Franz Gumpenberger liest aus den Werken von Gustav Ganglmair

Hits: 38
Brigitte Sickinger Brigitte Sickinger, Tips Redaktion, 15.02.2020 08:11 Uhr

NEUMARKT. Im Rahmen des 800-Jahr-Jubiläums findet am Samstag, 29. Februar, in der Pfarrkirche eine Lesung mit Franz Gumpenberger statt. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Landauf- und landab ist Konsulent Franz Gumpenberger, dessen Markenzeichen vor allem Wissen-wovon-er-spricht, gediegene Mundart und Humor sind, ein Begriff.

Fundierter Moderator

Als unverkennbaren, fundierten Moderator von rund 3.000 Radiosendungen im ORF war und ist er gefühlvoller Volkskultur-Vermittler und dem Forum Volkskultur wegen der freundschaftlichen Zusammenarbeit ein äußerst geschätzter Partner.

Franz Gumpenberger

Für sein Engagement wurde der Mühlviertler unter anderem bereits mit der Ehrenbürgerschaft von St. Oswald, mit dem Rohrbacher Kulturpreis und der Kulturmedaille des Landes OÖ. ausgezeichnet. In Neumarkt liest der pensionierte Richter aus den Werken von Gustav Ganglmair.

Gustav Ganglmair

Gustav Ganglmair schrieb unter anderem die Bücher „A Zegerl voill“, „wannsd`außi schaust beim Fenster“ und „Land, Leit und Zeit“. Auf einer der Buchrückseiten wird der ehemalige Lehrer, der 2004 verstarb, wie folgt beschrieben: „Man muss sie lesen, um ihn kennenzulernen. Offen zu den Menschen und tiefgründig humorvoll.“

OÖ Stelzhamerbund

Gustav Ganglmair war ab 1972 Mitglied des OÖ Stelzhamerbundes und wurde 1993 mit der Stelzhamer-Plakette ausgezeichnet. Er war auch Ehrenringträger der Marktgemeinde. Festlich umrahmt wird die Lesung vom Kirchenchor, der Stubenmusi und dem Gles-Ensemble. Eintritt: freiwillige Spende.

Erlös für Kirchensanierung

Der Reinerlös wird für die Sanierung des Kirchenturms der Pfarrkirche verwendet. Nach der Lesung lädt der Pfarrgemeinderat noch zu einem gemütlichen Ausklang ins Pfarrheim ein

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ein Anstieg von mehr als 100 Prozent: Arbeitslosenzahlen auf Rekordniveau

GRIESKIRCHEN/EFERDING. Mehr als 1000 Menschen haben seit 13. März im Bezirk Grieskirchen ihre Arbeit verloren. Die Zahl der Arbeitslosen hat sich binnen zwei Wochen verdoppelt.

Sommercafé Campo wird wetterfest

GRIESKIRCHEN. Seit 17 Jahren verwandelt sich der Grieskirchner Kirchenplatz in der warmen Jahreszeit zu einem geselligen Treffpunkt. Mit der heurigen Saison - die aufgrund der Maßnahmen gegen das ...

In einer kleinen Gasse wird Regionalität ganz groß geschrieben

GRIESKIRCHEN. Nur wenige Meter trennen sie: die Bäckerei Nimmervoll, die Fleischerei Englmaier und den Bioladen Frau Holle. Alle drei Betriebe finden sich in der Mühlbachgasse in der Grieskirchner ...

Tips sucht die besten Bauernregeln: Ein Stück Volkskultur bewahren

GRIESKIRCHEN/EEERDING. Was taten die Menschen noch vor ein paar hundert Jahren fernab der digitalen Wetter-Apps? Natürlich: Sie beobachteten die Wetterphänomene - über Jahrzehnte hinweg. ...

Corona: Mitarbeiter und Bewohner bei Assista positiv getestet

ALTENHOF. Wie das Land Oberösterreich bekannt gab, wurden in der Pflegeeinrichtung Assista in Altenhof am Hausruck fünf Mitarbeiter und fünf Bewohner positiv auf das Corona-Virus ...

Kulturmedaille für Musikschuldirektor

GRIESKIRCHEN. Der Direktor der Landesmusikschule Grieskirchen, Kurt Tischlinger, wurde mit der Kulturmedaille in Gold des Landes Oberösterreich ausgezeichnet.

51-Jähriger bei Forstarbeiten schwer verletzt

KALLHAM. Ein 51-Jähriger wurde bei Forstarbeiten am 3. April nachmittags von einer umstürzenden Erle getroffen und schwer verletzt.

5833 Feuerwehrkameraden sorgen für die Sicherheit der Grieskirchner

BEZIRK GRIESKIRCHEN. Traditionell wird im Frühjahr zur Bezirksfeuerwehrtagung geladen. Heuer fiel auch diese Veranstaltung, in der man über das vergangene Einsatzjahr Bilanz zieht, den Absagen ...