Aus ehemaliger Lidl-Filiale wird Kompetenzzentrum für Ausbildung

Hits: 785
Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 26.02.2020 11:26 Uhr

MAUTHAUSEN. Seit längerer Zeit hat der Verein SAUM nach einem geeigneten neuen Standort gesucht. Ende Jänner wurde mit den Um- und Ausbauarbeiten am Gelände der ehemaligen Lidl-Filiale begonnen. Die Baufirma Hentschläger hat das Objekt gekauft, Ende des Jahres wird SAUM sich dann einmieten.

Wir haben uns schon länger umgeschaut nach einem Standort, an dem wir mehrere Projekte zusammenführen können. Der Standort in Mauthausen ist für uns optimal, weil er vom Unteren Mühlviertel und auch vom Zen- tralraum ideal erreichbar ist. Vor allem die Nähe zum Bahnhof ist wichtig für uns, weil unsere Mitarbeiter vor allem mit Öffis unterwegs sind“, so Geschäftsführerin Dorothea Dorfbauer von SAUM, der Sozial- und Ausbildungsinitiative im Unteren Mühlviertel.

Hentschläger als Investor

„Durch die Nähe zum derzeitig alten Standort des Vereins SAUM gab es bereits früher eine Zusammenarbeit mit dem Verein, welche durch dieses Projekt sicher verstärkt werden kann. Derzeit bilden wir 13 Maurer- und Zimmererlehrlinge aus, dar- unter auch ein fleißiger junger Mann, der davor eine Teillehre in den Donauwerkstätten absolviert hat“, so Franz Hentschläger. „Menschlichkeit, Toleranz und Offenheit sind für uns wichtige Werte, deshalb stehen wir zu 100 Prozent hinter der Zielsetzung von SAUM, auch benachteiligten Personen eine Chance auf einen Arbeitsplatz zu gewähren.“ Mit den Umbauarbeiten am bestehenden Objekt wurde bereits gestartet. Ende März soll mit dem Neubau einer Tischlerei-Halle begonnen werden. Der Einzug ist für Ende 2020 geplant. Die bisherigen Projekte der Donauwerkstätten Langenstein, Schwertberg und Pyburg werden dann in der neuen Zentrale ihren Betrieb aufnehmen. Insgesamt werden rund 50 Mitarbeiter am neuen Standort im Sozialökonomischen Betrieb und in der Berufsausbildung beschäftigt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mauthausener NMS Schüler bastelten kleine Oster-Überraschungen für Seniorium-Bewohner

MAUTHAUSEN. Am gestrigen Mittwoch überreichte Bernhard Kinz-Presslmayer, Lehrer der NMS Mauthausen eine kleine Osterüberraschung an den Leiter des Senioriums, Christian Steinlechner.

Nach Motorradunfall kam Rettungshubschrauber zum Einsatz

DIMBACH. Mit dem Rettungshubschrauber musste gestern, am 8. April, ein 53-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Perg nach einem Verkehrsunfall in Dimbach ins Unfallkrankenhaus Linz geflogen ...

„Wir wollen den seelischen Hunger der Älteren stillen“

LUFTENBERG/OÖ. Normalerweise erreichen die Trainingsprogramme von „SelbA“ - Selbständig und Aktiv - jährlich 5.000 Menschen ab 55 Jahren in den Gemeinden. Wie mit den Ausgangsbeschränkungen ...

Naarner Austro-Chinese: „Österreichs Regierung macht das wirklich richtig“

NAARN/SHANGHAI. Seine Frau ist aus Wuhan. Der gebürtige Naarner Michael Kaltenberger lebt im Epidemiezentrum der Corona-Krise. Diese haben sie mittlerweile überstanden. Tips hat mit dem 43-Jährigen ...

Mauthausen-Gedenken als „virtuelle Befreiungsfeier“

MAUTHAUSEN. 75 Jahre nach der Befreiung findet wegen Corona eine virtuelle Internationale Befreiungsfeier statt. Zusätzlich wird es vom 26. April. bis 20. Mai virtuelle Gedenkwochen geben.

Jahresbericht der Zeugen Jehovas in Grein

Einmal jährlich präsentieren Jehovas Zeugen vor Ort ihren ehrenamtlichen Einsatz im Bezirk.  

Goldhauben nähen bunte Schutzmasken

BEZIRK PERG. Die Goldhaubenfrauen vom Bezirk Perg sind im Nähfieber. Dank ihnen entstehen viele farbenfrohe Schutzmasken, die das jetzige Leben ein Stück weit bunter machen.

Freude über tierischen Nachwuchs: Ziegen-Vierlinge auf Baumgartenberger Bio-Hof auf die Welt gekommen

BAUMGARTENBERG. Große Freude herrschte heute bei den Landwirten Rudolf und Christine Kastner. Am Hof der Bio-Ziegenbauern erblickten heute Vierlinge das Licht der Welt.