Todesopfer nach Großbrand in Hörsching Anfang Oktober

Hits: 2019
Die Rauchsäule des Großbrandes, der jetzt ein Todesopfer forderte, war kilometerweit zu sehen. Foto: Fotokerschi/Bayer
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 20.11.2019 15:10 Uhr

HÖRSCHING. Die Energie AG Oberösterreich trauert um einen Kollegen der Umwelt Service GmbH. Der Linzer erlag am Dienstag seinen Verletzungen, die er sich beim Großbrand am Standort in Hörsching am 10. Oktober zugezogen hatte.

In den vergangenen Wochen wurde er in einer Spezialklinik bei München behandelt. Der Verstorbene war 20 Jahre im Unternehmen beschäftigt und seit 16 Jahren als Schichtleiter in der Sortieranlage tätig. Der 44-jährige gebürtige Bosnier hinterlässt seine Frau und drei Töchter.

Tiefe Betroffenheit

„Er war ein verlässlicher und engagierter Mitarbeiter und beliebter Kollege. Wir können diese Tragödie kaum fassen. Unser Mitgefühl gilt vor allem seinen Angehörigen“, stellt der Vorstand der Energie AG, Generaldirektor Werner Steinecker, Finanzvorstand Andreas Kolar und Technikvorstand Stefan Stallinger, fest.

„Es ist ein schmerzhafter Verlust, der von der Belegschaft verarbeitet werden muss. Wir werden ein ehrendes Andenken bewahren“, sagen Günther Habel und Thomas Kriegner, Geschäftsführer der Energie AG Umwelt Service.

Die beiden anderen Schwerverletzten befinden sich auf dem Weg der Besserung. Derzeit ermitteln die Brandsachverständigen noch die Brandursache. Eine lückenlose Aufklärung hat für die Energie AG Oberösterreich oberste Priorität.



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Sperre der Frieseneggerstraße: Veränderte Route für Stadtteillinie 192

LEONDING/LINZ. Ab Dienstag, 3. August ist die Frieseneggerstraße in Leonding aufgrund von Bauarbeiten gesperrt. Drei Haltestellen der Stadtteillinie 192 können nicht angefahren werden.

Mountain Crew performt Klassiker mit Waterloo

KIRCHBERG-THENING. Waterloo kennt keine musikalischen Grenzen, das hat er in seiner jahrzehntelangen Karriere schon oft bewiesen. Sein aktuelles Musikprojekt sprengt jedoch endgültig alle Alters- und ...

Gablerpark jetzt noch attraktiver

TRAUN. Der wunderschöne Gablerpark im Trauner Stadtteil St. Martin ist ein wichtiges Naherholungsgebiet mit altem Baumbestand, unberührter Natur und direkter Lage am Mühlbach.

Schüler zeigen großes Herz für Menschen

TRAUN. Die Schüler des Ausbildungsschwerpunkts „Management für Social-Profit-Unternehmen“ der HAK Traun müssen sich unter anderem am Anfang eines Schuljahres ein Projekt mit einer Social-Profit-Organisation ...

Sommer, Sonne, Ferien in der Spielstadt

TRAUN. Jährlich im Juli wird am Sportplatz der Musik-Mittelschule Traun ein buntes Programm geboten, bei dem die Ferienzeit zur Erlebniszeit wird. 

Generationswechsel im Kindergarten Dörnbach vollzogen – Ära der Kinderbetreuung geht zu Ende

WILHERING. Mit zwei Kindergartenpädagoginnen und zwei Helferinnen gehen insgesamt 104 Jahre Pädagogische Bildungsarbeit in Pension. Nachfolgerin Sabine Binder setzt die erfolgreiche Pädagogik in Dörnbach ...

Grüne Leonding präsentieren Team zur Wahl

LEONDING. Mit fünf von 37 Mandaten sind die Grünen aktuell im Gemeinderat vertreten. Nun wurde bei einer Stadtversammlung von allen Mitgliedern die weitere Liste beschlossen. Neben altbekannten Gesichtern ...

SPÖ Linz-Land: Schulsanierungen notwendig

LINZ-LAND. 20 Schulen in Linz-Land stehen auf der Vormerkliste für eine Sanierung. „Wir wollen beste Bildung für unsere Kinder und da gehören moderne, zeitgemäße Schulgebäude dazu“, so SPÖ-Bezirksparteiobmann ...