Archäologen entdeckten Römerlager im Mühlviertel

Hits: 2766
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 11.02.2019 15:49 Uhr

AU AN DER DONAU. Archäologen des Österreichischen Archäologischen Instituts sehen die Donau nicht als dauerhafte Grenze zwischen dem römischen Reich und den Germanen.
 

So konnten die Experten eindeutige Belege für römische Militärpräsenz im Mühlviertel entdecken. Denn in Obersebern bei Au an der Donau haben römische Legionen demzufolge drei Feldlager unterhalten. Die Vortragenden vom Österreichischen Archäologischen Institut, von der Universität Innsbruck und vom OÖ. Landesmuseum präsentieren erste Forschungsergebnisse zum neu entdeckten Römerlager bei einem Vortrag. 2017 konnte in St. Pantaleon-Erla ein neues Limeskastell nachgewiesen werden. 2017/18 wurden vom Verein ArchaeoPublica geophysikalische Messungen und Feldbegehungen organisiert. Und kurz nach dieser Entdeckung gelang auch noch der erste eindeutige Beleg für römische Präsenz im Mühlviertel.

Öffentlicher Vortrag

Präsentiert werden diese historischen Erkenntnisse erstmals am Dienstag, 19. Februar, um 19 Uhr im Saal der Musikschule St. Pantaleon (NÖ). Der Eintritt zu dieser Präsentation ist frei.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Doppelter Einsatz: Feuerwehr Schwertberg zwei Mal in 7 Minuten alarmiert

SCHWERTBERG. Innerhalb weniger Minuten wurde die Feuerwehr Schwertberg am Freitagnachmittag zu zwei Einsätzen alarmiert: Um 14.08 Uhr gab es eine stille Alarmierung zu einem Verkehrsunfall im ...

Gutscheine raus aus den Schubladen und regionale Händler unterstützen

PERG. Mit Perg-Gutscheinen im Wert von rund 500.000 Euro könnten Kunden die Unternehmen in Perg nach dem Lockdown unterstützen – ohne zusätzlich Geld dafür ausgeben zu müssen. Denn dieser Betrag ...

Abgestelltes Fahrzeug rollte in Teich

LUFTENBERG. Zu einem etwas außergewöhnlichen Taucheinsatz wurde gestern die Feuerwehr in Luftenberg alarmiert: Trotz einer aktivierten elektronischen Handbremse kam der abgestellter ...

Arbeiter schoss sich mit Nagelpistole in die Hand

BEZIRK PERG. Ein 22-Jähriger verletzte sich gestern bei Arbeiten an einer Holzschalung selbst.

„Talk-mit“ wird digital: Chris Müller spricht über Industrie 4.0

PERG. Trotz Corona lassen sich die Organistoren der „talk-mit“-Abende die politischen Diskussionen nicht nehmen. Deshalb findet am Mittwoch, 2. Dezember, ab 19 Uhr, erstmals ein „talk mit!“-Abend ...

Rotes Kreuz lädt Mitarbeiter zur persönlichen Weihnachtsfeier ein

BEZIRK PERG. Eine Tatsache ist, dass es heuer im Roten Kreuz – so wie nahezu überall – keine gemeinsamen Weihnachtsfeiern geben wird. Doch gerade in diesem wirklich außergewöhnlichem Jahr sollten ...

Feuerwehr Haid rettete verirrten Falken aus Supermarkt

MAUTHAUSEN. Greif den Vogel hieß es gestern Nachmittag, als die Freiwillige Feuerwehr Haid zu einer Tierrettung der besonderen Art ausrücken musste. Ein Falke hatte sich in den Lagerraum eines Supermarktes ...

„Als Bäuerin hab ich einen Beruf mit Herz, Hand und Verstand“

WINDHAAG BEI PERG. Frauen spielen in Oberösterreichs Landwirtschaften eine bedeutende Rolle. Dabei zeigt sich eine beeindruckende Vielfalt. Eine sehr vielseitig engagierte Bäuerin ist Marlene ...