Trauner Bürgermeister dankt Einsatzorganisationen der Stadt

Hits: 584
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 24.04.2020 08:10 Uhr

TRAUN. Besonders in einer Ausnahmesituation wie der jetzigen, sind die Freiwilligen von Feuerwehr und Rotem Kreuz besonders wichtig. Bürgermeister Rudolf Scharinger dankt den Verantwortlichen beider Organisationen.

„Nicht auszudenken wenn bei einem Brand oder einem Verkehrsunfall niemand zu Hilfe kommen würde“, so Rudolf Scharinger, der das vorausschauende Handeln unterstrich, um die volle Einsatzstärke der Mannschaften zu erhalten. 

Sowohl bei der Feuerwehr als auch beim Roten Kreuz wurden die Mitglieder in zwei Dienstgruppen eingeteilt, die unabhängig voneinander agieren. Zudem wurde der komplette Ausbildungsbetrieb vorerst stillgelegt, Veranstaltungen abgesagt sowie der persönliche Kontakt gänzlich eingestellt.

Die Feuerwehr übernahm mit ihren Spezialgeräten die Reinigung und Hygiene der Schutzausrüstung für das Rote Kreuz. Das Rote Kreuz Traun führte Tausende Covid-19-Probeentnahmen durch und nahm ein HITT-Fahrzeug (Hochinfektionstransportfahrzeug) für den Transport von infizierten Personen sowie ein HITT-ITF-Fahrzeug (Hochinfektions- und Intensivtransportfahrzeug) für die Überstellung von intensivpflichtigen Notfallpatienten von einer Intensivstation auf eine andere in Betrieb. Dies sind jeweils Fahrzeuge, die es nur drei Mal in Oberösterreich gibt. 

„Es ist beinahe unglaublich und unmenschlich, was die Einsatzgruppen unseres Roten Kreuzes und der Feuerwehr in diesen Wochen leisten. Als Bürgermeister ihrer Heimatstadt kann ich nur immer wieder Danke sagen. Danke, dass ihr das alles für uns leistet“, so Bürgermeister Rudolf Scharinger.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schlägernde Jugendliche ausgeforscht

ANSFELDEN. Am 2. September um 23 Uhr wurde bei der Polizei Anzeige erstattet, dass in Haid in einem Gastgarten eines Lokals mehrere Jugendliche auf eine am Boden liegende Frau, eine 41-jährige Tschechin, ...

Traun Gutschein jetzt noch attraktiver

TRAUN. Seit Jahren ist der Traun Gutschein ein beliebtes Geschenk für Familie und Freunde, der gleich doppelt Freude bereitet: nämlich dem Beschenkten und vor allem den Trauner Betrieben. ...

„Clash of Code“: Softwareentwicklerinnen trainierten schlaueste Künstliche Intelligenz

NEUHOFEN/KLEINZELL/HAGENBERG. Christina Rosenberger (24) aus Neuhofen an der Krems und Claudia Leibetseder (25) aus Kleinzell im Mühlkreis haben den ersten Platz beim Dynatrace Clash of Code errungen. ...

Neuer Hofladen sichert Grünzug

LEONDING. Der vergangene Woche neu gestaltete Hofladen im traditionellen Hofgewölbe St. Isidor bietet den Leondingern beste regionale Qualität. 30 Hektar stehen mitten im Stadtgebiet der Lebensmittelherstellung ...

Städte und Gemeinden im Bezirk mit sichtbaren Zeichen gegen Gewalt

LINZ-LAND. Vom 25. November bis zum 10. Dezember findet jedes Jahr die UN-Kam¬pagne „Orange The World“ statt. Heuer beteiligten sich zahlreiche Städte und Gemeinden aus dem Bezirk an der tollen Initiative ...

Packerlflut bringt Postler ans Limit: „Es muss noch schaffbar sein“

ALLHAMING/OÖ. 2019 hat die Post in Österreich 127 Millionen Pakete ausgeliefert. Heuer rechnet man damit, dass die 150-Millionen-Marke geknackt wird. Obwohl auch in Oberösterreich jetzt ...

Süßes vom „Schaumrollen Edi“ gibt‘s jetzt auch aus dem Automaten

PUCKING. Immer mehr Unternehmer, deren Geschäfte fast still stehen, nutzen die schwierige Zeit, um lang gehegte Pläne zu realisieren. So auch Familie Gruber. Seit 1. Dezember bietet der „Schaumrollen ...

Perfekt zur Weihnachtszeit: Traun Gutschein jetzt noch attraktiver

TRAUN. Seit Jahren ist der Traun Gutschein ein beliebtes Geschenk für Familie und Freunde, der gleich doppelt Freude bereitet: nämlich dem Beschenkten und vor allem den Trauner Betrieben.