Paschinger Bürgerinitiative sammelt Unterschriften für Antrag im Gemeinderat

David Ramaseder Tips Redaktion David Ramaseder, 19.11.2019 20:00 Uhr

PASCHING. Bei der letzten Gemeinderatssitzung informierte Bürgermeister Peter Mair (SPÖ) über die Wünsche der Volksanwaltschaft. Die Bürgerinitiative lässt derweil mit einer Unterschriftenaktion aufhorchen.

Nach Erhalt relevanter Projektunterlagen kritisiert die überparteiliche Plattform für den Erhalt der Waldfläche bei der Raiffeisen Arena: „Die Gemeinde hat sich bei der Beurteilung von Verkehr und Lärm mit den unverbindlichen Aussagen von LASK und FC Juniors OÖ begnügt. Laut diesen soll alles so bleiben, wie es ist, und an Spieltagen nur mit etwa 50 Zuschauern zu rechnen sein.“

Die Bürgerinitiative stellt klar, dass in der Rodungsbewilligung und mit der Förderung von 2,3 Millionen Euro eine völlig andere Zielsetzung deutlich wird. „Es soll ein (ober)österreichisches Trainingszentrum entstehen, um mit Teams wie Red Bull Salzburg konkurrenzfähig zu werden. Dieses wirtschaftliche Interesse des LASK ist keine ausreichende Begründung für die zu erwartende Beeinträchtigung“, meint Ruth Kropshofer.

Gemeinde nimmt Projekt unverändert in Angriff

Paschings Bürgermeister stellt klar, dass die vertraglichen Bedingungen keiner Änderung unterliegen und das Projekt wie geplant umgesetzt wird. „Der Lärmschutzwall ist in allen Unterlagen drinnen, der wird auch so kommen“, so Peter Mair.

Die Bürgerinitiative in Pasching möchte einen Antrag in den Gemeinderat einbringen und sammelt jetzt die dazu erforderlichen Unterschriften: „Dass die Paschinger Fußballer den LASK gegen den Willen der Gemeinde eingeladen haben und jetzt wenig Platz für den SV Pasching 16 bleibt, ist keine ausreichende Begründung für die Beeinträchtigung der Anwohner“, so Ruth Kropshofer.



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Gesundes Bewegungsfrühstück in der Tagesheimstätte Haid

ANSFELDEN. Der Ansfeldner Bürgermeister Christian Partoll hat gemeinsam mit Sozialstadträtin Ajdina Jaksic das Gesunde Gemeinde Frühstück in der Tagesheimstätte in Haid besucht, bei dem die Bewohner ...

Beim Shopping-Trip vom Glücksengerl überrascht

ANSFELDEN. Auch im Bezirk Linz-Land war das Glücksengerl heuer zum ersten Mal wieder unterwegs. Tips-Leser aus Kematen an der Ybbs wurden mit Fussl-Gutscheinen im Wert von 300 Euro überrascht.

Wenn Rotkreuz-Helfer von Amors Pfeil getroffen werden

NEUHOFEN/TRAUN. „Aus Liebe zum Menschen wurde Liebe zueinander“, davon sind Theresa und Michael vom Roten Kreuz Neuhofen überzeugt. Im Rahmen der Sanitäterausbildung an der Ortsstelle Traun haben ...

Kabarettistin Isabella Woldrich bringt „LiebesLeben“ nach Kematen

KEMATEN. Die FPÖ Kematen holt die Kabarettistin Isabella Woldrich am 28. April in den Kematner Martinshof. In ihrem aktuelles Kabarettprogramm „LiebesLeben“ behandelt sie das Glück und die Liebe. ...

Mann (39) fiel Baumkrone auf den Kopf

KIRCHBERG-THENING. Einem 39-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land ist Mittwochvormittag bei Waldarbeiten in Kirchberg-Thening die Krone eines Baumes auf den Kopf gefallen.

Neuhofnerin nimmt am DSDS-Casting teil und will Dieter Bohlen, Pietro Lombardi und Co. überzeugen

NEUHOFEN. Bei der deutschen Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ werden die besten Gesangstalente im deutschen Raum gesucht. Heute Abend, in der achten Casting-Folge der diesjährigen Staffel, ...

„In Leonding hatten wir immer ein sehr gut gelauntes Publikum“

LEONDING/ANSFELDEN. Das Wiener Liedermacher-Duo Christoph und Lollo ist bekannt für seine gesellschaftskritischen Texte, die mit spitzer Zunge vorgetragen auch vor der Politik nicht Halt machen. Bei ihrer ...

Agenda.Zukunft-Kernteam steht und nimmt Arbeit auf

KIRCHBERG-THENING. Für den Bürgerbeteiligungsprozess Agenda.Zukunft hat sich das Kernteam gegründet, welches die weiteren Schritte plant. Bereits feststeht, dass der Bürgerrat vom 24. bis 25. März ...