Manker siegen beim Vision Run in St. Pölten

Hits: 1090
Margareta Pittl Tips Redaktion Online Redaktion 06.09.2019 14:36 Uhr

MANK/ST. PÖLTEN. Am Donnerstag, 5. September 2019, fand die bereits 6. Ausgabe des Vision Runs in St. Pölten statt. Heuer gingen bereits mehr als 3.000 Teilnehmer über die 5 Kilometer lange Strecke entlang der Traisen mit Start und Ziel bei der NV Arena an den Start. Am Ende konnte ein Team aus Mank jubeln. 

Über 750 Teams zu jeweils drei Läufern waren beim Firmenlauf mit dabei. Das Team „Running Schritti“ mit Michaela Zöchbauer (Mank), Martin Reisinger (Wieselburg) und Werner Schrittwieser (Mank) war dabei wieder eine Klasse für sich. Mit einer Gesamtzeit von 56:07 durfte sich das Team über den souveränen Sieg in der Mixed-Wertung freuen. Das Team „Running Schritti“ hatte am Ende über drei Minuten Vorsprung und verwies die Teams „Das Leitwerk 6“ (59:17) sowie „Sportland NÖ Werksteam 1“ (59:28) auf die Plätze. Am Ende waren auch nur zwei männliche Teams ganz knapp vor dem siegreichen Mixed-Team aus Mank.

Bereits dritter Sieg

„Ich war bei bisher allen Ausgaben des Vision Runs mit einem Team dabei, zum bereits vierten Mal in dieser Besetzung mit Michi und Martin. Wir freuen uns riesig, dass wir den Bewerb heuer zum dritten Mal nach 2016 und 2017 für uns entscheiden konnten. Es ist immer etwas ganz besonderes, gemeinsam in einem Team anzutreten. Wenn man am Ende dann noch gemeinsam über den Sieg jubeln und feiern kann, umso schöner“, freute sich Teamkapitän Werner Schrittwieser.

Kommentar verfassen



Wasserschaden: Pfarre bittet um Spenden für Turmsanierung

MANK. Im August hat die aufwändige Sanierung des Manker Kirchturms begonnen. Um die Kosten von rund 250.000 Euro stemmen zu können, bittet die Pfarre um Spenden.

Mank setzt auf neue Mobilitätsangebote

MANK. Für das Stadtentwicklungsprojekt Molkereiareal arbeitet die Stadtgemeinde Mank gemeinsam mit der Donauuniversität Krems und der Wohnbaugenossenschaft Gedesag neue Möglichkeiten der Mobilität ...

Starke Photovoltaiknachfrage im Bezirk Melk auch im Juli

BEZIRK MELK. Die EVN konnte – wie in den vergangenen Monaten – wieder einen Zuwachs an Netzzugangsanträgen für Photovoltaikanlagen im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet werden.

Neuer Obmann für Manker Stadtmarketing

MANK. Bei der Generalversammlung des Manker Stadtmarketings am vergangenen Montag im Gasthaus Riedl-Schöner wurde Werner Schrittwieser zum neuen Obmann gewählt.

Bruno-Verleihung: USG Alpenvorland hofft auf Titel

KIRNBERG/TEXINGTAL. Die Amateurmannschaft der USG Alpenvorland ist für den „Bruno“ nominiert. Die Verleihung findet am 19. September in Wien statt und wird vom ORF live übertragen.

Revitalisierung: Tirolerin nimmt Wachauer Hammerschmiede wieder in Betrieb

AGGSBACH DORF. Zuletzt stand sie leer, nun kehrt wieder neues Leben ein: die Hammerschmiede Pehn in Aggsbach Dorf wird derzeit revitalisiert. In wenigen Wochen nimmt die Tiroler Schmiedin Christine Wild ...

Drei weitere Orte werden flutsicher

KRUMMNUSSBAUM/LEIBEN/MELK. Die politische Entscheidung für den Bau von Hochwasserschutzanlagen in drei Melker Bezirksgemeinden ist gefallen. Bund und Land haben die Finanzierung zugesichert.

Traktorfreunde bezwingen Großglockner

ST. LEONHARD/RUPRECHTSHOFEN. ie Traktorfreunde Leonhofen fuhren wieder mit ihren Fahrzeugen aus. Heuer ging es hoch hinaus, nämlich auf den Großglockner.