Sonntag 25. Februar 2024
KW 08


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

"Gruppe Durchreisender" am Pleschinger See: Polizei vermeldet keine Zwischenfälle, Camper reisten nach Absprache am Sonntag wieder ab

Marlis Schlatte, 11.10.2023 12:07

STEYREGG/LINZ. Mitte vergangener Woche erregte eine Gruppe Durchreisender, die sich mit ihren Campingwägen am Pleschinger See niedergelassen hatten, die Gemüter in den sozialen Medien. Auf Nachfrage von Tips, gab die Polizeiinspektion Steyregg an, die Situation unter Kontrolle gehabt zu haben. Bis zur Abreise am Sonntag, 8. Oktober, war kein Eingriff durch die Beamten notwendig. [UPDATE 11.10., 12 Uhr“

Die Camper ließen sich am Parkplatz des Pleschinger Sees nieder. (Symbolbild) (Foto: h368k742/stock.adobe.com)
photo_library Die Camper ließen sich am Parkplatz des Pleschinger Sees nieder. (Symbolbild) (Foto: h368k742/stock.adobe.com)

Der Pleschinger See liegt im Gemeindegebiet Steyregg und befindet sich im Besitz der Linz AG. „Wir haben das Gespräch gesucht und da wurde uns zugesichert, dass die Gruppe Durchreisender den Ort bald wieder verlassen wird. Die Polizei haben wir verständigt, man bleibt nun im Gespräch“, erklärt Susanne Gillhofer, Pressesprecherin der Linz AG. Der Grund für die Niederlassung am Pleschinger See, war dass die Durchreisenden von ihrem eigentlichen Platz am Pichlingersee ausweichen mussten, wie auch die Linz AG bestätigt.

„Wir haben den entsprechenden Abschnitt am Parkplatz des Pleschinger Sees bestreift, eingegriffen werden musste allerdings nicht“, heißt es seitens der Polizeiinspektion Steyregg. Gemeinsam mit Zuständigen der Gemeinde habe es zwischenzeitlich eine Begehung aufgrund wasserrechtlicher Bedenken gegeben, da einige der Camper ihre Waschmaschine aufgestellt hatten. Nach sorgfältiger Überprüfung wurde eine Gefahr jedoch zur Gänze ausgeschlossen.

Zurückgebliebener Unrat hielt sich in Grenzen

Im Gespräch mit den Campierenden, in dem auch das Campierverbot angesprochen wurde, wurde der Polizeiinspektion Steyregg zugesagt, dass die Durchreisenden den Parkplatz am Pleschinger See am Sonntag, 8. Oktober, wieder verlassen würden. Dies wurde auch eingehalten. Anders, wie in den sozialen Medien behauptet wird, gab die Polizeiinspektion an, dass keine großen Mengen an Unrat liegen gelassen wurde. Zurückgebliebenes wurde seitens der Linz AG entfernt - bereits am Montagvormittag war nichts mehr von dem vorübergehenden Besuch am Parkplatz des Pleschinger Sees zu erahnen.

Update 11.10., 12 Uhr: Linzer Volkspartei fordert Campier-Verbot

Zum Vorfall am Pleschinger See meldete sich nun die Linzer ÖVP zu Wort. Gesetze und Regeln sollen für alle gleichermaßen gelten, so Vizebürgermeister Martin Hajart: „Das ist keine soziale Frage mehr, sondern eine ernstzunehmende Sicherheitsfrage – deshalb fordern wir nun ein generelles Campier-Verbot in Linz, natürlich nur außerhalb der bestehenden offiziellen Campingplätze. Auch auf dem Durchreiseplatz soll aufgrund der heuer erneut aufgetretenen Probleme – Vermüllung, Lagerung giftiger Chemikalien, etc. – künftig niemand mehr campieren dürfen.“Damit solle dann auch der Durchreiseplatz am Pichlingersee nicht mehr zur Verfügung stehen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Bub (7) in Linzer Schwimmbad von Badegästen wiederbelebt

Bub (7) in Linzer Schwimmbad von Badegästen wiederbelebt

LINZ. Zwei Badegäste haben Samstagvormittag im Linzer Schörgenhubbad einen Buben (7) aus dem Bezirk Perg vor dem Ertrinken gerettet ...

Tips - total regional Online Redaktion
Vortrag für Krebspatienten: Bewegung wirkt wie ein Medikament

Vortrag für Krebspatienten: Bewegung wirkt wie ein Medikament

LINZ. Bewegung trotz Krebs? Ja. Studien zeigen, dass Bewegung nicht nur das Wohlbefinden steigert, sondern auch manche Nebenwirkung der Krebstherapie ...

Tips - total regional Nora Heindl
Galerie Kulturformen: Kinder aus der Ukraine malten Tiere, Tiere, Tiere photo_library

Galerie Kulturformen: Kinder aus der Ukraine malten "Tiere, Tiere, Tiere"

LINZ. In der Galerie Kulturformen am Linzer Pfarrplatz ist aktuell die Ausstellung „Tiere, Tiere, Tiere“ zu sehen. Gezeigt werden Drucke ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Impro-Show: die zebras in der Notaufnahme

Impro-Show: die zebras in der Notaufnahme

LINZ. Hals- und Beinbruch heißt es bei den zebras am Mittwoch, 6. März, 20 Uhr, in der BlackBox Lounge im Musiktheater.

Tips - total regional Nora Heindl
Ars Electronica und Keba: Ein Showroom für die Reise in die Zukunft

Ars Electronica und Keba: Ein Showroom für die Reise in die Zukunft

LINZ. Ein Showroom mit autonom fahrenden Transportrobotern, speziellem Sounddesign und neuen Medientechnologien: Mit dem „KEBA-InnoSpace“ hat Ars ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Salon Sieglinde: Dan Knopper mit neuem Kabarett zu Gast im Kultur Hof

"Salon Sieglinde": Dan Knopper mit neuem Kabarett zu Gast im Kultur Hof

LINZ. „Salon Sieglinde“, das neue Kabarett von Dan Knopper, feiert am Donnerstag, 29. Februar, 19.30 Uhr, im Kultur Hof in Linz seine OÖ-Premiere. ...

Tips - total regional Nora Heindl
Linz im Klima-Check: Der preisgekrönte Forscher Franz Essl über die Stärken und Schwächen der Stadt

Linz im Klima-Check: Der preisgekrönte Forscher Franz Essl über die Stärken und Schwächen der Stadt

LINZ. Anlässlich der Tagung „Stadtlandschaft im Wandel“ war der Biodiversitätsforscher Franz Essl in Linz zu Gast. Was Linz von anderen ...

Tips - total regional Anna Fessler
Nichts geht mehr: Stau im Freitagnachmittagsverkehr rund um die Nibelungenbrücke in Linz

Nichts geht mehr: Stau im Freitagnachmittagsverkehr rund um die Nibelungenbrücke in Linz

LINZ. Viel Geduld müssen Autofahrer aktuell, Freitagnachmittag, 23. Februar, aufbringen, die über die Nibelungenbrücke von Linz nach Urfahr ...

Tips - total regional Online Redaktion