Verfassungsgerichtshof zu Gast in Linz

Hits: 247
von links: VfGH-Präsident Christoph Grabenwarter, Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landtagspräsident Wolfgang Stanek eröffneten die Wanderausstellung zur Arbeit des Verfassungsgerichtshofs in Linz. (Foto: Land OÖ)
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 17.05.2021 21:43 Uhr

LINZ. Von Montag, 17. bis Freitag, 21. Mai ist der Verfassungsgerichtshof (VfGH) im Landhauspark in Linz zu Gast. Gezeigt wird eine Wanderausstellung, die über die österreichische Verfassung sowie den VfGH informiert. Ursprünglich wäre die Tour durch Österreich bereits letztes Jahr geplant gewesen.

Im Jahr 2020 wurde die österreichische Bundesverfassung 100 Jahre alt. Der VfGH nimmt das Jubiläum, Covid-19 bedingt mit Verspätung, zum Anlass, um Menschen in ganz Österreich seine Arbeit und die Verfassung näherzubringen. Von Montag, 17. Mai bis Freitag, 21. Mai ist die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz an der Reihe. Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP), Landtagspräsident Wolfgang Stanek (ÖVP) und VfGH-Präsident Christoph Grabenwarter eröffneten die Wanderausstellung, die in zwei Containern präsentiert wird. „Die beiden Ausstellungscontainer sollen durch die Offenheit an beiden Seiten und die Transparenz der Glasfront bildlich das Selbstverständnis des Verfassungsgerichtshofes dokumentieren: Ein Gericht für die Bürgerinnen und Bürger, das gekennzeichnet ist durch einen niederschwelligen Zugang und transparentes Handeln“, führt Grabenwarter aus.

„Regelwerk von Freiheit und Demokratie“

„Alles Recht geht vom Volk aus, heißt es – damit gehört die Verfassung zum Gesicht unseres Landes. Sie ist ein Regelwerk von Freiheit und Demokratie, ein Grundstein für eine bessere, friedlichere Zukunft“, sagt Stelzer. Die Verfassung bleibe aber nur dann lebendig, wenn sich möglichst viele Menschen einbringen und demokratische Institutionen für sich entdecken würden. Von einem „wichtigen Teil der Demokratie“ spricht auch Stanek. Laut ihm soll das Demokratieverständnis in der Gesellschaft, vor allem unter Jugendlichen, angekurbelt werden. Demokratie dürfe nicht als selbstverständlich gesehen werden, sondern müsse sich stetig weiterentwickeln. 

 

Kommentar verfassen



Zwei Erfolgsautoren bei den Linzer Krimitagen

LINZ. Die Linzer Krimitage gehen in die nächste Runde: Am Mittwoch, 30. Juni, 19 Uhr, sind gleich zwei Autoren zu Gast im Wissensturm. Manfred Baumann und Gerhard Loibelsberger lesen aus ihren neu aufgelegten ...

Corona-Update: 24 Neuinfektionen, neue Impftermine (Stand: 23. Juni, 14.30 Uhr)

OÖ. Am Sonntag wurden mehr als 64.000 zusätzliche Covid-Impftermine in Oberösterreicher freigeschalten. Entsprechend dem positiv Trend treten mit 1. Juli neue Lockerungen in Kraft, die Veranstaltungen, ...

Kepler Uniklinikum: Im Herzen des Campus entsteht bis 2030 modernstes Kinderzentrum

LINZ. Der in die Jahre gekommene Kinderbettentrakt am Kepler Uniklinikum wird ersetzt, mit einem modernen neuen Kinderzentrum am Med Campus III. Das Land OÖ nimmt dafür 220 Millionen Euro in die Hand, ...

Stadt Linz verleiht Umweltpreis Iris 2021 an neun Projekte

LINZ. Zum zwölften Mal vergab die Stadt Linz am Dienstag, 22. Juni, den Umweltpreis Iris. Dabei wurden neun Projekte in drei Kategorien ausgezeichnet. Insgesamt gingen 47 Einreichungen ein.

Blau-Weiß Linz holt zwei neue Spieler

LINZ. Der amtierende Meister der zweiten Fußball-Bundesliga gab heute die Verpflichtung von zwei Neuzugängen bekannt.

„Jugendliche brauchen Platz im öffentlichen Raum“

LINZ. Die monatelange soziale Isolation, Herausforderungen im Distance-Learning, das Verbot von Vereinsaktivitäten und die Einschränkungen, sich mit Freunden unbeschwert zu treffen, wirken sich negativ ...

Body Positivity und Hass im Netz: Schülerinnen planten eigenen Workshop

LINZ. Themen wie der Umgang mit Hasskommentaren im Netz oder die Wertschätzung des eigenen Körpers beschäftigt vor allem junge Generationen. Zusammen mit dem Gesundheitsverein Proges erarbeiteten ...

„Schwimmunterricht hilft, Leben zu retten“

OÖ. Jeder fünfte Badeunfall endet tödlich. Für Kinder und ungeübte Schwimmer ist das Risiko heuer besonders hoch, betont das OÖ. Rote Kreuz. Weil coronabedingt ein Großteil der Schwimmkurse ausfiel ...