Andreas Ritter verteidigt 10er-Ball Landesmeister-Titel

Hits: 1212
Billard Sport Verein Pegasus-Eisenstadt, Leserartikel, 24.04.2017 20:16 Uhr

Mit einem 6:2 Finalsieg holte sich Andreas Ritter vom PBC Pinkafeld den Landesmeistertitel der allgemeinen Klasse in der Disziplin 10er-Ball. Der 2. Platz ging an Patrick Butora vom BSV Pegasus Eisenstadt. Mit Johann Schernthaner und Alen Rasic landeten zwei weitere Eisenstädter auf dem Podest.

Das Centertainment21 in Mattersburg war der Austragungsort der Landesmeisterschaft der allgemeinen Klasse in der Disziplin 10er-Ball. Veranstalter war der BSC ASKÖ Mattersburg. Obmann Gerald Wasinger durfte 23 Teilnehmer zum Turnier begrüßen.

Für den Veranstalter gingen 3 Spieler an den Start, der PBC Pinkafeld war mit 6 Spielern vertreten, der BC Deutschkreutz mit 2 und die Poolplayers Oberschützen stellten einen Teilnehmer. Mit gleich 11 Spielern war der BSV Pegasus Eisenstadt vertreten.

Über die Siegerrunde konnten sich Johann Schernthaner, Patrick Butora, Alen Rasic und Franz Kovacs vom BSV Pegasus Eisenstadt, Peter Eibisberger, Andreas Ritter und Bernd Nemeth vom PBC Pinkafeld und Pascal Kettenhummer von den Poolplayers Oberschützen für die Finalrunde qualifizieren. Den Umweg über die Hoffnungsrunde nahmen Klaus Profunser, David Kneisz Daniel Dellarich und Andreas Meznaric vom BSV Pegasus Eisenstadt, Markus Bader und Kurt Fennes vom BC Deutschkreuzt, René Wratinschitsch vom PBC Pinkafeld sowie Ronald Nöhrer vom BSC ASKÖ Mattersburg.

Mit einem knappen 5:4 gegen Daniel Dellarich konnte sich Johann Schernthaner ins Viertelfinale vorkämpfen. Klaus Profunser setzte sich mit 5:3 gegen Peter Eibisberger durch. Jeweils mit 5:1 konnten sich Pascal Kettenhummer gegen Kurt Fennes, Alen Rasic gegen René Wratinschitsch, Franz Kovacs gegen Andreas Meznaric, Bernd Nemeth gegen Ronald Nöhrer sowie Patrick Butora gegen Markus Bader durchsetzen. Mit einem klaren 5:0 endete die Partie von Andreas Ritter gegen David Kneisz.

Ritter konnte sich dann auch im Viertelfinale mit 6:3 gegen Klaus Profunser behaupten. Alen Rasic warf mit einem 6:2 Franz Kovacs aus dem Bewerb. Mit dem gleichen Ergebnis setze sich Patrick Butora gegen Bernd Nemeth durch. Johann Schernthaner, der an diesem Tag nicht zu seinem Spiel fand, konnte sich nur knapp mit 6:5 gegen Pascal Kettenhummer durchsetzen.

Im Halbfinale musste er sich aber Andreas Ritter mit 6:4 geschlagen geben. Im zweiten Halbfinale behauptete sich Patrick Butora gegen Alen Rasic knapp mit 6:5 durch. Das Finale war dann eine klare Angelegenheit für Andreas Ritter. Der Pinkafelder konnte sich am Ende mit einem 6:2 den Titel holen.

Mehr Infos auf unserer Homepage

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Traditionelles Martinikonzert des MV Baumgarten

Der MV „Heimattreue“ Baumgarten lädt am 11. November 2018 wieder zum traditionellen Martinikonzert. 

Kollegiatstift feierte zehnjähriges Bestehen

MATTIGHOFEN. Altbischof Ludwig Schwarz feierte mit zahlreichen Kanonikern, dem Stiftpropst und dem Stiftspfarrer zehn Jahre Kollegiatstift.

10er-Ball LM: Schernthaner holt Titel bei den Senioren

Bei der Landesmeisterschaft der Senioren in der Disziplin 10er-Ball konnte sich Johann Schernthaner vom BSV Pegasus Eisenstadt den Titel holen. Er besiegte im Finale seinen Vereinskollegen Franz Kovacs ...

5. Basisturnier geht an Peter Eibisberger

Das 5. Basisturnier der Saison wurde vom BSC ASKÖ Mattersburg im Centertainment21 ausgetragen. Von den 24 Teilnehmern durfte an Turnierende Peter Eibisberger vom PBC Pinkafeld über den Turniersieg ...

Deutsche Städte für ein Verwöhnwochenende

Deutschland ist oft das schönste Reiseziel für Kurzreisen über das Wochenende. Man nimmt ein Ziel, welches nicht weit entfernt von der Heimat liegt, wo man jedoch gut zur Ruhe finden kann. ...