Das war das MOVE-Lauffest

Hits: 1680
Elisabeth Zeilinger, Leserartikel, 04.07.2016 10:26 Uhr

LEONDING. Unter dem Motto „Gemeinsam laufen wir 1, 2, 3, ... Marathon“ gingen bei bestem Wetter vor Kurzem alle Schüler des Landesschulzentrums für Bewegung und Sprache in Leonding an den Start. Dabei ging es darum, gemeinsam mindestens einen Marathon zu bewältigen. 

Die Schüler mit körperlichen Beeinträchtigungen nahmen entsprechend ihrem Können daran teil. Sie fuhren im Rollstuhl, im Stehständer oder mit dem Therapiefahrrad, gingen im Rollator oder mit dem Gehtrainer. In ihrem individuellen Tempo hatten sie zwei Stunden lang die Möglichkeit, Kilometer zu sammeln. Jeder so weit und so viel er kann.

Unterstützt und begleitet wurden sie dabei von sieben Marathonläufern des Vereins STAND-UP, der es sich zum Ziel gesetzt hat, mit oder für Menschen zu laufen, die dies selber nicht tun können. Allen voran Andreas Walchshofer und Roland Jung. Das Ergebnis war beeindruckend: Gemeinsam erliefen die 55 Schüler 306,07 Kilometer, das sind etwas mehr als 7,25 Marathon.

Schüler begeistert

Claudia Penn, MOVE-Trainerin der Schule und Hauptinitiatorin der Veranstaltung: „Die Schüler schienen regelrecht beflügelt zu sein. Mehrere Schüler mit Handicap legten eine ganze Runde (610 Meter) im Gehtrainer oder im Rollator zurück, weil sie zeigen wollten, dass sie das auch können. In den strahlenden Gesichtern konnte man den Stolz über das Geleistete sehen!“

Andreas Walchshofer, Marathonläufer von STAND UP: „Ich habe in meinem Leben sehr viele Läufe gemacht, viele auch zu einem guten Zweck, viele als Laufbotschafter des Vienna City Marathons. Doch heute bin ich um eine Erfahrung reicher geworden. Laufen nicht um zu finishen, nicht um eine Medaille zu bekommen, sondern beeinträchtigen Kindern einen Traum zu erfüllen. Da gab es Kids, welche trotz Beeinträchtigung zwischen 7 und 12 km abgespult haben. Das ist das Leben.“

Die Vereine MOVE-Austria und STAND-UP hoffen, dass Laufveranstalter in Österreich endlich auch Menschen mit Beeinträchtigung die Teilnahme ermöglichen und mehrere solche Veranstaltungen der Inklusion Träume wahr werden lassen!

Mehr Informationen über das Landesschulzentrum und MOVE unter www.lszbs-isidor.ac.at und www.move-austria.com

Bericht: Verein MOVE

Fotos: Manfred Riegel

Kommentar verfassen



Kabelbrand an Auto in Ansfelden

ANSFELDEN. Die Feuerwehr Ansfelden musste in der Nacht auf Sonntag zu einem Fahrzeugbrand ausrücken. 

Ladendetektiv überführten Diebesduo

BEZIRK LINZ-LAND. Ein aufmerksamer Ladendetektiv konnte am Freitag zwei Ladendiebe, die zwei Elektrogeräte aus einem Fachhandel in Linz-Land klauten, überführen. Die Männer, 29 und ...

Unfall an der Traunerkreuzung

PASCHING. Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Personen wurden am Freitagabend die Feuerwehren Traun und Pasching alarmiert.

Guat Essn & Guat Sei

OFTERING. Der neue Auftritt soll die Arbeit des Backhausteams noch bewusster machen: „Im Heurigenrestaurant „Zum Alten Backhaus“ bist Du mehrfach gut aufgehoben. Wir verarbeiten ausnahmslos heimisch ...

Küchenbrand - Polizisten retteten Frau aus Wohnung

TRAUN. In einer Wohnung in Traun kam es am Freitag, 11. Juni, gegen 12.15 Uhr zu einem Küchenbrand. Zwei Polizeistreifen waren noch vor der Feuerwehr am Vorfallort und verhindern Schlimmeres. 

Sportliche Leistungen besonders gewürdigt

LEONDING. Nicht nur das Angebot an Sportmöglichkeiten kann sich in der viertgrößten Stadt Oberösterreichs sehen lassen. Vielmehr ragen in Leonding großartige Sportler mit ihren Leistungen und ihrem ...

Wertvolle Feuerwehrarbeit ist auch beim Bundesheer stark gefragt

OÖ/HÖRSCHING. Die Ausbildung bei der Feuerwehr im Zivilleben kann beim Bundesheer angewandt und vertieft werden. Wer sich in seiner Freizeit bei einer Feuerwehr engagiert, kann diese Kenntnisse und Fähigkeiten ...

Musikunterricht - Kurse ab Herbst

PASCHING. Ab Herbst wird es in Langholzfeld wieder ein Angebot für Musikunterricht geben. Flöte, Gitarre oder Keybord können die Kinder an einem Mittwoch- und Donnerstagnachmittag mit der selbstständigen ...