Freiwillige Feuerwehr Au/Donau zog positive Bilanz und freut sich über Zuwachs

Hits: 61
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 15.01.2020 09:28 Uhr

AU/DONAU. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung blickten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Au/Donau am 10. Jänner auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2019 zurück.

Trotz der intensiven Zeit des Feuerwehrhausbaues stellten sich 39 Kameraden einer Weiterbildung und so konnten 15 Bronzene, 15 Silberne und 9 goldene Leistungsabzeichen erlangt werden.

Verdienstmedaillen für langjährige Stützen 

Weiters wurden an Rudolf Luftensteiner, Erwin Peterseil und Johann Raffetseder für jeweils 40-jährige Mitgliedschaft,  sowie Josef Viehböck für ein halbes Jahrhundert Mitgliedschaft Feuerwehrverdienstmedaillen überreicht. Christian Kirchgrabner und Andreas Lettner erhielten für ihr Mitwirken in der Projektgruppe „Feuerwehrhaus NEU“ und die Leitung ihrer Gewerke die Bezirksverdienstmedaille in Bronze. Frank-Uwe Mantel wurde ebenso für das Mitwirken in der Projektgruppe „Feuerwehrhaus NEU“ sowie als scheidender OAW für Ausbildung im Abschnittsfeuerwehrkommando die Bezirksverdienstmedaille in Silber verliehen. Ewald Geisberger bekam  für die Leitung der Projektgruppe „Feuerwehrhaus NEU“ sowie die mittlerweile zwölfjährige Tätigkeit als Kommandant der FF Au/Donau die Bezirksverdienstmedaille in Gold.

Zuwachs für die Feuerwehrfamilie 

Besonders erfreulich für die FF Au/Donau ist die Tatsache, dass die Jugendgruppe mit Quirin Augl, Noah Huber und Marcel Kainberger Zuwachs um drei neu Kameraden bekam. Weiters wurden die Kameraden Dominik Pollak sowie Maximilian Ebner (Übertritt von der Jugendgruppe) im Zuge der Vollversammlung in den Aktivstand angelobt. Über einen weiteren Neuzugang konnte sich die FF Au/Donau freuen. Stefan Hunger wechselte aufgrund seines Hausbaues in Au/Donau von der FF Obenberg in das Machland.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mauthausen im Bundesliga-Endspiel: Tennis-Sommermärchen geht weiter

MAUTHAUSEN. Mit dem dritten Platz in der abgelaufen Saison 2019 legte die Union Stein & Co Mauthausen die Latte für die dritte Saison in Österreichs höchster Spielklasse sehr hoch. Seit Sonntag ...

Zwei Julias heben im Kulturhof Perg kabarettistisch die eigene Bedeutungslosigkeit hervor

PERG. Ein Abend, an dem deutlich wird, was Theater alles kann und warum Versagen nicht automatisch Verzagen bedeuten muss, können Besucher an zwei Terminen im Kulturhof Perg erleben.

Feuerwehr wurde für Bambi zum Lebensretter

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Einen tierischen Einsatz hatte am Samstag, 8. August, die Freiwillige Feuerwehr St. Georgen an der Gusen zu absolvieren.

Wegen Totalsperre der B3 wird Stauchaos befürchtet

LANGENSTEIN. Die Straßenmeisterei Perg führt seit 10. August und noch bis 19. August auf der B3 zwischen Langenstein und der Zufahrt Abwinden Fräs- und Asphaltierungsarbeiten durch. Die Standortbürgermeister ...

Feuerwehr Langenstein mit neuem Einsatzfahrzeug ausgerüstet

LANGENSTEIN. Die Feuerwehr Langenstein darf sich über ein neues Einsatzfahrzeug freuen. Da das alte Tanklöschfahrzeug (TLFA 2000) knapp 30 Jahre auf dem Buckel hatte, wurde bereits 2015 der Beschluss ...

Der Verein Stadt-Land-Fluss präsentiert das erste Greiner Sesselpicknick

GREIN. Das Stadt-Land-Fluss-Kollektiv rund um Melanie und David Janz, Sarah Kamleitner und Martin Saminger hat es sich zum Ziel gesetzt, die regionalen kulturellen Gegebenheiten zu ergänzen. Neue motivierte ...

Ein Stückchen Normalität im Perger Seniorentageszentrum

PERG. Die letzten Monate waren für alle Bevölkerungsgruppen eine herausfordernde Zeit. Ganz besonders betroffen war aber die Gruppe der Senioren. Seit wenigen Wochen wird nun im Perger Seniorentageszentrum ...

Kupferkabel-Diebe: Polizei bittet um Hinweise

PERG. In der Nacht auf heute wurde auf einem Firmenareal in Perg Kupferkabel entwendet. Die Polizei bitte um Hinweise.