„Elefanten-Vergnügungspark“ startet am 29. Mai in Ansfelden

Hits: 13722
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 23.05.2020 15:54 Uhr

ANSFELDEN.  Trotz zahlreicher Einschränkungen blicken Thomas Stockinger, vom gleichnamigen Gasthof Hotel, und Rudi Schlader (Vergnügungsbetriebe) positiv in die Zukunft und entwickeln ein an den Hygienemaßnahmen orientiertes Konzept für einen Vergnügungspark in Ansfelden.

Bereits am 29. Mai 2020 wird der sogenannte Elefanten-Vergnügungspark gegenüber dem Gasthof Hotel Stockinger in Ansfelden eröffnen. Ein Eintrittsticket gilt für eine Stunde, mit diesem „all-you-can-use“-Ticket können die Besucher alle Vergnügungsgeräte aufgrund von begrenzten Besucherzahlen ohne Gedränge nutzen.

Zwei durch die Krise hart getroffene Betriebe kooperieren

Die Idee entstand in Kooperation zweier durch die Krise hart getroffener Betriebe, dem Gasthof Hotel Stockinger und dem Vergnügungsbetrieb Schlader. So wird die Firma Schlader die Unterhaltungsgeräte wie Autodrom, Kinderkarussell, Bungee-Trampolin oder Round-Up und der Gasthof Hotel Stockinger die Fläche zur Verfügung stellen.

„Wir stellen dem Vergnügungsbetrieb Schlader unser Grundstück kostenlos zur Verfügung, dafür erhoffen wir uns, dass einige Gäste des Elefantenparks in unseren Gasthof zum Essen kommen, da ja keine Feiern und Feste stattfinden dürfen und es so zu starken Umsatzeinbußen kommt. Mit diesem Park konnten wir eine Win-Win-Situation für beide Betriebe, die durch die Corona Maßnahmen massiv betroffen sind, entwickeln“, erklärt Thomas Stockinger.

Gratis-Eintritt für Hotelgäste

Als weiteren Anreiz bekommen die Hotelgäste des Gasthof Hotel Stockingers für alle mitreisenden Kinder ein Eintrittsticket für den Vergnügungspark geschenkt. „Wir möchten unseren Hotelgästen ein kleines Zuckerl bieten und hoffen so einen Teil der durch die Krise fehlenden Nächtigungen wieder aufzuholen“, ergänzt Stockinger.

Großer Wert auf Sicherheit am Areal gelegt

Neben viel Spaß für Klein und Groß legt der Elefantenpark natürlich auch großen Wert auf die Einhaltung der behördlich vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen. Beispielsweise dürfen sich nur maximal 100 Personen gleichzeitig am Parkgelände aufhalten. Zudem können die Gäste mit dem erworbenen Eintrittsticket alle verfügbaren Geräte für eine Stunden nutzen und müssen somit nicht bei jedem Unterhaltungsgerät separat bezahlen, darüber hinaus entsteht dadurch kein Gedränge beim Anstellen. Ein solches Stundenticket soll 10 Euro pro Person kosten, zusätzlich wird es ermäßigte Familientarife geben.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Grow Lehrlingsfestival: „Wir wollen Menschen Mut machen und ihnen Denkanstöße mitgeben“

OÖ/NÖ. Mainstream-Jobmessen sind meist langweilig. Heutzutage muss es Entertainment geben. Das Grow Lehrlingsfestival (30. September bis 2. Oktober, Plus City Pasching) setzt genau dort an. Mit ...

Covid-19-Schutz im Kindergarten: „Wurden mit neuen Maßnahmen völlig überrumpelt“

BEZIRK LINZ-LAND. Während im ersten Lockdown im vergangenen Frühjahr nur ganz wenige Eltern ihre Kinder in die Betreuungseinrichtungen gebracht haben, liegt die Auslastung jetzt im dritten Lockdown ...

Militärkommandant dankt und verabschiedet Kärntner Soldaten

OÖ/HÖRSCHING. Vom 23. November bis gestern, 25. Jänner, versahen 80 Soldaten vom Führungsunterstützungsbataillon 1 aus Villach, ihren Dienst in Oberösterreich und standen somit im Einsatz für die ...

Zwei Pferde in Kirchberg-Thening waren jahrelang in Stall eingesperrt

KIRCHBERG-THENING. Durch einen Anruf einer Nachbarin wurde der Tierschutzverein „Animal Spirit“ vergangene Woche auf einen Hof in Kirchberg-Thening aufmerksam, bei dem der dringende Verdacht auf die ...

FFP2-Masken für Pasching Pass Inhaber

PASCHING. Ab morgen, Montag 25. Jänner, sind FFP2-Masken beim Einkauf verpflichtend.

Betriebe nehmen den Klimaschutz ernst

OÖ/LEONDING. Aktuell gibt es bereits 15 Unternehmen in Oberösterreich, die als „Energiewende Leaders“-Partner gemeinsam mit dem OÖ. Energiesparverband an der betrieblichen Energiewende arbeiten. ...

Landwirtschaftskammerwahl: Die Spitzenkandidaten aus dem Bezirk im Fokus

LINZ-LAND. Am Sonntag, 24. Jänner, findet in Oberösterreich die Landwirtschaftskammerwahl statt. Neben dem gewohnten Gang zur Wahlurne steht auch die Möglichkeit zur Briefwahl offen. Tips hat sich die ...

Neuhofner räumen bei virtuellem Karate-Wettkampf gleich vier Medaillen ab

NEUHOFEN. Da im vergangenen Jahr praktisch alle reellen Karate-Wettkämpfe abgesagt wurden, griff der Askö Neuhofen Karate Seibukan auf sogenannte E-Tournaments – Online-Wettkämpfe im virtuellen Raum ...