Staffelübergabe bei der FF St. Nikola: Walter Aigner tritt Nachfolge von Langzeit-Kommandant Leopold Fasching an

Hits: 177
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 17.01.2020 16:20 Uhr

ST. NIKOLA. Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr St. Nikola stand am 12. Jänner ganz im Zeichen der Staffelübergabe von Leopold Fasching an Walter Aigner.

Fasching leitete zuvor über zwei Jahrzehnte lang die Geschicke der Wehr. In seinen 21 Kommandantenjahren galt es viele kleine und große Einsätze abzuwickeln. Besondere Herausforderungen waren z. B. die Donauhochwässer 2002 und 2013. In seinem letzten Bericht als Kommandant informierte er bei der Versammlung darüber, dass das Jahr 2019 mit 13 technischen und zwei Brandeinsätzen glimpflich abgelaufen ist.

Jubiläumsfest im Juni als Jaheshöhepunkt 2019

tDie Freiwillige Feuerwehr hatte aber insgesamt ein sehr intensives Jahr. Im Rahmen der 125-Jahr-Feier am 29. und 30 Juni wurde der Bezirksbewerb abgewickelt und das neue KLFA-Logistik in Dienst gestellt. Viel Zeit wurde von den Feuerwehr-Mitgliedern auch für Jugendarbeit sowie Ausbildung aufgewendet. Jeweils fünf Mitglieder haben den Grundlehrgang bzw. den Funklehrgang erfolgreich absolviert. Die Jugendgruppe zählt aktuell 13 Mitglieder, wovon sieben im Zuge der Versammlung angelobt wurden.

Großer Zuspruch für die neuen Kräfte

Bei der Neuwahl erhielten Kommandant Walter Aigner, Kdt-Stv. Martin Lehner, Schriftführer Georg Rumetshofer und Kassenführer Andreas Jakob in geheimer Abstimmung große Zustimmung. Dem neuen Kommando gehören weiters auch Markus Klampfer, Stefan Redl, Lukas Rosenthaler, Christian Klampfer, Sarah Aigner, Julian Redl und Siegfried Kern an.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Juli-Arbeitslosigkeit im Bezirk Perg um ein Drittel mehr als im Vorjahr

BEZIRK PERG. Mit einem Plus von 32 Prozent liegt die Arbeitslosigkeit im Bezirk Perg immer noch beträchtlich über den Werten von 2019. Aber Schulungen und offene Stellen nehmen wieder zu.

Starkregen fordert die Feuerwehr Saxen

SAXEN. Gestern Mittag, am 3. August, wurden die Feuerwehren Saxen und Reitberg zum ersten Starkregeneinsatz gerufen - dabei wurden erste Kellerabteile überflutet.

Feuerwehrjugend stärkte das Gemeinschaftsgefühl beim Klettern

PERG. Nach den ersten Lockerungen im Freizeitbereich kann der Hochseilgarten Kaolinum seit ein paar Wochen wieder von einem fast uneingeschränkten Betrieb sprechen. Und trotz Sicherheitsabstand, kommt ...

Motorradfahrer werden auf Lärm und Geschwindigkeit hingewiesen

DIMBACH/GREIN. Eine neue Anzeigentafel an der B119 in Fahrtrichtung Dimbach weist Motorradfahrer künftig auf Lärm und überhöhte Geschwindigkeit hin.

Perger Betriebe blicken trotz Corona zuversichtlich in die Zukunft und suchen Lehrlinge

BEZIRK PERG. Die Unternehmen im Bezirk Perg denken vorausschauend: Denn die Personalbedarfsplanung ist eine wichtige Grundlage bei der Suche nach geeignetem Berufsnachwuchs. Die WKO und das AMS Perg unterstützen ...

Neuer Radweg in Schwertberg sorgt für Kritik und Verwirrung

SCHWERTBERG. Radfahren ist beliebter denn je, daher sind neue Radwege auch wichtige Investitionen. Doch der neue Radweg in Schwertberg sorgt laut der SPÖ Schwertberg für Verwirrung und Kritik. ...

Als Sanitätshelfer Teil der Perger Rot-Kreuz Familie werden

BEZIRK PERG. Das Rote Kreuz ist wieder auf der Suche nach freiwilligen Mitarbeitern. Gesucht werden aktuell Sanitätshelfer.

16-Jähriger Alkolenker baute Mopedunfall

SARMINGSTEIN. Ein 16-Jähriger, der am Freitagabend mit seinem Moped auf der L575 in Richtung Sarmingstein unterwegs war, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit einem Randstein ...