Technik live erleben

Hits: 17
Brigitte Sickinger Brigitte Sickinger, Tips Redaktion, 22.11.2019 07:54 Uhr

NEUMARKT. Bunte Seifenblasen und Roboter standen beim Besuch der dritten Klassen der Neuen Mittelschule in der Wissenswerkstatt in Passau am Terminplan. Die erste Gruppe hatte die Aufgabe, eine motorgetriebene Seifenblasenmaschine zu bauen.

Die Arbeit gab den Schülern erste Einblicke in die Bereiche Elektrotechnik und Getriebemechanik. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Durch den entstehenden Luftstrom eines Windrades produzierte die Maschine dutzende schillernde Seifenblasen pro Minute.

Roboter programmiert

In der zweiten Gruppe wurden Lego-Mindstorm Roboter programmiert. Diese konnten am Workshopende verschiedene Aufgaben lösen, wie beispielsweise Farben erkennen, Bauklötze aufheben, mitnehmen und abstellen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ehrenzeichen in Gold für Gerhard Schrödl

HOFKIRCHEN. Bei einer Feier der Schiedsrichtergruppe Innviertel im Veranstaltungszentrum Mauerkirchen, wurde dem Hofkirchner Gerhard Schrödl, in Anerkennung und Würdigung seiner besonderen Verdienste ...

Kienzlchor Waizenkirchen: Chorgesang mit Harfenklang

WAIZENKIRCHEN. Beim Adventsingen sorgt der Kienzlchor aus Waizenkirchen wieder für besinnliche Stimmung in der Pfarrkirche.

Eine Tonne Hilfsgüter

NEUMARKT. Zum bereits 19. Mal legte sich die Schulgemeinschaft der Neuen Mittelschule Neumarkt/Kallham kräftig ins Zeug, um die vorweihnachtlichen Hilfsaktionen von Ora zu unterstützen.

Kunst- und Kreativmarkt im Schloss Tollet

TOLLET. Besondere Unikate, einzigartiges Handwerk und kreative Künstler erwarten die Besucher des Kunst- und Kreativmarktes im Kulturama Schloss Tollet. 

„Ohne Göd koa Musi“ heißt es in Waizenkirchen

WAIZENKIRCHEN. Nach der Premiere im April gibt es auch im Advent wieder einen Live-Wurlitzer im Gasthof Mayrhuber, Waizenkirchen.

Vom Buchhalter zum Bogenbauer: Martin Kellermair trifft ins Schwarze

WALLERN. Fast 30 Jahre lang hat Martin Kellermair aus Wallern als Buchhalter auf der Gemeinde Bad Schallerbach mit Zahlen jongliert, heute baut er Schießbögen und trifft damit ins Schwarze.

Bad Schallerbacher Winterdorf ist geselliger Hot-Spot

BAD SCHALLERBACH. Das Flair des Bad Schallerbacher Winterdorfs legt sich nun schon seit Wochen über den Rathausplatz und hat ihn so zum geselligen Treffpunkt für Jung und Alt werden lassen.

Landjugend Pötting: Nach dem Neubau folgt die Gaudi

PÖTTING. Das lange Warten hat ein Ende: Das Glühweinstandl der Landjugend Pötting am Ortsplatz öffnet wieder seine Pforten.