Die Europa-Wahl 2014

Hits: 1161
Julia Nussbaumer, Leserartikel, 26.05.2014 17:07 Uhr

BEZIRK MELK. Die Europawahl wurde in 28 Mitgliedsstaaten vollzogen. Insgesamt wurden 751 Europa-Abgeordnete gewählt, die die Interessen von 507 Millionen Europäern vertreten. Auch im Bezirk Melk schritt man zur Urne.
von JULIA NUSSBAUMER

Österreich wird, aufgrund des Kroatienbeitritts, im neuen Parlament dann nur mehr 18 Abgeordnete statt wie bisher 19 Abgeordnete stellen. Diese, für Österreich agierenden Mitglieder, konnten direkt gewählt werden. Insgesamt neun Parteien standen zur Wahl, erstmals auch eine direkte EU-Austrittspartei.   Geringe Wahlbeteiligung Die Wahlbeteiligung hielt sich bundesweit in Grenzen, auch im Bezirk Melk schritten nur 50,25 Prozent der Wahlberechtigten zur Urne. Platz eins verteidigt mit 38,55 Prozent der Stimmen die ÖVP (-0,15), gefolgt von der SPÖ mit 21,71 Prozent (-0,83), der FPÖ mit 19,45 Prozent (+5,92), Grünen (8,43 Prozent; +3,62), NEOS (5,37 Prozent), EUSTOP (3,15 Prozent), BZÖ (0,44 Prozent) und Anderen  (1,22 Prozent). Die wahlfreudigste Melker Gemeinde war Bischofstetten mit 62,90 Prozent Wahlbeteiligung, die wenigsten Bürger gaben in Pöchlarn ihre Stimme ab (41,74 Prozent).   Überraschungen Das Wahlergebnis brachte im Bezirk auch Überraschungen. So überholte in der Stadt Melk erstmals die FPÖ (18,94%) die SPÖ (17,27%). Stimmenstärkste Partei in der Bezirkshauptstadt bleibt die ÖVP (36,97%). Auch die Grünen konnten ordentlich zulegen und steigern sich auf14,29%. Die Wahlbeteiligung in Melk lag bei 49,79%.   Hochburgen und Tiefpunkte ÖVP: Hürm (65,28%) - Golling (8,81%) SPÖ: Golling (43,39%) - Hürm (6,11%) FPÖ: Golling (29,32%) - St. Oswald (10,64%) Grüne: Melk (14,92%) - Raxendorf (3,06%) NEOS: Erlauf (7,39%) - Hofamt Priel (1,88%) EUSTOP: Klein-Pöchlarn (5,12%) - Hürm (0,83%) REKOS: Nöhling (3,85%) - St. Martin (0,67%) BZÖ: Pöchlarn (1,56%) - Pöggstall (0,11%)   Detailierte Wahlergebnisse der Gemeinden im Bezirk Melk auf http://euwahl2014.bmi.gv.at/315.html    
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



75-jähriger Mann vermisst: Auch Wasserrettung im Einsatz

MELK. Seit Samstag (23. Mai) gilt ein 75-Jähriger Mann als vermisst. Polizeihubschrauber, zwei Polizeihundestreifen, etwa 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und Mitglieder der Rettungshundebriegarde ...

Coronavirus: Die aktuellen Zahlen für Niederösterreich (Dienstag, 21. April)

NÖ. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Dienstag, mit Stand 8 Uhr im Vergleich zum Vortag um 22 auf 2.501 erhöht. Die Gesamtzahl der ...

Coronavirus: Die aktuellen Zahlen für Niederösterreich (Montag, 20. April)

NÖ. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Montag, mit Stand 8 Uhr im Vergleich zum Vortag um 9 auf 2.479 erhöht. Die Gesamtzahl der ...

Coronavirus: Die aktuellen Zahlen für Niederösterreich (Sonntag, 19. April)

NÖ. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Sonntag, mit Stand 8 Uhr im Vergleich zum Vortag um 9 auf 2.470 erhöht. Die Gesamtzahl der bisher ...

14-jähriger Serienbrandstifter in Raxendorf – Schaden beläuft sich auf 100.000 Euro

RAXENDORF. Ein 14-jähriger Bursche soll im Gemeindegebiet von Raxendorf in den vergangenen Wochen insgesamt sechs Brände gelegt haben. Der Schaden beläuft sich auf 100.000 Euro.

Coronavirus: Die aktuellen Zahlen für Niederösterreich (Samstag, 19. April)

NÖ. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Samstag, mit Stand 8 Uhr im Vergleich zum Vortag um 15 auf 2.461 erhöht. Die Gesamtzahl der ...

Rotes Kreuz muss Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken

NÖ. Die aktuelle Situation erfordert auch beim Roten Kreuz Niederösterreich be-sondere Maßnahmen: so wird aktuell die gesamte Kraft auf die Versorgung der Bevölkerung bei lebenswichtigen ...

Große Zuckerhut-Ernte

RUPRECHTSHOFEN. Maria Kraus aus Rainberg, Gemeinde Ruprechtshofen, freut sich über einen großen Zuckerhut.