Sicherer Einstieg in die Sportwetten

Hits: 2136
Jakob Hauer   Anzeige, 16.03.2018 11:30 Uhr

Die Zeiten, in denen Sportwetten ein zweifelhafter Ruf anhaftete, sind längst vorbei. Und als wirklich historisch sind die juristischen Grauzonen, in denen man sich bewegte, wenn man Wetten in irgendwelchen dunklen Hinterzimmern abschloss. Sportwetten sind längst salonfähig geworden und immer mehr seriöse Wettanbieter erscheinen auf dem Markt. Woran aber erkennen Wettinteressierte, wie sie seriöse von unseriösen Anbietern unterscheiden können? Einige Dinge gibt es zu beachten, bevor man ein eigenes Konto bei einem oder auch mehreren Anbietern eröffnet. Um welche Dinge es sich dabei handelt, auch wenn sich kaum noch schwarze Schafe auf dem Wettmarkt tummeln, wird hier erklärt.

Zuerst sollten man sich verdeutlichen, warum sich Wettanbieter heute immer größerer Beliebtheit erfreuen. Tagtäglich finden weltweit eine Unzahl an Sportwettkämpfen statt. Nicht nur der Fußball begeistert die Massen, auch Basketball, Handball, Tennis, Darts oder Eishockey sind Großereignisse. Und dabei geht es heute bei Sportwetten nicht mehr allein um den einzelnen Wettkampf. Was zählt, ist das Gesamtpaket. Und das schließt sogar kleine sympathische Aktionen mit ein. Seriösen Anbietern ist die durchaus bewusst. Und in diesem Bewusstsein erhöhen sich auch die Seriösität, die Glaubhaftigkeit und der Service. Schwarze Schafe haben es mittlerweile sehr schwer auf dem Markt.

Wie schon erwähnt, gibt es mittlerweile kaum noch Wettanbieter, die als unseriös bezeichnet werden können. Für Laien und Neueinsteiger ist es aber nicht unbedingt leicht, hier die Spreu vom Weizen zu trennen. Ein erster und wichtiger Ansatz ist es, nach den Lizenzen des Anbieters zu schauen, denn alle seriösen Dienstleister weisen auf ihre gültigen Glücksspiellizenzen hin und veröffentlichen auf ihren Internetseiten immer Links zu der ausstellenden Behörde. Gibt es eine solche Lizenz nicht, oder erweist sie sich als falsch oder inaktiv, ist selbstverständlich größte Vorsicht geboten. Aber auch wenn ein Anbieter nichts über sich preisgibt, sollte man diesen besser meiden.

Unseriöse Quoten

Ein zusätzliches Indiz sind außergewöhnlich lange Wartezeiten, nachdem ein Auszahlungswunsch geäußert wurde. Auch hier sollten Sie immer die Augen offen halten oder sich besser noch vorher erkundigen. Selbstverständlich zählen beim Wetten immer die Quoten. Dabei ist es völlig normal, wenn sich die Quoten zwischen den einzelnen Anbietern unterscheiden. Sind aber die Quoten eines Anbieters sehr viel höher als der Durchschnitt, ist Vorsicht geboten. Seriöse Anbieter würden niemals mit so hohen Quoten ihre Kunden anlocken. Sollte dies der Fall sein, kann es sich tatsächlich um ein betrügerisches Lockangebot handeln. Es gilt wie immer: „Lassen Sie sich nicht vom schnellen Geld verführen!“

Wo Wettanbieter beheimatet sind, spielt kaum eine Rolle, solange sie eine gültige Glücksspiellizenz besitzen. Wenn ein Anbieter in Malta, Gibraltar oder Curacao beheimatet ist, muss das noch lange kein Hinweis für weniger Seriosität sein. Denn auch diese Anbieter müssen eine beachtliche Reihe von Qualitätsnachweisen erbringen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Raumordnungsnovelle will Leerständen den Kampf ansagen

GROSSRAUM LINZ. Der Verbau von Grünzonen war speziell im Zentralraum um Linz in der vergangenen Zeit immer wieder Thema. Nun soll eine Raumordnungsnovelle dafür sorgen, dass in Oberösterreich ...

Gesunde Pause: Schüler der Linzer Korefschule feierten Tag des Apfels

LINZ. Anlässlich des jährlich stattfindenden „Tag des Apfels“ wurden an der VS 30 Korefschule Linz an alle Schüler Äpfel verteilt, vom Elternverein der Schule.

Neuer tim-Standort bei JKU eröffnet

LINZ. Anfang September startete das neue Mobilitätsangebot „tim“ der Linz AG Linien mit zwei Standorten – am Hauptplatz und beim Linz AG-Center, Wiener Straße 151. Bei der JKU wurde ...

53-jähriger Linzer geschädigt: Internetbetrug geklärt

LINZ. Geklärt werden konnte ein Internetbetrug: Ein 53-Jähriger hatte laut Polizei Fotoequipment im Wert von 855 Euro bestellt, geliefert wurde nie. Eine amtsbekannte Deutsche wurde als ...

Klassik am Dom feiert zehnjähriges Jubiläum mit fantastischem Line-up

LINZ. 2020 wartet ein besonderes Jubiläum: „Klassik am Dom“ wird zehn Jahre alt. Das Jubiläum mitfeiern werden keine Geringeren als David Garrett, Elina Garanca und Philipp Hochmair mit seinem ...

Baumessen sind Fixpunkt: „Live-Erlebnis geht online nicht“

OÖ. Trotz unzähliger Informationsangebote im Internet sind Baumessen für viele Häuslbauer eine fixe Anlaufstelle für Informationen. Der persönliche Kontakt ist eben nach wie ...

Industrial Business lernen an der BHAK Linz

LINZ. Die Linz International Business School (BHAK/BHAS Linz, Rudigierstraße 6) bietet ab Herbst 2020 einen neuen Zweig an: HAK Industrial Business. Mit diesem wird dem Bedarf an Fachkräften ...

Bewohnerparkzone „S“ soll am Linzer Froschberg kommen

LINZ. Vizebürgermeister und Verkehrsstadtrat Markus Hein kündigt für den Linzer Froschberg die neue Bewohnerparkzone „S“ an. Auch eine Ausdehnung auf 22 Uhr ist vorgesehen.