11:56 Uhr

KREMS. Der Kremser Tourismus startete mit Jahresbeginn in eine neue Ära. Die Agenden wurden von der Stadtmarketing GmbH übernommen. Die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH betreibt nun die Infostelle am Körnermarkt.

Seit 1. Jänner 2020 ist die Tourismus-Info bei der Dominikanerkirche in den Händen der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH. Mit dieser Organisation hat die Stadt Krems einen professionellen Partner gefunden. Bürgermeister Reinhard Resch sieht in der Neuausrichtung neue Chancen für den Kremser Tourismus: „Mit verstärkten Marketingmaßnahmen, neuen Angeboten und Veranstaltungen sowie dem Ausbau des Kongresstourismus wollen wir einerseits den Bekanntheitsgrad der Stadt weiter steigern und die Weiterentwicklung als wichtigste Urlaubsdestination in Niederösterreich vorantreiben.“

Neue Produkte und Angebote

Michael Biedermann, Geschäftsführer der Stadtmarketing Krems GmbH, ergänzt: „Wir wollen in enger Zusammenarbeit mit den Tourismusbetrieben und den Gemeinden neue Produkte und Angebote entwickeln und die Tourismusstrategie wirksam umsetzen.“

Abschied von Gabriela Hüther

Diese Neuausrichtung bedeutet die Auflösung der Krems Tourismus GmbH. Zum Abschied bedankt sich Bürgermeister Resch bei der langjährigen Geschäftsführerin Gabriela Hüther: „Ihr Team hat wesentlich dazu beigetragen, dass sich Krems als Tourismusdestination so erfolgreich entwickelt hat und die Nächtigungszahlen seit vielen Jahren kontinuierlich ansteigen.“

15 Jahre dabei

Hüther leitete seit 2005 das Kremser Tourismusbüro, seit 2011 als Geschäftsführerin der Krems Tourismus GmbH. In dieser Zeit wurde der Incoming- und Kongresstourismus-Bereich aufgebaut und in Zusammenarbeit mit vielen Partnern eine Tourismusstrategie für die nächsten 15 Jahre entwickelt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bergrettung Wachau barg zwei verletzte Frauen

DÜRNSTEIN. Auf ein ereignisreiches Wochenende blickt die Bergrettung Wachau zurück. Neben der traditionellen Sommerübung am Samstag mussten die Bergretter am Freitag und Sonntag zwei verletzte ...

Kunstgenuss pur beim Kultur-Picknick in Mautern

MAUTERN. Auch unter den derzeitigen, erschwerten Bedingungen für Veranstaltungen kann ein gelungenes Kulturprogramm auf die Beine gestellt werden. Das bewies die Mauterner Kulturwerkstatt „Spirit ...

Kaplan nimmt Abschied von St. Paul

KREMS. Die Pfarre Krems-St. Paul nimmt Abschied von Kaplan Samuel Igwe Adindu, der nach Steinakirchen wechselt.

Nur noch mit Karte ins Kremser ASZ

KREMS. Ab 1. August wird im Altstoffsammelzentrum Rechte Kremszeile kontrolliert, ob die Besucher auch berechtigt sind, hier ihre Altstoffe zu entsorgen. Sie müssen bei jedem Besuch eine Berechtigungskarte ...

„Bühne am Hohen Markt“ muss Sommerproduktion absagen

KREMS. Zur Jahreshauptversammlung rief dieser Tage der Verein „Bühne am Hohen Markt“. Die Corona-Krise hat die Aktivitäten des Vereins gehörig durcheinander gewirbelt.

Gartenbauschule Langenlois beschreitet neue Wege im Obstbau

LANGENLOIS. Bei „Gartenbauschule“ denkt man zuerst an Zierpflanzen, Gemüse und Gehölze sowie an Gartengestaltung und Floristik. Doch auch im Bereich Obstbau wird seit mehr als 70 Jahren in ...

Junge Kunst in der Tapas-Bar: „Bright Young Things“ legt richtig los

KREMS. Wenige Wochen nach dem Start des Kremser Jugendkultur-Projekts „Bright Young Things“ steht bereits das erste Event bevor. Die junge Kremser Künstlerin Rita Hristovski lädt am 5. August ...

Betrunkener bedrohte Polizisten und Sanitäter

KREMS. Ein verletzter Obdachloser hat am Montagabend Polizisten und Sanitäter mit dem Tode bedroht. Dabei dürfte er unter Alkohol- und Medikamenteneinfluss gestanden haben. Der 23-jährige ...