Start-Up: Diplom für „Winner“

Hits: 1666
Silke Kreilmayr Tips Redaktion Silke Kreilmayr, 07.02.2018 13:16 Uhr

LEONDING/Pasching. Wirtschaftsreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl zeichnete kürzlich Start-ups aus, die den Betreuungsprozess bis hin zur Marktreife durch tech2b, die Start-up-Betreuungseinrichtung des Landes OÖ, erfolgreich absolviert haben. Auch zwei Unternehmen aus Linz-Land waren dabei. 

Die Projekte, die den tech2b-Gründungsprozess erfolgreich durchlaufen haben, wurden Anfang Februar mit dem tech2b-Winner-Diplom geehrt. „Diese Rekordzahl von 35 Start-ups, die es 2017 mit Hilfe von tech2b bis zur Marktreife geschafft haben, zeigt deutlich, dass unsere 360 Grad Betreuung sehr gut aufgenommen wird, das motiviert uns umso mehr, weitere Start-ups bei der Markteinführung zu unterstützen“, erklärt tech2b Geschäftsführer Markus Manz.

Auch zwei erfolgreiche Gründer aus Linz-Land wurden geehrt:

Erfolg mit Bewerbungsvideos und Edelstahlpumpen

Die bewido eRecruiting GmbH aus Leonding bietet Österreichs erste Plattform für Bewerbungsvideos und hat damit die erfolgreiche Marktreife geschafft: Für die internet-affine neue Bewerbergeneration muss die Jobsuche schnell funktionieren und bequem abgewickelt werden können.

Auch Unternehmen können so schneller agieren, wertvolle Zeit sparen und ihren Recruitingaufwand reduzieren. „Wir haben bewido mit der Vision gegründet, Bewerbungsprozesse zu vereinfachen – mit unseren innovativen Videolösungen gelingt uns das für Bewerber und Recruiter gleichermaßen!“, so Geschäftsführer Alexander Schuster.

Zweites Winner-Projekt aus Linz-Land ist die in Pasching gegründete IOM Impellerpumpen e.U. Impellerpumpen sind hochwertige Edelstahlpumpen, ausgestattet mit lebensmittelechten Elastomeren.

Das IOM® Know-how basiert auf einer Minimierung von Reibung und Spannungsbelastungen in allen Bereichen. In diesen Punkten haben IOM® Impellerpumpen entscheidende Vorteile. Ein speziell geformter Impeller dreht sich in einem Pumpengehäuse wesentlich länger als bei handelsüblichen Impellerpumpen. „Die selbstansaugende, medienschonende, IOM® Impellerpumpe beruht auf einer neuen innovativen Entwicklung des Antriebes, des Gehäuses und des, an das Gehäuse angepassten, zerstörungsfreien Impellers.“, so Geschäftsführer Norbert Ortner.

Kommentar verfassen



Junge Angler zeigten ihr Können

KEMATEN. „Petri Heil“ hieß es beim Ferienprogramm in Kematen an der Krems. Dabei konnten die Kinder ihr Angeltalent unter Beweis stellen.

Wilhering unterstützt Vereine mit Mehrwegbechern

WILHERING. Die Marktgemeinde Wilhering hat ein Angebot des Bezirksabfallverbandes angenommen und für die Vereine eine große Menge an Mehrwegbechern angekauft.

Don Kosaken Chor zu Gast in Ansfelden

ANSFELDEN. Am Sonntag, den 18. September, findet ein Konzert des Don Kosaken Chores Serge Jaroff unter der Leitung von Wanja Hlibka in der Autobahnkirche in Haid statt.

Erfolgreiche Fortbildungen

ANSFELDEN. Florian Lackner ist langjähriger Mitarbeiter der Stadtverwaltung Ansfelden und engagierter Kamerad der FF Ansfelden. Dafür baute er seine Kompetenzen nun weiter aus.

Eine Pflanze mit Zerstörungspotenzial

ANSFELDEN. Die kanadische Goldrute ist ein problematischer Neophyt. Als Pionierpflanze siedelt sie sich gerne auf Brachflächen und Magerwiesen an. Davon betroffen ist auch der Hochwasserschutzdamm entlang ...

JVP Pasching feiert Fest für Jung und Alt

PASCHING. Die Junge ÖVP (JVP) Pasching lädt am Samstag, 27. August, ab 18 Uhr zum 2. Sundowner am Spielplatz in Langwies. Jeder ist eingeladen, den Sonnenuntergang mit einer Grillerei und einem Dämmerschoppen ...

GlobeAir errichtet Wartungshangar am Linz Airport

HÖRSCHING/LINZ. Um der Flottenverfügbarkeit aufgrund der stetig steigenden Nachfrage der Kunden gerecht zu werden, hat sich GlobeAir mit dem Mehrheitseigentümer Friedrich Huemer und dem Vorstandsvorsitzenden ...

Dringend Freiwillige für Rotes Kreuz Linz-Land gesucht

LINZ-LAND. Freiwilliges Engagement erweist sich gerade in den vergangenen beiden Jahren als Rückgrat einer starken Zivilgesellschaft. Ohne ehrenamtliche Tätigkeiten würden viele Leistungen nur in eigeschränkter ...