EU-Abgeordneter im Bezirk Linz-Land unterwegs

Hits: 68
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 23.07.2020 12:05 Uhr

LINZ-LAND. Den Sommer nutzt der oberösterreichische EU-Abgeordnete Hannes Heide, um viel im Land unterwegs zu sein und sich ein Bild von der Verwendung der Fördermittel der Europäischen Union zu machen. Seine Tour führte ihn nach Ansfelden und Kirchberg-Thening.

„Der ländliche Raum erhält pro Kopf die meisten Zuschüsse aus Programmen der EU. Die Regionalförderung ist damit Herzstück europäischer Politik“, erklärt Hannes Heide, Abgeordneter zum Europäischen Parlament.

Im Rahmen seiner Tour machte Heide auch in Ansfelden halt und besuchte dort gemeinsam  mit Bürgermeister Manfred Baumberger und Vizebürgermeisterin Renate Heitz den Motorikpark und das Bogensportzentrum in Ansfelden. Heide betonte dabei: „Beide Projekte wurden mit Hilfe von EU-Fördermitteln realisiert. Man sieht also, die EU ist spürbar - wir müssen die Projekte nur transparent sichtbar machen.“

Digitalisierung und Mobilität

Dass Digitalisierung ein Schwerpunkt in der Entwicklung der oberösterreichischen Städte und Gemeinden ist, darauf macht der Abgeordnete zum Europäischen Parlament Hannes Heide auch im Rahmen seiner Tour durch Linz-Land aufmerksam. Bei seinem Besuch in Kirchberg-Thening traf sich er mit Bürgermeister Dietmar Kapsamer und SPÖ-Fraktionsvorsitzendem Peter Breitenauer zusammen und informierte sich über zwei aktuelle und vorbildhafte Projekte, die mit Hilfe von EU-Förderungmitteln umgesetzt werden konnten. Das gesamte Gemeindezentrum von Kirchberg-Thening rüstete sich mit dem Projekt „WIFI4EU“ gerade für die Zukunft und die Gemeinde konnte engagiert in den WLAN-Ausbau investieren. Auch der Glasfaserausbau wird in der Gemeinde weiter vorangetrieben.

„Die Digitalisierung bringt neue Chancen am Arbeitsmarkt besonders für Regionen außerhalb des Zentralraums. Das hat die Coronakrise verstärkt verdeutlicht“, betont EU-Abgeordneter Hannes Heide. Die Gemeinde Kirchberg-Thening ist auch im Bereich Mobilität aktiv und realisiert das Projekt „Mobilitätsknoten VS Kirchberg“, welches ebenfalls mit Hilfe von EU-Mitteln den öffentlichen Verkehr in Kirchberg-Thening attraktiviert. „Der ländliche Raum erhält pro Kopf die meisten Zuschüsse aus den Förderprogrammen der EU. Die Regionalförderung ist damit Herzstück europäischer Politik und ich informiere mich in den Regionen und Gemeinden bei den Betroffenen, wie effizient diese Mittel eingesetzt werden“, erklärt Hannes Heide abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Alkolenker prallte in Schaufenster

TRAUN. Mit fast zwei Promille im Blut verlor ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land in der Nacht auf Samstag die Kontrolle über sein Fahrzeug und baute einen Verkehrsunfall. 

Personeller Wechsel an der Spitze der Sozialistischen Jugend Linz-Land

LINZ-LAND. Bei der digitalen Bezirkskonferenz der Sozialistischen Jugend (SJ) Linz-Land wurde die 24-jährige Studentin Michaela Feichtl zur neuen Vorsitzenden gewählt. Gemeinsam mit ihrem Stellvertreter ...

„Gastronomie unterstützen“

LINZ-LAND/ANSFELDEN. Auch wenn die Gaststuben geschlossen sind, bieten dutzende Gastronomiebetriebe in Linz-Land wie bereits im Frühling eine breite Auswahl an Speisen zur Abholung an.

Filmreife Rettung mittels Sprungretter aus zweitem Obergeschoss

TRAUN. Am Donnerstag, 3. Dezember, wurden gegen 14.15 Uhr Feuerwehr sowie Rettung und Polizei zu einem Küchenbrand am Hauptplatz in Traun alarmiert.

Zertifikat online verliehen

WILHERING. Die Marktgemeinde Wilhering hat das Re-Audit zur „Familienfreundlichen Gemeinde“ durchlaufen und gleichzeitig auch das UNICEF-Zusatzzertifikat zur „Kinderfreundlichen Gemeinde“ erhalten. ...

Brauchtum im Lockdown: Nikolaus nutzt heuer verschiedene Wege

BEZIRK LINZ-LAND. Ob Nikolaus und Krampus auch heuer von Haus zu Haus ziehen dürfen, war bis Ende November unklar. Inzwischen hat sich die Bundesregierung festgelegt und eine Ausnahme der Ausgangsbeschränkung ...

Schlägernde Jugendliche ausgeforscht

ANSFELDEN. Am 2. September um 23 Uhr wurde bei der Polizei Anzeige erstattet, dass in Haid in einem Gastgarten eines Lokals mehrere Jugendliche auf eine am Boden liegende Frau, eine 41-jährige Tschechin, ...

Traun Gutschein jetzt noch attraktiver

TRAUN. Seit Jahren ist der Traun Gutschein ein beliebtes Geschenk für Familie und Freunde, der gleich doppelt Freude bereitet: nämlich dem Beschenkten und vor allem den Trauner Betrieben. ...