Hunderte Menschen beim Start der Grippeimpfung im Linzer Gesundheitsservice

Hits: 1491
Am Montag um 7:30 Uhr hat das Gesundheitsservice der Stadt Linz die Grippeimpfung gestartet. (Foto: Sujetbild funnyangel/Shutterstock.com)
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 19.10.2020 14:45 Uhr

LINZ. Von „tumultartigen“ Szenen berichten mehrere Linzer über den heutigen Start der Grippeimpfung im Gesundheitsservice der Stadt Linz. Gesundheitsstadtrat Michael Raml appelliert. „Es sind genügend Impfdosen vorhanden.“

Heute, Montag, um 7:30 Uhr hat das Gesundheitsservice der Stadt Linz die Grippeimpfung gestartet. Es stehen zwei Impfstraßen zur Verfügung. Der Andrang zum Start ist sehr groß. Alleine heute werden etwa 500 Impfdosen verarbeitet. Circa 10.500 Impfdosen sind im Gesundheitsservice zur Verabreichung verfügbar. Das ist dreimal so viel wie beispielsweise im vergangenen Jahr. „Es ist also nicht notwendig, jetzt sofort ins Gesundheitsservice zu kommen“, so Michael Raml.

„Menschen von allen Seiten angestanden“

Dennoch haben bereits heute hunderte Menschen zum Start der Impfungen um 7 Uhr früh den Weg in das Neue Rathaus aufgesucht. „Es war eher ein Chaos in der Früh, andere Städte waren da scheinbar besser vorbereitet als Linz. Hunderte Menschen standen aus allen Seiten schon in der Früh an, es wurden nur lapidare Zetten aufgehängt mit der Bitte, den Haupteingang zu benützen. Später wurde der Große Saal des Neuen Rathauses dann noch mit Wartenden gefüllt, sehr zum Ärger vieler Menschen, die bereits draußen anstanden“, berichtet ein Linzer Tips, der selbst mit seiner Tochter nach 2,5 Stunden schließlich doch noch drankam.

Weniger Glück hatte eine Linzerin, die seit 16 Jahren regelmäßig zur Grippeimpfung kommt. Sie gab bei dem Ansturm schließlich auf für heute. „Teilweise kam es zu Streitereien, weil manche meinen, sich vordrängen zu können. Das Statement der Verantwortlichen lautete, mit so einem Ansturm hätten sie nicht gerechnet“, schüttelt sie den Kopf.

Keine Terminvereinbarung

Das Gesundheitsservice der Stadt Linz führt die Grippeimpfaktion bis 18. Dezember 2020 durch. Diese findet jeweils Montag, bis Freitag von 7.30 – 11.30 Uhr, zusätzlich Montag und Donnerstag von 14 – 16 Uhr im Neuen Rathaus, Raum 1002 (Haupteingang) statt. Ein Mundnasenschutz muss verpflichtend getragen, ein eigener Kugelschreiber mitgebracht werden. Es ist keine Terminvereinbarung erforderlich.

Gratis ist die Impfung für alle LinzerInnen ab dem vollendeten 65. Lebensjahr, für alle BesitzerInnen eines gültigen Aktivpasses sowie für alle Kinder vom vollendeten 6. Lebensmonat bis zum vollendeten 15. Lebensjahr. Für Linzer vom vollendeten 15. bis zum vollendeten 65. Lebensjahr wird die Impfung im Rahmen dieser Aktion um 15 Euro angeboten. Nicht-Linzer ab dem vollendeten 15. Lebensjahr bezahlen 22 Euro.

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite des städtischen Impfservices.

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: 177 Neuinfektionen (Stand: 15. Mai, 17 Uhr)

OÖ. Von 14. auf 15. Mai wurden vom Land OÖ 177 neue Covid-19-Fälle gemeldet. Die Zahl der insgesamt aktuell in OÖ positiv getesteten Personen ist auf 1.709 gesunken. Ab 15. Mai, 24 Uhr, sind die nächtlichen ...

Nächtliche Ausgangsbeschränkungen laufen aus

OÖ/NÖ. Schon bevor am 19. Mai die Öffnung von Gastro, Kultur und Co kommt, enden in der Nacht auf Sonntag die aktuellen nächtlichen Ausgangsbeschränkungen.

Aggressive 44-Jährige am Hauptbahnhof von Polizei festgenommen

LINZ. Eine äußerst aggressive 44-jährige Linzerin musste am Freitagabend von der Polizei am Linzer Hauptbahnhof festgenommen werden. Die Frau schimpfte, spuckte und ging schließlich ...

Tag der Familie: 70 Jahre Familienhilfe der Caritas OÖ

LINZ/OÖ. Am Samstag, 15. Mai, ist Internationaler Tag der Familie. Anlässlich dazu weist die Caritas OÖ auf das Angebot der Familienhilfe hin, das in schwierigen Zeiten unterstützen soll. 200 Helferinnen ...

Der Himmel kann warten -  tierisches Vergnügen im Schlossmuseum Linz
 VIDEO

„Der Himmel kann warten“ - tierisches Vergnügen im Schlossmuseum Linz

LINZ. Unter dem klingenden Namen „Heaven can wait“ setzt sich die Künstlergruppe Steinbrener/Dempf & Huber im Schlossmuseum mit dem Thema Natur und Zivilisation auseinander. Zeitgleich bietet ...

Kunstuni Linz schaltet ihre Corona-Ampel mit 17. Mai auf Gelb

LINZ. Die Kunstuniversität Linz schaltet ihrer Covid-Ampel ab 17. Mai auf Gelb um. Damit wird etwa wieder der Bibliotheksbetrieb ausgeweitet.

Von Linz und Wels per Zug nach Amsterdam

LINZ/WELS. Bühne frei für die ÖBB-Nightjet-Premiere nach Amsterdam: Ab 24. Mai fährt täglich ein Nightjet von Wien und Innsbruck in die niederländische Hauptstadt, Oberösterreicher profitieren von ...

Bauarbeiten an der Weißenwolffstraße

LINZ. Ab Sonntag, 16. Mai finden im Bereich des KUK Bauarbeiten an der Weißenwolffstraße statt.