„Das Recht auf Wind im Haar“: Weiterer Finanzierungspartner für Lichtblick-Rikscha gefunden

Hits: 167
Margareta Pittl Tips Redaktion Online Redaktion 12.11.2019 15:53 Uhr

MANK. Senioren und Personen mit eingeschränkter Mobilität können seit Anfang des Jahres mit der „Lichtblick-Rikscha“ die Umgebung rund um Mank erleben. Der Verein Lichtblick möchte mit „Radeln ohne Alter“ Menschen aus der Isolation holen und zu freudigen Stunden mit wertvollen Gesprächen verhelfen. Zuletzt konnte mit der Sparkasse NÖ Mitte-West AG ein weiterer Finanzierungspartner für die Lichtblick-Rikscha gefunden werden.

Die finanziellen Mittel des Vereins Lichtblick fließen direkt in die Unterstützung von Mankern in sozialen Notfällen. Deshalb wurden bei der Anschaffung der Elektro-Rikscha Finanzierungs-Partner gesucht. Neben der Unterstützung der Stadtgemeinde sowie einer Förderung des Landes Niederösterreich hat auch die Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG eine Unterstützung zugesagt.

Das Leben ist lebenswert

„Wir freuen uns sehr mit der Finanzierung zur Stärkung der Gemeinschaft in Mank beizutragen. Es ist schön zu sehen, dass auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Gegend genießen können. Außerdem kommen sie so aus dem Haus und sehen was sich in der Stadt so tut. Damit werden wir unserem Grundsatz: 'Was zählt sind die Menschen' gerecht“, so Regionaldirektor Josef Wieser von der Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG. Jede Fahrt mit der Lichtblick-Rikscha ist kostenlos und wird von ehrenamtlichen Piloten durchgeführt. Mit „Radeln ohne Alter“ möchte der Verein Lichtblick zeigen, dass das Leben in jedem Alter und in jeder Verfassung lebenswert ist. Ganz nach dem Motto: Das Recht auf Wind im Haar.

Kommentar verfassen



Erweiterung: Stora Enso investiert kräftig in sein „Vorzeigewerk“ Ybbs

YBBS. Der finnisch-schwedische Holzverarbeitungskonzern Stora Enso baut sein Werk in Ybbs weiter aus. Derzeit entsteht dort eine neue automatisierte Beschichtungsanlage. Mit dem Ankauf eines benachbarten ...

Hochwasserschutz: Grünes Licht für weitere Gemeinde im Bezirk Melk

YBBS/KRUMMNUSSBAUM. Der Hochwasserschutz für die Donaugemeinden im Bezirk Melk wird weiter verbessert. Die Schutzbauten für mehrere Ybbser Katastralgemeinden konnten kürzlich eröffnet werden. Als nächstes ...

Glücksengerl als Helfer in der Not

YBBS. Das Glücks­engerl war wieder unterwegs im Bezirk Melk. In Ybbs machte es sich auf die Suche nach treuen Tips-Lesern. Zu den Gewinnern zählt nun auch Theresia Angelmahr – für die der Gewinn ...

Ein Brunnen für drei Gemeinden

BERGLAND/ERLAUF/PETZENKIRCHEN. Große Freude über ein gelungenes Gemeinschaftsprojekt herrscht in den drei Nachbargemeinden Bergland, Erlauf und Petzenkirchen. Auf einem Waldgrundstück in Bergland nahe ...

18 neue Wohnungen im Ortszentrum

KILB. Die Kremser Wohnbaugesellschaft GEDESAG hatte zur Schlüsselübergabe ihres Wohnprojekts „Kilb VII“ ins Ortszentrum geladen.

Ybbser Hotelchefin Karin Rosenberger neue Fachgruppenobfrau in der NÖ Wirtschaftskammer

YBBS. Die Chefin des Hotels Babenbergerhof und der Donau Lodge Ybbs, Karin Rosenberger, ist neue Obfrau der Fachgruppe Hotellerie in der NÖ Wirtschaftskammer.

100 Jahre Niederösterreich: Großes Bezirksfest in Melk

MELK. Am 25. und 26. Juni wird in der Stadtgemeinde Melk „100 Jahre Niederösterreich“ zelebriert. Bereits am 24. Juni gibt es im Zuge der Feierlichkeiten gratis Eintritt ins Wachaubad und von 18 bis ...

Kunstgenuss unter freiem Himmel: Fotoausstellung eröffnet

PERSENBEUG. „Kopf | Herz | Hand“ lautet das Motto der diesjährigen Foto-Ausstellung entlang der Donaulände in Persenbeug. Mehr als 120 großformatige Fotografien zeigen die persönliche Interpretation ...