Ars Electronica Home Delivery: Livekonzert des trio verve

Hits: 92
Beim Ars Electronica Home Delivery wird diese Woche auf die besten Momente des Open Futurelab 2020 zurückgeblickt. (Foto: Tom Mesic)
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 17.05.2021 23:14 Uhr

LINZ. Beim Ars Electronica Home Delivery stehen diese Woche drei Veranstaltungen auf dem Programm. Den Beginn macht das Open Futurelab am Dienstag, 18. Mai um 18 Uhr mit einem Rückblick auf experimentelle Projekte im Vorjahr. Weiter geht es mit einem Live-Konzert und kooperativer Ästhetik.

Das Ars Electronica Home Delivery ist ein wöchentliches Programm, das unter anderem geführte Touren durch Ausstellungen, Konzerte sowie spezielle Angebote für Bildungseinrichtungen und Unternehmen bietet. Diese Woche stehen von Dienstag, 18. Mai, bis Samstag, 22. Mai eine Installation, eine Retrospektive sowie ein Live-Konzert auf dem Programm.

Begonnen wird mit dem Open Futurelab am Dienstag, 18. Mai um 18 Uhr. Dieses wird jährlich zum Ars Electronica Festival geöffnet und lädt die Besucher ein, neue Forschungsergebnisse und Kooperationen an der Schnittstelle von Kunst, Technologie und Gesellschaft kennenzulernen. Im Vorjahr wurden erstmals nicht nur Ausstellungen und Vorträge, sondern auch verschiedene experimentelle Projekte online präsentiert. Die Zusehenden am Dienstag erwartet eine Retrospektive der besten Momente von „Open Futurelab 2020“ mit Ergebnissen aus der Zusammenarbeit mit dem Pen- und Tablet-Hersteller Wacom sowie dem japanischen Fernsehsender NHK, bei der Möglichkeiten der 8K-Technologie ausgelotet werden.

Musik vom trio verve

Am Donnerstag, 20. Mai ist das trio verve zu Gast im Deep Space. Das Live-Konzert beginnt um 19 Uhr. Zu hören sind „Wem gehört der Mensch“ des österreichischen Komponisten Werner Pircher und „Plainscapes“ von Peteris Vasks, einem Komponisten aus Lettland. Seine musikalische Landschaftsbeschreibung beginnt mit dem anbrechenden Tag und endet mit rhythmisch vertrackten Passagen, die den Einbruch der Dunkelheit symbolisieren. Hinter dem trio verve stehen Suyan Kim am Klavier, Bernhard Metz an der Violine und Manuel Von Der Nahmer am Violoncello. Für die Visualisierung des Konzerts ist Marian Essl, auch bekannt als Monocolor, zuständig.

Am Samstag, 22. Mai, beginnt der Programmpunkt bereits um 15.30 Uhr. Studierende der Richtung Zeitbasierte und Interaktive Medienkunst an der Kunstuniversität Linz machten sich die Infrastruktur des Deep Space 8K zunutze und erarbeiteten verschiedene Projekte, die sie nun bei Ars Electronica Home Delivery vorstellen. Diesmal ist eine Arbeit von Gerhard Funk zu sehen, bei der Klänge und Linien an Wand und Boden entstehen, sofern sich eine Person auf die andere Seite des Raumes bewegt. Kooperative Ästhetik lautet das Motto.

Das Programm möchte die künstlerisch-wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Zukunft einem möglichst breiten Publikum zugänglich machen. Es kann jederzeit online nachgesehen werden.

Kommentar verfassen



TriRun-Linz feiert bei Triathlon-Nachwuchsmeisterschaften große Erfolge

LINZ/KITZBÜHEL. Am vergangenen Wochenende fand in Kitzbühel die Triathlon-Nachwuchsmeisterschaft statt. Robert Gherasim gewann dabei den ersten Nachwuchstitel im Triathlon bei den Schülern C in der ...

Lebendige Frauengeschichte(n) am St. Barbara Friedhof

LINZ. Ein Friedhof ist nicht nur ein Ort der Ruhe und Erinnerung, sondern auch ein Ort, der lebendige Geschichten von Menschen erzählt. So wie am Freitag, 25. Juni, wenn es bei einer Führung der austriaguides ...

Kulturförderung für Kupfermuckn und Original Linzer Worte

LINZ. 27 Initiativen haben sich in diesem Jahr für die Kulturförderung LinzimPuls beworben. Zehn Einreichungen wurden ausgewählt, wie die Stadt Linz mitteilt. Darunter sind unter anderem Projekte der ...

Freiwillige für Besuchsdienst und Lernhilfe gesucht

LINZ. Die Volkshilfe sucht Freiwillige, die zum einen älteren Menschen im Zuge des Besuchsdienstes „Spaller.Michl“ Zeit und Lebensfreude schenken oder aber auch geflüchtete Menschen beim Erlernen ...

Lokalgast in Linz zusammengeschlagen

LINZ. Am Montagabend, 21. Juni, schlug ein aggressiver Lokalgast in Linz-Urfahr einen anderen zu Boden. Er wurde ins Polizeianhaltezentrum gebracht.

Teststraße der JKU Linz ab sofort für alle Oberösterreicher offen

LINZ. Die Teststraße am Campus der Johannes Kepler Universität Linz wird in das offizielle Testprogramm des Landes Oberösterreich aufgenommen. Termine sind ab sofort unter Österreich testet buchbar. ...

Kinder haben das Recht, ohne Gewalt aufzuwachsen

OÖ. Die g´sunde Watsch´n, sexueller Missbrauch, seelisches Leid – Gewalt gegen Kinder hat viele Gesichter. Wenn Kinder, Jugendliche oder ihre Bezugspersonen nicht mehr weiter wissen, ...

Kampagne gegen sexuelle Belästigung: „Das Freibad soll ein sicherer Ort sein“

BEZIRK. In Schwimmbädern und an Badeseen kommt es immer wieder zu sexueller Belästigung. Eine neue Kampagne soll nun für das Thema Bewusstsein schaffen. Denn: „Jeder Fall ist einer zu viel“, betont ...