Brand auf Tankschiff mitten auf der Donau

Hits: 923
Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 15.03.2016 16:14 Uhr

MAUTHAUSEN. Am Dienstagvormittag brach auf einem Tankschiff mitten auf der Donau ein Brand aus. Die Feuerwehren brachten das Feuer mit Unterstützung eines Baggerschiffes innerhalb kürzester Zeit unter Kontrolle. Drei Personen wurden gerettet, sie sollen mit einer leichten Rauchgasvergiftung und dem Schrecken davongekommen sein.

Das 20 Meter lange Arbeitsschiff hat aus noch unbekannter Ursache in einer Kajüte Feuer gefangen. Mit Hilfe eines großen Baggerschiffes wurde das ankernde Schiff mit Wasserladungen aus der Baggerschaufel übergossen. Die Freiwillige Feuerwehr Mauthausen und sieben weitere Feuerwehren schafften es mit Hilfe des Baggerschiffes, den Brand relativ schnell unter Kontrolle zu bringen, ein Übergreifen der Flammen auf die Ladung und den Treibstoff konnte verhindert werden. Bis Mittag wurde der Brand gelöscht, drei Personen mussten vom Schiff gerettet werden. Sie wurden vom Roten Kreuz versorgt und dürften mit einer leichten Rauchgasvergiftung davongekommen sein.

 

Weitere Fotos: ff.mauthausen.at

UPDATE:

Das unter holländischer Flagge fahrende Bunkerboot wurde noch in den späten Nachmittagsstunden des 15. März vom Brandsachverständigen im Beisein der Ermittlungsbeamten untersucht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte ein Keilriemen gerissen sein, wodurch die Wasserpumpe ausfiel und der Motor überhitzte. Der Maschinenraum brannte vollkommen aus, der Führerstand wurde stark beschädigt. Die Schadenssumme ist derzeit noch nicht bekannt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Feuerwehren im Bezirk Perg bauen Hochwasserschutz auf - Update (19 Uhr)

GREIN. Die intensiven Niederschläge der vergangenen Nacht und heute haben zu starken Anstiegen der Wasserpegel geführt. Der Höhepunkt wird für heute Nacht erwartet.

Bürger sind gegen weiteren Ausbau der Gedenkstätte

LANGENSTEIN. Johann Neubauer hat mit Unterstützung von Pro Langenstein eine Unterschriftenaktion gegen die Erweiterung der bestehenden KZ-Gedenkstätte Gusen gestartet. Bürgermeister Christian ...

Juli-Arbeitslosigkeit im Bezirk Perg um ein Drittel mehr als im Vorjahr

BEZIRK PERG. Mit einem Plus von 32 Prozent liegt die Arbeitslosigkeit im Bezirk Perg immer noch beträchtlich über den Werten von 2019. Aber Schulungen und offene Stellen nehmen wieder zu.

Starkregen fordert die Feuerwehr Saxen

SAXEN. Gestern Mittag, am 3. August, wurden die Feuerwehren Saxen und Reitberg zum ersten Starkregeneinsatz gerufen - dabei wurden erste Kellerabteile überflutet.

Feuerwehrjugend stärkte das Gemeinschaftsgefühl beim Klettern

PERG. Nach den ersten Lockerungen im Freizeitbereich kann der Hochseilgarten Kaolinum seit ein paar Wochen wieder von einem fast uneingeschränkten Betrieb sprechen. Und trotz Sicherheitsabstand, kommt ...

Motorradfahrer werden auf Lärm und Geschwindigkeit hingewiesen

DIMBACH/GREIN. Eine neue Anzeigentafel an der B119 in Fahrtrichtung Dimbach weist Motorradfahrer künftig auf Lärm und überhöhte Geschwindigkeit hin.

Perger Betriebe blicken trotz Corona zuversichtlich in die Zukunft und suchen Lehrlinge

BEZIRK PERG. Die Unternehmen im Bezirk Perg denken vorausschauend: Denn die Personalbedarfsplanung ist eine wichtige Grundlage bei der Suche nach geeignetem Berufsnachwuchs. Die WKO und das AMS Perg unterstützen ...

Neuer Radweg in Schwertberg sorgt für Kritik und Verwirrung

SCHWERTBERG. Radfahren ist beliebter denn je, daher sind neue Radwege auch wichtige Investitionen. Doch der neue Radweg in Schwertberg sorgt laut der SPÖ Schwertberg für Verwirrung und Kritik. ...